Facebook

Hackerangriff: 50 Millionen Facebook-Konten durch Sicherheitslücke gefährdet

Ein neuer Hackerangriff hat eine Sicherheitslücke von Facebook ausgenutzt und somit ca. 50 Millionen Facebook-Konten komprimiert.

Am Dienstag entdeckte Facebook „ein Sicherheitsproblem, das fast 50 Millionen Konten betraf“, ein Lücke, die es Angreifern ermöglichte, Facebook-Zugangstokens zu stehlen und die Konten unzähliger Accounts zu übernehmen.

Facebook setzt die Zugangstokens auf den 50 Millionen betroffenen Konten sowie weiteren 40 Millionen Benutzerkonten als „Vorsichtsmaßnahme“ zurück. Betroffene Benutzer müssen sich daher erneut bei der App, der Desktopversion und verknüpften Apps anmelden.

Eine Benachrichtigung im Facebook-News-Feed erklärt, was passiert ist, teilte Facebook mit. Während für 90 Millionen Nutzer die Zugangstokens zurückgesetzt wurden, erklärte Facebook, dass die Untersuchung der Sicherheitslücke noch im Gange ist und das zukünftige Rücksetzungen für Accounts passieren könnten, wenn Facebook feststellt, dass sie von der Sicherheitslücke ebenfalls betroffen sind.

Facebook empfiehlt Benutzern, die Seite „Sicherheit und Anmeldung“ auf der Facebook-Website zu besuchen, um zu überprüfen, welche Geräte in ihrem Konto angemeldet sind.

= Partnerlinks

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BANKSY EMPIRE 985 XP Neuling | 29.09.2018 - 14:32 Uhr

    Da Fratzenbuch in erster Linie für Selbstdarsteller und hirntote Social-Media-„Stars“ eine Plattform bietet, dürfte es ja fast nur die richtigen treffen😀

    Ich habe lediglich einen Fakeaccount für Gewinnspiele und den können die Hacken wie sie wollen.

    12
  2. Liutasil81 12435 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 29.09.2018 - 17:32 Uhr

    Tjoa schon ne hohe Zahl, sorry für die, die vom Klogang bis hin zum zu Bett bringen ihrer Kinder nun alles im Netz über sich finden können. 😉

    1

Hinterlasse eine Antwort