Final Fantasy XIV: Square Enix hat keine Pläne für ein weiters Final Fantasy MMO

Aktuell hat Square Enix keine Pläne für ein weiteres Final Fantasy MMO.

Lange Zeit war die Final Fantasy-Reihe ausschließlich für ihre Singleplayer Erfahrungen bekannt. Dies änderte sich, als Square sich 2002 überraschend dazu entschied Final Fantasy XI, als MMORPG zu veröffentlichen. Zu einer Zeit, als MMOs noch nicht sehr verbreitet waren und zum Beispiel das Erscheinungsdatum von World of Warcraft noch zwei Jahre in der Zukunft lag, öffnete Final Fantasy XI einige Türen.

Das Spiel fand sein Publikum und war sogar so erfolgreich, dass es Square Exnix dazu veranlasste, es mit Final Fantasy XIV nochmals zu versuchen. Dieses Spiel war für viele Fans jedoch ein absolutes Desaster und konnte nur durch eine Erweiterung, welche das Spiel von Grund auf veränderte, von den Entwicklern gerettet werden.

Final Fantasy XIV läuft immer noch und wird auch weiterhin mit Updates versorgt. Doch aktuell sieht es so aus, als sei dies vorerst der letzte Ausflug des Final Fantasy Franchises in den MMO Bereich gewesen.

Im Gespräch mit Spieletipps verrieten Producer und Director, Naoki Yoshida, sowie Head Writer Banri Oda, dass es keine Pläne bezüglich eines Nachfolgers zu XIV gäbe. Zurzeit lege man den Fokus weiterhin auf XIV und dessen Support. Hierfür habe man noch einige Konzepte und Ideen in der Hinterhand. Gegenwärtig gäbe es keinerlei Bestreben einen weiteren Final Fantasy Teil im MMO Genre zu veröffentlichen.

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SPQRaiden 51635 XP Nachwuchsadmin 5+ | 28.08.2019 - 09:33 Uhr

    Schön für Final Fantasy XIV aber wir Xbox Spieler haben ja relativ wenig davon da es das Game nicht für die Xbox gibt und das ist echt schade!

    0
    • doT 71200 XP Tastenakrobat Level 1 | 28.08.2019 - 09:41 Uhr

      Dazu will man „bald“ was sagen, da man aktuell mit MS in Verhandlungen ist.

      Denke dat wird auf der X0 gesagt 😀

      0
  2. Homunculus 103050 XP Elite User | 28.08.2019 - 11:01 Uhr

    Wahnsinn 2002. In dem Jahr startete auch Ragnarok Online – beste MMO überhaupt!

    Final Fantasy XIV habe ich in der Urfassung gespielt, es erschien zu einer Zeit in der die meisten MMO auf F2P wechselten. Das Bezahlsystem war auch damals der Grund wieso ich aufhörte, denn man musste die monatliche Gebühr bezahlen und dann pro Char noch eine weitere Gebühr. Das war mir als zweites MMO dann doch zu viel, obwohl mir selbst die erste Fassung gefiel.

    Aktuell habe ich die PS4 Version rumliegen, aber noch keine Zeit und Lust gehabt es zu installieren, auch wenn das paar Freunde freuen würde. Da Ragnarok Online wegen seltsamen Deals in Europa seine Pforten geschlossen hat, habe ich aktuell kein aktives MMO. Eigentlich ganz gut, da MMO doch ziemliche Zeitfresser sind, aber irgendwie juckt es mich bei FFXIV dann doch in den Fingern.

    Aber um zum eigentlichen Thema zu kommen..
    Warum sollte Square Enix auch weitere Pläne für eine Fortsetzung haben?
    Sie haben vor kurzem erst das neue Add-on rausgehaun und das Spiel läuft gut.
    Andere MMO (z.B. WoW) laufen bis heute ohne Fortsetzung.

    3
    • Lord Maternus 112260 XP Scorpio King Rang 1 | 28.08.2019 - 11:04 Uhr

      Sehe ich auch so. MMORPGs sind vom Prinzip her schon auf eine lange Lebensdauer ausgelegt, das kann also gerne noch weitergeführt werden, bevor man sich Gedanken über einen Nachfolger macht.

      2

Hinterlasse eine Antwort