Exit the Gungeon: Bullet-Hell-Spiel erscheint in wenigen Tagen für Xbox One und PlayStation 4

Exit the Gungeon erscheint in wenigen Tagen für Xbox One und PlayStation 4.

Das Bullet-Hell-Spiel Enter the Gungeon erfreute sich großer Beliebtheit, wodurch die Arbeiten an einem Spin-Off nicht lange auf sich warten ließen. Exit the Gungeon war bisher allerdings nur für Apple Arcade, PC und der Nintendo Switch verfügbar.

Der Entwickler Devolver Digital hat nun bekannt gegeben, dass Exit the Gungeon am 13. November 2020 auch für Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht wird.

Zeitgleich wird auch ein neues Update publiziert, welches dem Spiel neue Inhalte hinzufügt. Das neue Update hört dabei auf den Namen Hello to Arms.

Das Spiel wird dabei um neue Waffen sowie Gegenstände und einen komplett neuen Spielmodus erweitert. Der neue Arsenal-Mode lässt euch zwar alle Waffen behalten, die ihr in eurem Durchlauf findet, jedoch habt ihr keine Kontrolle darüber welche Waffe gerade zufällig ausgerüstet wird.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. greenkohl23 13360 XP Leetspeak | 11.11.2020 - 10:32 Uhr

    An diese Pixel Games wage ich mich irgendwie nicht dran. Hab irgendwie zu viele Vorurteile, weil mir die Optik nicht gefällt. Gibts da andere denen das genauso ging und die jetzt total begeistert von solchen Spielen sind?

    0
    • Karamuto 48770 XP Hooligan Bezwinger | 11.11.2020 - 10:51 Uhr

      Hab mal gehört das der Vorgänger ziemlich gut sein soll, habe es bisher aber auch verpasst es mal zu spielen, muss ich auf jeden Fall noch nachholen.

      Wenn man Rogue Likes mag sollte man damit wohl was feines finden.

      Nebenher sollte man bei games nicht unbedingt nach der Grafik gehen, da kann man schnell was verpassen 😉

      0
    • Murky Claw 32150 XP Bobby Car Bewunderer | 11.11.2020 - 11:50 Uhr

      Enter the Gungeon hat mir schon mit der Optik zugesagt. Mag auch Pixel ähnliche Graphikstil. Aber ist halt schon ein schweres Spiel, bei der man teils Reaktion und gutes Timing braucht. Rogue-lite eben.

      0
  2. IVleafclover 27295 XP Nasenbohrer Level 3 | 11.11.2020 - 18:52 Uhr

    Der „Vorgänger“ Enter the Gungeon ist eins meiner Lieblingsspiele.
    Ich kann es jedem nur empfehlen. Man muss aber dazu sagen, dass Enter the Gungeon sehr schwer ist und durch den roguelike Ansatz man auch oft stirbt (bei mir 107 mal in meinen 132 Spielstunden für 100%).
    Exit the Gungeon ist ein Serienableger, welcher spielerisch etwas anders aufgebaut ist und leider auch nicht so gut wie Enter the Gungeon ist.
    Deswegen empfehle ich eher Enter the Gungeon zu kaufen.

    0

Hinterlasse eine Antwort