Final Fantasy XVI: Naoki Yoshida nicht als Game Director dabei

Für ein Final Fantasy XVI wird Naoki Yoshida nicht als Game Director dabei sein.

Auch wenn das Online-Rollenspiel Final Fantasy XIV mit über 18 Millionen Spielern äußert erfolgreich ist, sehnen sich Fans nach Final Fantasy XV nach einem neuen Teil.

Wann Spieler allerdings mit einem potenziellen Final Fantasy XVI rechnen können, ist bei dem Erfolg des MMOs Final Fantasy XIV derzeit nicht abzusehen.

Geleitet wird der neue Teil dann wohl auch nicht von Naoki Yoshida. Der Game Director von Final Fantasy XIV sagte laut LiveDoor, dass das nicht der Fall sei. Tatsächlich wird er sogar noch für weitere Jahre beim MMO verbleiben.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X 182920 XP Battle Rifle Elite | 05.06.2020 - 14:28 Uhr

    Hauptsache sie machen es endlich mal wieder besser – nicht das FF15 komplett schlecht war, aber bis auf den erstaunlich gut inszenierten Abschluss wohl eines der belanglosesten Rollenspiele/Action RPGs seit 20 Jahren.
    Es muss ja nicht immer die beste Story aller Zeiten sein, aber wenn der Bösewicht nach 5 Stunden auftaucht, dann 40 Stunden quasi garnichts passiert und es dann nicht einmal einen richtigen Story-twist gibt ist das mehr als dünn.
    Ein bisschen Mühe hatte ich schon erwartet.

    0
    • Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 05.06.2020 - 16:35 Uhr

      Danke für diese Informationen!
      Hatte mich noch nie für FF interessiert und merke gerade, dass mir wohl nicht wirklich viel entgangen ist.
      😉

      0
      • Ash2X 182920 XP Battle Rifle Elite | 05.06.2020 - 17:31 Uhr

        Es ist nicht so als wäre das Spiel „langweilig“… Es kann durchaus unterhaltsam sein. Aber Teil 15 ist halt irgendein Open World Spiel das irgendwie gefüllt wurde.In die Welt wurde auch viel Arbeit gesteckt, keine Frage – aber erst ab Kapitel 13 bekommt man das Gefühl das überhaupt etwas erzählt werden soll.

        Final Fantasy kann man allerdings nicht über einen Kamm scheren – der Name ist gleich aber die Gemeinsamkeiten sind eher an Eckpunkten auszumachen. Ich persönlich ziehe die älteren Teile vor,ganz klar. Teil 5,6 oder 7 sind Sternstunden des Ganzen Genres. Teil 8 ist irgendwie blöd aber so merkwürdig das es wieder spielenswert ist weil es auch Dinge anders macht als andere JRPGs. Teil 10 ist auch kein guter Teil, hat aber das beste Kampfsystem und das zieht den Rest. Teil 12 ist ein „schlechter FF-Teil aber gutes Rollenspiel mit sehr politischer Story“.

        Am Ende kann ich nur empfehlen sie mal abzuspielen – kommen ja in den GamePass.

        0
  2. churocket 121700 XP Man-at-Arms Bronze | 05.06.2020 - 14:47 Uhr

    Hoffe da kommt was grosses mit vielen Neuerungen und mit genialem Art design um die Serie voran zu bringen 😁😁😁auch wenn er wegfällt so ist das Leben

    0
  3. Cratter13 22340 XP Nasenbohrer Level 1 | 05.06.2020 - 15:46 Uhr

    Also ich denke ja Final Fantasy 16 wird noch eine Weile dauern. Oder hat Square Enix mehrere FF Teams, also eins das an Final Fantasy 14, eins am 7er Remake und an dem neuen Teil arbeitet?

    Ich fand Final Fantasy 15 ja wirklich gut. Hab aber erst die Version im Rahmen des GamePasses gezockt, also die Royal Edition. Schönes Spiel, wie immer tolle Grafik. Zusammen mit dem Film schon eine umfangreiche Sache die SE da veröffentlicht hat.

    0

Hinterlasse eine Antwort