Fallout 76: Saison 4 gestartet

Das kostenlose „Geladen und entsichert“-Update ist ab sofort für Fallout 76 erhältlich. Dazu wurde Saison 4 gestartet.

Das neueste kostenlose Update für Fallout 76, „Geladen und entsichert“, ist jetzt für alle Spieler. Das Update wartet mit einigen von der Community sehnlichst erwarteten Neuerungen auf, darunter die S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts und C.A.M.P.-Plätze.

Außerdem hat Bethesda die täglichen Operationen erweitert und einige allgemeine Verbesserungen vorgenommen. Gleichzeitig startet Saison 4 mit einem neuen Spielbrett im Rüstungsass-Design. Die Patch-Notes gibt es hier.

S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts: Bethesda hat einen der häufigsten Wünsche aus der Community erfüllt: Mit S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts können Spieler ab Stufe 25 die S.P.E.C.I.A.L.-Attribute eines Charakters komplett zurücksetzen und Punkte sowie Skill-Karten neu verteilen, um leichter einen neuen Build aufzusetzen. Diese Builds können gespeichert werden und man kann zwischen ihnen wechseln.

An einer Lochkartenmaschine kann man zwischen Loadouts wechseln, Skill-Karten bearbeiten und Punkte neu verteilen. Diese Lochkartenmaschinen findet man entweder an Bahnhöfen oder man baut sich eine ins C.A.M.P. Pro Charakter können Spieler zwei Loadouts haben.

C.A.M.P.-Plätze: Dass Spieler nur ein C.A.M.P. haben können, gehört ab jetzt auch der Vergangenheit an. C.A.M.P.-Plätze ermöglichen es Spieler nun, verschiedene C.A.M.P.s zu bauen – dabei hat jedes einen eigenen Standort und Namen, ein eigenes Budget und ein eigenes Symbol auf der Karte.

Man kann zwar nur ein aktives C.A.M.P. gleichzeitig haben, aber über ein neues C.A.M.P.-Build-Widget oder die C.A.M.P.-Symbole auf der Karte kann man ganz einfach zwischen den C.A.M.P.s wechseln.

Auch das Verwalten von Gegenständen, die man zum Verkauf anbietet, ist jetzt einfacher: Verkaufsautomaten teilen nämlich ihr Sortiment über all die C.A.M.P.s. Schaukästen werden dagegen unabhängig voneinander sein, wodurch man in jedem C.A.M.P. andere Gegenstände präsentieren kann.
Saison 4

Dazu startet Saison 4 mit Rüstungsass in „Cold Steel“. In Saison 4 können Spieler wieder 100 Ränge erreichen und auf ihrem Weg eine bunte Vielfalt an Belohnungen einfordern.

Während es zwischen Rüstungsass und Commissioner Chaos auf dem Spielbrett zum Showdown kommt, können Spieler nagelneue Gegenstände freischalten, die zum ersten Mal als Belohnungen bereitstehen – beispielsweise Ausstellungspuppen, Kaulquappen-Abzeichen, zuckerfreies Nukashine und Tragekapazitäts-Booster. Weiterhin gibt es neue Powerrüstungs- und Waffen-Lackierungen, neue C.A.M.P.-Gegenstände und kosmetische Outfits im Belohnungspool.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
      • Hey Iceman 195185 XP Grub Killer Master | 28.04.2021 - 12:17 Uhr

        Ist schon seltsam weil es doch immer geheisen hat das es auf der Xbox keine spiele gibt 😂

        0
        • Reina83 9200 XP Beginner Level 4 | 28.04.2021 - 17:28 Uhr

          Habe mal ganz kurz reingeschaut als die NPC ins Spiel kammen. Hat mich wirklich nicht begeistert, glaube nicht das ich es jemals noch spielen werde.

          0
  1. Phex83 43160 XP Hooligan Schubser | 28.04.2021 - 12:01 Uhr

    Die Perk-Loadouts sind schon klasse ☺️ Vor allem kann man damit viel einfacher seine Builds ändern ohne dauernd Skill-Punkte dafür zu verbraten

    0
  2. Kitomy 13870 XP Leetspeak | 28.04.2021 - 12:16 Uhr

    Ich denke es ist an der Zeit dem Spiel mal eine Chance zu geben.
    Werde es mal heut Nacht auf Arbeit über die Cloud probieren.
    so eine Art doppelter Test.

    0

Hinterlasse eine Antwort