Fortnite: Sperrung aller XIM Cheater

Alle XIM Cheater werden schon bald in Fortnite für immer vom Spiel verbannt.

Epic Games macht bei Fortnite ab sofort Nägel mit Köpfen und sperrt alle Spieler, die sich mit dem XIM-Adapter einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Mitspielern verschaffen.

Mit XIM kann man an der Konsole Maus & Tastatur zum Spielen verwenden. Der Xbox One wird über einen Trick vorgegaukelt, es sei ein Controller angeschlossen und schon verschaffen sich die XIM-Hardware-Cheater mit ein wenig Übung einen immensen Vorteil, da sie viel präziser zielen und effektiver spielen können.

Wie Dexerto berichtet, schilderte ein betroffener XIM-Spieler seine Geschichte auf Reddit, wie er wegen der Verwendung seines XIM-Adapters für immer von Fortnite verbannt wurde. Der Cheater erntete jedoch nicht die erhoffte Sympathie, die er erwartet hatte. Stattdessen feierten viele User Epic Games, da sie endlich etwas gegen die ganzen XIM-Betrüger machen und sie für immer aus dem Spiel verbannen.

Im Xbox Insider Programm wird die offizielle Verwendung von Maus & Tastatur für bestimmte Spiele bereits getestet. In Zukunft soll dann auch auf der Xbox One der Anschluss von Maus & Tastatur zum Spielen ermöglicht werden. Hierbei werden aber alle Maus & Tastatur-Spieler an der Xbox One von den Controller-Spielern getrennt, was bei dem XIM-Trick nicht der Fall ist.

Was denkt ihr? Findet ihr es gut, dass XIM-Spieler gebannt werden oder sollte Epic Games bei Fortnite einfach darüber hinweg sehen?

49 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Me81 24205 XP Nasenbohrer Level 2 | 13.10.2018 - 23:20 Uhr

    das mit dem bann ist quatsch – spieler wurden nach wenigen minuten aus der lobby geworfen, wenn xim erkannt wurde – ich geh davon aus, dass alle gleich behandelt werden und nicht einige wenige einen permabann bekommen, während andere nur aus der lobby geworfen werden

    inzwischen gibts ein firmware update für die xim, die das verhindert

    neben dem xim4 waren auch andere devices betroffen – so zb offiziell lizenzierte zubehörteile für die ps4

    meiner meinung nach ist ein 3rd party device, das genau das selbe macht wie lizenzierte produkte kein cheaten

    5
    • Falkit 1480 XP Beginner Level 1 | 14.10.2018 - 14:47 Uhr

      Das kann auch nur jemand sagen, der so n ding selbst nutzt und es rechtfertigen muss. Der spaß ist ganz klassischer Betrug, was man ja an stealth software und firmware upgrades, damit es stealth bleibt, auch direkt erkennen kann. In meinen Augen sollten die Personen, die so etwas nutzen genau ein mal verwarnt werden aber direkt von MS und danach gibs nen account bann. fertig. Fortnite Perma Bann? Zu schön um waht zu sein, ich wäre vollkommen dafür!

      5
  2. Commandant Che 34180 XP Bobby Car Geisterfahrer | 14.10.2018 - 02:36 Uhr

    Ich bleibe bei meiner Meinung und finde den Permabann sehr gut!
    Alle Spieler, die sich, wie auch immer, unerlaubt irgendwelche Vorteile erlauben, gehören rigoros abgestraft und permanent gebannt!
    Entweder spiele ich es so, wie es die Entwickler angedacht haben und wie die Mehrheit der ehrlichen Spieler auch, oder gar nicht.

    Wer in Multiplayer Spielen cheatet, ist für mich eh nicht normal.

    8
    • Mr Dr D34TH 40 XP Neuling | 14.10.2018 - 11:21 Uhr

      Really?
      Kannst dir anscheinend keine Leisten und deswegen sollen Leute gebannt werden die einen besitzen? Klingt logisch…
      Smh 🤦🏻‍♂️

      0
      • MeK 187 57015 XP Nachwuchsadmin 7+ | 15.10.2018 - 09:19 Uhr

        Och kleines. Geh wieder in die kinder ecke. Ich kann mir vermutlich mehr elite controller leisten als du IQ hast. Ich brauch ja auch keine geh hilfe zum laufen. So wenig wie ne zock hilfe zum zocken.

        1
  3. Bi0Rhythmus 7635 XP Beginner Level 4 | 14.10.2018 - 09:38 Uhr

    Ich verstehe so oder so nicht wieso man an einer Konsole mit Maus und Tastatur Spielen muss…. Sollen sie doch am Pc bleiben aber dafür ist deren Skill zu LOW.
    Ich finde es richtig am besten permanent bannen.

    3
    • 187Spy 1220 XP Beginner Level 1 | 14.10.2018 - 14:50 Uhr

      Nix Skill zu low, nur sind am pc so viele cheater kinder, da dort cheaten viel einfacher ist weil sie nicht über pc tunneln müssen. Außerdem muss man für pc gaming tief in die tasche greifen, wenn man nicht schon nen massiven hardware nachteil haben will. Vielleicht sollte man ein wenig toleranter sein, ich reg mich ja auch nicht über gaming monitore oder leute mit 9er ping auf.

      1
  4. 187Spy 1220 XP Beginner Level 1 | 14.10.2018 - 14:45 Uhr

    Xim4 ist kein cheaten. Das Spiel gibt die sens vor, man kann nur so schnell drehen wie es das spiel zu lässt. Durch das autoaim auf konsolen ist das spielgefühl auch nie wie auf pc, da sich xim und autoaim quasi behindern.
    Viel mehr ist es es so, dass man seinen pc skill auf konsole übertragen kann. Aber ein xim Spieler kann nie besser sein als ein kontroller spieler, mein sohn spielt mit high sens auf konsole so gut wie ich mit xim.
    Ich halte das ganze aber für ein Gerücht, denn mir ist nicht klar wie sie den xim entdecken wollen, da er eh nur mit max sens arbeiten kann. Aber selbst wenn sie ihn bannen ist es mir total egal weil ich battle royal nicht mag.

    2
    • Falkit 1480 XP Beginner Level 1 | 14.10.2018 - 14:50 Uhr

      man ist als otto normal mit XIM viel!!! genauer als mit controller. Klar mag es freaks geben, die mit controller dagegen halten können, für die große Menge ist es aber ein erschlichener Vorteil. Das nenn ich klar hardware cheat. geht auf pc zocken, wenn ihr mit maus und tastatur wollt anstatt euchnzu freuen, dass ihr mit klaren Vorteilen „besser“ spielt

      0
  5. Darth Monday 52000 XP Nachwuchsadmin 5+ | 14.10.2018 - 18:00 Uhr

    Ich kann es durchaus nachvollziehen, dass es die Chancen unfair verteilt, wenn einige mit Maus und Tastatur gegen Controller-Spieler antreten. Trotz Zielhilfe und Co ist die Genauigkeit einer Maus im Vergleich zu einem Thumbstick doch wohl außer Frage. Wer sich mit irgendwelchen Extras heimlich diesen Vorteil erschafft, sollte nicht mit den anderen spielen.

    Ich freue mich auf einen offiziellen M&T-Support, auch als nicht-PvP-Spieler. Im PvP ist es dann offiziell getrennt voneinander und keiner meckert.

    0
  6. TheRoadwarrior 540 XP Neuling | 04.03.2019 - 02:16 Uhr

    Sowohl Microsoft als auch Sony haben bereits vor einer ganzen Weile gesagt, dass sie Nichts gegen diese Sache unternehmen werden (und können).

    Auch die offizielle Einführung von Maus und Tastatur auf Konsole wird an der Sache nichts ändern, weil ja die Pad-Spieler von den Mausern getrennt werden sollen – und die Xim-User weiter bei denen dabei sind, die ein Pad benutzen.

    Ich selbst nutze die Xim4 seit etwa 2 Jahren ohne jemals auch nur im Ansatz ein Problem gehabt zu haben – auch in Fortnite hatte ich nie welche. Ich musste wegen meiner Freunde vom PC auf die Konsolen wechseln, weil die Jungs sich wegen Familie usw. keine Gaming-Rechner mehr leisten können. Ich habe aber für mich entschieden, dass ich trotzdem weiter mit meiner gewohnten Steuerung spielen will – die Xim4 bietet mir diese Möglichkeit, die App lässt mit ein wenig Geduld ein 1 zu 1 Feeling aufkommen, ich stelle keinerlei Unterschied zum Gaming am PC fest.

    Der Vorwurf des Cheatens lässt mich völlig kalt, weil die Xim4 von den Herstellern der Konsolen ausdrücklich geduldet wird. Außerdem muss ich mich in zum Beispiel in Gran Turismo auch mit Spielern auseinander setzen, die mit Lenkrad spielen und gegen die man mit dem Pad schlicht keine Chance hat. Das Argument „Dann kauf‘ Dir eben auch ein Lenkrad“ lässt sich dann ohne jede Einschränkung auch auf die Xim4 anwenden. Das Ding ist frei erhältlich und jeder kann es sich kaufen.

    Wie gesagt, der Artikel bzw. die Story dem er zugrunde liegt ist nicht realistisch. Es fehlt schlicht die technische Möglichkeit, die Xim-User zu erkennen. Ich jedenfalls glaube nicht an diese ominöse „Schnittstelle“, die das Erkennen der Xim4 möglich macht.

    0
    • TheRoadwarrior 540 XP Neuling | 04.03.2019 - 02:48 Uhr

      Btw. hat die Firma Epic nach dem Turnier-Sieg eines KBM-Users ausdrücklich gesagt, dass sie Maus und Tasten an den Konsolen positiv sehen und unterstützen wollen.

      Die besagte „Schnittstelle“ erkennt Hardware wie die von Hori – die Xim-User bleiben weiter unerkannt.

      0

Hinterlasse eine Antwort