Fallout 76

Abzocke: Segeltuch Reisetasche der 200,- Euro Edition durch Nylontasche ersetzt

Bethesda hat mal eben ganz dreist die Segeltuch Reisetasche gegen eine Nylontasche ausgetauscht!

Bethesda reitet sich mit Fallout 76 ziemlich tief in die negativen Schlagzeilen. Es vergeht fast kein Tag an dem sich nicht enttäuschte Fans über irgendwelche Probleme beschweren.

Eine neue Beschwerde kommt von einem weiteren Fallout-Fan, der sich die Fallout 76 Collector’s Edition für 199,99 Euro gekauft hat. Auf dem Bild wird ganz klar mit einer „West Tek-Reisetasche aus Segeltuch“-Material geworben, was auf eine sehr hochwertige Canvas-Verarbeitung aus starkem Garn hinweist und wie ihr hier noch einmal im Bild sehen könnt:

Doch im Karton der Edition ist lediglich eine Plastiktasche! Korrektur: Nylontasche. (das verwendete Material ist Nylon anstatt Canvas)

Image via Reddit.com

Als sich der Käufer beim Bethesda Kunden-Support gemeldet hat, um den Vorfall zu schildern und zu erfahren, warum keine hochwertige Reisetasche – wie angepriesen – bei ihm im Karton vorhanden war, gab es eine Antwort, die an Dreistigkeit kaum zu überbieten ist:

„Die in den Medien gezeigte Tasche war ein Prototyp und zu teuer in der Herstellung. Wir haben nicht vor, etwas dagegen zu unternehmen.“

Mit anderen Worten hat Bethesda die rund 200,- Euro teure Collector’s Edition mit einer hochwertigen „Segeltuch Reisetasche“ aus Leinen-Material beworben, sich dann aber dagegen entschieden, da die Herstellung zu teuer war und niemanden etwas davon gesagt, dass man jetzt eine Nylon-Tasche verwendet und der Edition beilegt. Zumindest ist uns kein Beitrag von Bethesda bekannt, wo bekannt gegeben wird, dass man eine Canvas-Reisetasche gegen eine Plastik Nylon-Tasche ausgetauscht hat.

Ein offizielles Statement von Bethesda gibt es nun auch, wobei man sich klar von der Aussage des Shop-Mitarbeiters distanziert:

„Das Supportmitglied des Bethesda-Stores ist ein Leiharbeitnehmer und nicht direkt bei Bethesda oder den Bethesda Game Studios beschäftigt. Wir entschuldigen uns bei dem Kunden, der sich die Zeit genommen hat, sich zu melden. Die Antwort des Supports war falsch und nicht in Übereinstimmung mit unserer Verhaltensrichtlinie. Leider mussten wir aufgrund der Nichtverfügbarkeit von Materialien in der Fallout 76: Power Armor Edition auf eine Nylon-Tasche umsteigen. Wir hoffen, dass dies niemanden daran hindert, die Edition zu genießen, was unserer Meinung nach eine unserer besten Sammlereditionen ist.“

Mittlerweile hat Bethesda auch via Twitter reagiert und bietet jedem Spieler 500 Fallout 76-Ingame-Atome (umgerechnet rund 5,- Euro) als Entschädigung an:

UPDATE: Bethesda Statement eingefügt. Streng genommen ist es eine Tasche aus Nylon anstatt aus Canvas/Segeltuch.

= Partnerlinks

88 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. pdm 1340 XP Beginner Level 1 | 02.12.2018 - 15:24 Uhr

    wir wissen doch, dass der Support von vielen US Firmen in Indien sitzt

  2. NATTER 6170 XP Beginner Level 3 | 05.12.2018 - 07:08 Uhr

    Wer die Bethesda-Aussage glaubt…

    Natürlich war das ein offizieller Mitarbeiter, egal wo der sitzt und Leiharbeiter hin oder her.

    Denen geht es nur um Schadensbegrenzung…. Gleiche Aussage mit in der Essenz gleichem Inhalt, nur harmonischer formuliert… Und wahrscheinlich
    ist die Aussage des „Leiharbeiters“ auch noch deutlich dichter an der Wahrheit dran, als die offizielle…

    So etwas nennt sich landläufig auch Betrug.

Hinterlasse eine Antwort