Forza Motorsport 4: Mit Köpfchen fährt es sich besser

In einem neuen Video zu Forza Motorsport 4 gibt uns Major Nelson einen ersten Einblick in das »Head Tracking Feature«. Die Kinect Kamera registriert dabei die Bewegung eures Kopfs, welche dann in das Spiel übertragen wird. So könnt…

In einem neuen Video zu Forza Motorsport 4 gibt uns Major Nelson einen ersten Einblick in das »Head Tracking Feature«. Die Kinect Kamera registriert dabei die Bewegung eures Kopfs, welche dann in das Spiel übertragen wird. So könnt ihr beim Heranfahren an eine Kurve durch Drehen eures Kopfes den Kurvenverlauf besser erkennen.

Forza Motorsport 4 wird nächste Woche auf der E3 von Microsoft in einem größeren Rahmen präsentiert und dürfte eines der Highlights der Messe werden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. jacknapier2009 | 01.06.2011 - 22:15 Uhr

    Wunderbar! Endlich auch ein Grund für mich, sich Kinect zu kaufen 🙂

    Unrecht haben sie wirklich nicht, das passiert einem recht oft, dass man gerade bei Rennspielen den Kopf instinktiv bewegt. Diese Bewegungssachen in Kombination mit Spracherkennung bietet unmengen an Möglichkeiten für Non-Casual-Games.

    0
  2. Khaabel 20710 XP Nasenbohrer Level 1 | 03.06.2011 - 14:05 Uhr

    Bin wirklich gespannt wie das im eigenen Praxistest bei mir zu Hause funktioniert.

    0

Hinterlasse eine Antwort