Fallout 76

Private Server sollen nach dem Launch kommen

Für Fallout 76 sind private Server nach dem Launch geplant.

Fallout 76 ist ganz klar als Online-Rollenspiel ausgelegt, bei dem ihr andere Spieler trefft und mit ihnen auf verschiedene Art und Weise interagieren könnt. Wer es dennoch lieber etwas privater möchte, der kann auf private Server hoffen.

Todd Howard erzählte im Interview mit multiplayer.it, dass es solche Server geben soll, allerdings nicht gleich zur Veröffentlichung.

„Wenn du das Spiel betrittst, siehst du auch andere Spieler, musst mit ihnen aber nicht interagieren. Sie können alleine spielen. Du kannst sie zwar sehen, aber du musst sie nicht bekämpfen. Vielleicht tauschst du mit ihnen Gegenstände aus, trittst einem Team bei oder besuchst ihr Lager. Es gibt viele Dinge, die du mit anderen Spielern tun kannst. Es muss nicht auf einen Waffenvergleich hinauslaufen. Einer unserer langfristigen Pläne ist jedoch, Server zu haben, wo ihr in eurer gemeinsamen Welt leben könnt. Nur du allein oder nur mit euren Freunden; oder ihr wendet Mods an und ändert die Regeln nach eigenem Ermessen. All das steckt in unseren Projekten, aber es wird nicht direkt beim Start des Spiels verfügbar sein.“

Fallout 76 wurde auf der diesjährigen E3 vollständig enthüllt und erscheint am 14. November 2018 für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

= Partnerlinks

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. realsam 10020 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 04.07.2018 - 08:16 Uhr

    Hmm, im coop könnte man mal reinschauen. Aber sicher nicht zum release




    0
  2. Fraenkisch 2450 XP Beginner Level 1 | 04.07.2018 - 08:36 Uhr

    private server … das wäre ein traum. mit freunden in einer abgeschlossenen welt ….
    bethesda plant da wundervolles




    0

Hinterlasse eine Antwort