Fallout 4: Erfolgreichster Titel der Firmengeschichte

Bethesdas Marketing Chef, Pete Hines, äußerte sich in einem Podcast zum erfolgreichen Launch von Fallout 4.

In dem etwa 14 minütigen Podcast mit Kinda Funny Games beantwortete Bethesdas Pete Hines die Fragen von Mark Greg. Dieser wollte wissen, ob Fallout 4 erfolgreich genug war. Hines äußerte sich sehr zufrieden darüber, dass Teil 4 der Serie tatsächlich erfolgreicher war als Skyrim seiner Zeit. Ja sogar zum erfolgreichsten Titel überhaupt in Bethesdas Firmen Geschichte.

Zuvor hatte Greg sich darüber gewundert, dass das Studio kaum Informationen zu Fallout 4 bekannt gab und wohl trotzdem den Erwartungen der Fans nichts anhaben konnte, ähnlich wie beim Launch von Fallout 3.

„Teil dieses Phänomens ist wohl, dass die Spieler zu einem gewissen Grad schon Erfahrungen mit dem Spiel hatten“, meinte Hines und stellte einen Vergleich zur Uncharted-Serie her.

„Wenn du Uncharted 4 als erstes Spiel der Serie gespielt hast, denke ich, wirst du anders reagieren, als, wie ich, wenn du Teil 1, 2 und 3 gespielt hast. Uncharted 4 ist einfach mehr als seine Vorgänger“, meinte Hines.

Auf die Frage, was denn nach Fallout 4 kommen wird und ob Bethesda im nächsten Fallout mit Neuerungen aufwartet, antwortete Pete wie immer eher geheimnisvoll.

„Fallout, The Elder Scrolls oder was sie sonst als nächstes tun werden, denke ich, wird nach ihrem Motto sein: ‚Wir werden immer unsere Spiele steigern‘.“

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ZeroOSeven 0 XP Neuling | 08.02.2017 - 15:11 Uhr

    Tut mir leid, ich war enttäuscht von dem Titel.

    0
  2. menTa z 22385 XP Nasenbohrer Level 1 | 08.02.2017 - 15:31 Uhr

    mich hats nicht vom hocker gehauen, ich meine die vorherigen titel waren besser

    0
  3. GraueEminenz81 0 XP Neuling | 08.02.2017 - 16:17 Uhr

    mir hat es ziemlich gut gefallen. allerdings fande ich die neue lösung mit den powerrüstungen nicht toll.
    der vorgänger war in jeder hinsicht besser.

    0
  4. Dergambler187 7390 XP Beginner Level 3 | 08.02.2017 - 16:23 Uhr

    Ein klasse Spiel. Es ist zwar meckern auf hohem Niveau aber das Crafting System besonders der Häuserbau hatte nur wenig nutzen außer das optische. Man hätte wesentlich mehr daraus machen können. Genau wie das Händler System.

    0
  5. TTC Baxter 54100 XP Nachwuchsadmin 6+ | 09.02.2017 - 04:23 Uhr

    Ich bin normal kein Rollenspiel-Fan und F3 hab ich Uncut durch nen Freund zusammen gezockt, da das Spiel mehr auf die Shooter Ecke abgedriftet ist und nach Rage mich das Setting angesprochen hat.
    Dadurch wurde ich auf den Witcher aufmerksam und habe auch danach F4 gezockt.
    Und deshalb fand ich das Spiel katastrophal schlecht.
    Durch das wenige RPG Interesse meinerseits habe ich iwann das Interesse verloren an dem Erkunden und es wurde langweilig.Ich will nicht dass ein Entwickler mich an die Hand nimmt und mich durch die Spielwelt führt!
    Nur im direkten vergleich mit dem Witcher war nichts los in F4 oder auch die Quests waren von: Lauf nach A – Ladezeit – Töte dort B – Ladezeit – und geh zu XYZ – Lade…
    Ja es war langweilig und schlecht.
    Und wenn ich in Game Y ausser der Map Glitche kann ich warscheinlich mehr Entdecken als in Fallout 4…

    0

Hinterlasse eine Antwort