FIFA 22: Karrieremodus lässt Spieler eigenen Club erstellen

Im Karrieremodus von FIFA 22 können Spieler mit ihrem eigenen, individuell gestalteten Team in der Liga ihrer Wahl antreten.

Aufgrund des überwältigenden Erfolges des Ultimate Team-Modus rückte der Karrieremodus in den FIFA-Ablegern der letzten Jahre immer weiter in den Hintergrund und erhielt nur marginale Updates. EA Sports hat nun für FIFA 22 einige Neuerungen angekündigt, die dem eingerosteten Karriere-Modus neuen Pep verleihen sollen.

So werden Spieler die Möglichkeit haben zum Start des Karrieremodus einen eigenen, benutzerdefinierten Verein zu gründen. Anpassbar sind der Name des Teams, der Spitzname, welchen die Kommentatoren verwenden werden, das Wappen, die Trikots sowie das Heimstadion.

Während bei Wappen und Trikots jede Menge verschiedene Formen, Muster und Farben zur Gestaltung bereitstehen, können bei der Stadionerstellung die Grundfarben, Sitzfarben, Netzmuster, Spielfeldmuster und weiter Aspekte ausgewählt werden. Zusätzlich ist es möglich, die Heim-Atmosphäre mithilfe von verschiedenen Tor-Songs, Gesängen der Fans, Hymnen und Einmarschmusik nach eigenen Wünschen gestaltet werden.

Der selbst gegründete Verein darf in einer beliebigen Liga starten und ersetzt einen vorhandenen Verein, der in den Rest der Welt-Klub-Pool verschoben wird. Der Spieler-Kader wird zufällig generiert, wobei sich die Nationalitäten der Spieler am Durchschnitt der ausgewählten Liga orientieren. Auch das Startbudget, Prioritäten des Vorstands, sowie angepeilte Ziele können festgelegt werden.

Weitere Verbesserungen umfassen neue Zwischensequenzen für Transferverhandlungen, Aufwärmphasen vor dem Spiel, Momente in der Umkleidekabine, Spieler und Platzwärte die den Rasen inspizieren und Fans, die enttäuscht von der Leistung ihres Teams das Stadion vor dem Abpfiff verlassen.

Des Weiteren werden die Scouting-Handhabungen verbessert und Karriere-Meilensteine besser in Szene gesetzte. Auf Xbox Series X|S, PlayStation 5 und Stadia werden diese sogar mit eigenen Zwischensequenzen und Anmerkungen der Kommentatoren gefeiert.

FIFA 22 erscheint am 1. Oktober für Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5, PlayStation 4, Stadia und PC sowie als Legacy Edition auf für Nintendo Switch.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HakunaTraumata 12365 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.08.2021 - 14:58 Uhr

    “Aufgrund des überwältigenden Erfolges des Ultimate Team-Modus rückte der Karrieremodus in den FIFA-Ablegern der letzten Jahre immer weiter in den Hintergrund und erhielt nur marginale Updates“

    Oder einfach FUT bringt Kohle & Karriemodus nicht

    Mal sehen ob ich Busengrabscher United erstelle oder ob der Karrieremodus wie immer verbuggt ist

    2
    • Kitomy 17490 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 12.08.2021 - 02:29 Uhr

      Das ist wie cheaten.
      Das die Gesetzte/Regeln so gemacht werden wie man sie selber brauch 😂🤣

      0
  2. TheMarslMcFly 87940 XP Untouchable Star 4 | 11.08.2021 - 19:40 Uhr

    Macht das Spiel halt auch nicht besser. Mit dem ganzen Training Micromanagment Gedöns haben die den ganzen Modus verschlimmbessert.

    1
  3. DrDrDevil 196265 XP Grub Killer Master | 11.08.2021 - 22:30 Uhr

    Hey, dann Cosplaye ich einfach PSG und kaufe wen ich will mit meinen Millionen vom Scheich 😊😊🤗

    0
  4. zmonx 24360 XP Nasenbohrer Level 2 | 12.08.2021 - 07:29 Uhr

    Hätte gerne mal eine Mischung aus Manager und Simulation 💚

    0

Hinterlasse eine Antwort