FIFA 22: Gerücht: Benutzerdefinierte Vereine im Karrieremodus

Laut einem Gerücht sollen in FIFA 22 benutzerdefinierte Vereine im Karrieremodus möglich sein.

In einer Pressemitteilung von EA Sports, wie von Push Square berichtet, hat der Entwickler angeblich die Existenz von benutzerdefinierten Vereinen im Karrieremodus von FIFA 22 bestätigt. In dieser Mitteilung wird ein neues „Create a Club“-Erlebnis angepriesen, was darauf hindeuten könnte, dass Spieler endlich eigene Vereine für den Karrieremodus zu erstellen könnten.

Die vagen Formulierungen sollten natürlich mit Vorsicht genommen werden. EA Sports wird weitere Informationen bis zur Veröffentlichung des Spiels im Oktober bekannt geben.

FIFA 22 soll auch ein „neu gestaltetes Gameplay“ im Straßenfußball-Modus Volta bieten, und  Ultimate Team neue Karten namens Heroes einführen.

FIFA 22 wird am 1. Oktober 2021 für Xbox One, Xbox Series X/S, PlayStation 4, PlayStation 5, Nintendo Switch und PC veröffentlicht.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SturmFlamme 38970 XP Bobby Car Rennfahrer | 16.07.2021 - 10:11 Uhr

    Oder einfach irgendeinen Verein nehmen und dann aus den FIFA Club-Katalog eine Finanzspritze besorgen und bspw. Schalke zur Meisterschaft zur verhelfen oder Hertha zum Big City Club werden lassen.
    Oder mit Julian Draxler alles gewinnen. 😛

    0

Hinterlasse eine Antwort