Forza Motorsport 2: Forza Motorsport 2 Presseveranstaltung in München

Und wieder einmal hatten wir das große Glück, dass auch in unserem hübschen bayrischen Land die Zocker nicht zu kurz kommen und wir eine Einladung von Xboxdynasty bekommen haben im Auftrag der community einen Pressetermin zu Forza 2 wahrzunehmen…

„If you like any cars, this game is good for you“

Dan Greenawalt

Und wieder einmal hatten wir das große Glück, dass auch in unserem hübschen bayrischen Land die Zocker nicht zu kurz kommen und wir eine Einladung von Xboxdynasty bekommen haben im Auftrag der Community einen Pressetermin zu Forza 2 wahrzunehmen.

Natürlich wussten wir schon, dass wieder eine spannende Xbox Veranstaltung mit leckerem Essen und Trinken auf uns zu kommen wird und daher starteten wir am Donnerstag vormittag rechtzeitig und machten uns auf den Weg in unsere schöne Hauptstadt München.

Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Navi (die ich an dieser Stelle nicht weiter erörtern werde*g*) haben wir den Ort des Geschehens ohne Umwege erreicht. Der BMW Pavillon in der Münchner Innenstadt.

Schon als wir die Treppe hinab gingen, tauchten wir sofort ab in das absolute Zockerparadies – ein Xbox Seat mit Lenkrad und 3 Monitoren auf denen das heißbegehrte Forza 2 lief und für alle Zocker zum Ausprobieren zur Verfügung stand.

Selbstverständlich ließen wir uns auch nicht lange bitten und fuhren eine erste wenn auch noch wacklige Runde. Schade, dass man  zu Hause meistens keine 3 gleichen Bildschirme zur Verfügung hat, denn was man damit erlebt ist unglaublich – Rennfahrsport auf dem höchsten Niveau!! In den Sitz gepresst mit dem Gaspedal auf Anschlag kommt man sich vor, als ob man live mitfahren würde, da die Landschaft und alles neben der Strecke wie im echten Seitenfenster an einem vorbeirauscht.

Nach ein paar Proberunden auf einzelnen Monitoren mit Lenkrad und mit Controllpad begann dann der Hauptteil der Veranstaltung.

Zwei kleine Einführungsreden und dann die Hauptattraktion auf die alle sehnlich warteten, Dan Greenawalt, Game Director, stellt uns das Spiel vor. Aber ziemlich schnell wurde klar, dass er nicht unnötige Werbung in eigener Sache machen wollte, sondern er wollte uns seine „passion“ näher bringen und wollte, dass wir sie mitnehmen und hinaustragen in die weite Welt der Zocker. Kurz gesagt will er Gamer, Autoliebhaber und Künstler in einer Community zusammenbringen. Ganz nach dem Moto „Make your own story!“

Und natürlich hatte er auch uns sofort angesteckt mit seiner Philosophie. Er führte uns auch durch die Steuerung des Spiels und erklärte kurz einiges zu den verschiedenen Ebenen, die das Spiel haben wird. Und eines ist sicher, dieses Spiel ist kein einfaches Rennspiel, inspiriert von Final Fantasy erinnert es uns eher an ein Rollenspiel mit detailgetreuen Autos und Strecken, die noch nie realistischer über die Box geflimmert sind.

„Your car presents you“ sagt er und das meint er auch, den mit seinem Auto sollte man sich beschäftigen, den es gibt viele tausende Möglichkeiten es zu tunen und von den anderen abzuheben. Neben der technischen Ebene gibt es auch die künstlerische Ebene die einem mit 4000 layers eine ganz eigene Art der Gestaltung ermöglicht.

Auch die Rennstrecken sind ganz neu definiert, wird es doch sogar so sein, dass auch Huckel aus Beton spürbar sein werden genauso wie bei Unfälle. Jeder Unfall hat echte Konsequenzen wie uns Dan gleich anschaulich bewiesen hat. Er fuhr seinen Golf gegen die Wand und konnte dann nur noch mit 10 km/h in die Box zurück – wie im richtigen Leben!

Später hatten wir dann noch die Gelegenheit Dan ein paar Fragen zu stellen, die bestimmt auch die Mitglieder von Xboxdynasty interessieren.

Zunächst haben wir erfahren, dass die Entwickler in den letzten 2 Jahren alle Ideen und Vorstellungen zu fast 100% umzusetzen und nachdem wir ja schon einiges aus dem Spiel gesehen haben, können wir nur sagen, dass dies auch gelungen ist.

Dennoch gibt es auch in einem Spiel der „next generation“ noch ein paar Grenzen, wie zum Beispiel das Online Race an dem immer noch nur 8 Fahrer teilnehmen können aufgrund der entstehenden Verbindungsschwierigkeiten.

Weiterhin haben wir nachgefragt wie das Auktionshaus funktionieren wird und haben erfahren, dass auch kaputte Autos dort gegen in-game-money verkauft werden können.

Unterschiedliche Wettersituationen wird es nicht geben dennoch gibt es unterschiedliche Marken und Profile von Reifen, aber eben nur für die trockene Fahrbahn.

Zum Abschluss können wir nur noch sagen, dass uns diese Veranstaltung und der Blick hinter die Kulissen nur noch heißer gemacht hat, auf das Spiel, dass nach Aussagen von Dan sicher am 8. Juni bei uns in Deutschland erscheinen wird!

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DX ReyTeRRoR | 08.05.2007 - 12:38 Uhr

    Ich wills unbedingt haaaaaaaaaaaaaaaben!!!!!!!!!!!!!!!

    0
  2. PlayBiatch | 08.05.2007 - 13:46 Uhr

    Will haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaben!!! *auf den Boden stampf*

    0
  3. Der Schaender 0 XP Neuling | 08.05.2007 - 14:19 Uhr

    Die Zeit zum Release wird jeden Tag schmerzvoller, bleibt nur zu hoffen das alles rund läuft;)) Forza Forza

    0

Hinterlasse eine Antwort