Fable 4: Verwendung der ForzaTech-Engine bestätigt

Für das Reboot des Rollenspiel-Reihe Fable nutzt Playground Games tatsächlich die leistungsstarke ForzaTech-Engine.

Über einen Hinweis auf die verwendete Engine für das neue Fable-Videospiel haben wir zwar schon im März berichtet. Doch damals wurde ForzaTech als Engine in einem Stellenangebot für das vermeintliche Fable 4 nicht namentlich genannt.

Jetzt gibt es ein weiteres Stellenangebot, das deutlichere Worte spricht.

So sucht Forza Motorsport-Entwickler Turn10 derzeit einen Software Engineer und gibt in der Stellenbeschreibung an, dass neben Forza Motorsport und Forza Horizon auch das kommende Fable mit der ForzaTech-Engine befeuert wird.

So heißt es unter anderem:

„Möchtest du einen großen Einfluss auf 3 AAA-Titel in Entwicklung über 2 geliebte Xbox-Franchises haben? ForzaTech ist die Engine, die Werkzeuge und die Arbeitsabläufe zur Entwicklung der Spielereihen Forza Motorsport und Forza Horizon antreiben. Neben dem Hinzufügen neuer Funktionen wie Raytracing zur Unterstützung der nächsten Konsolengeneration, bereichern wir auch das Werkzeug-Set zur Unterstützung eines Open-World-Action-RPGs – Fable.“

Überraschend kommt das natürlich nicht. Denn Playground Games kennt sich durch die Horizon-Reihe schon seit Jahren bestens mit der ForzaTech-Engine aus.

Wir sind allerdings gespannt, was die Engine bei einem Rollenspiel leisten kann.

43 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. burito361 18660 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.05.2021 - 17:54 Uhr

    Hab ich grad dejavu, so ein Beitrag kam doch mal oder?
    Ich will endlich das Game sehen

    0
  2. Darth Cooky 19960 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.05.2021 - 19:34 Uhr

    Auf das Spiel freu ich mich noch am meisten , mal gespannt wie lange ich mich noch gedulden muss .

    0
  3. Dr.Strange 18120 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.05.2021 - 20:08 Uhr

    Ich hoffe, dass Playground nicht komplett fokusiert auf die alten Teile ist, sondern nur ein paar Kernelemente übernimmt.

    Ich fand nämlich Fable 1+2 zwar gut, aber nicht überragend. Das Kampfsystem sollte man überarbeiten und den Hund als Begleiter stärker einbinden. Wäre auch cool, wenn man zwischen unterschiedlichen switchen könnte. (Hund/ Wolf, Adler, Maus, Katze/ Raubkatze,..) und jeder andere Fähigkeiten hätte. Jedes hat ihre Vor-, und Nachteile. Das hätte eine gewisse taktische Note.

    Weiters würde ich es gerne sehen, wenn man sich mehr an The Witcher 3, als Fable 1 anlehnen würde.

    0

Hinterlasse eine Antwort