Forza Motorsport 7

Gran Turismo Sport PS4 Pro vs. Forza Motorsport 7 Xbox One S

Gran Turismo Sport auf der PlayStation 4 Pro stellt sich einem Vergleich mit Forza Motorsport 7 auf der Xbox One S.

Gran Turismo Sport auf der PlayStation 4 wollte als Forza-Killer die Krone von Forza Motorsport zurückerobern, hat aber gerade beim Umfang, den enthaltenen Strecken und Fahrzeugen deutlich abgespeckt. Somit bietet GT Sport nach langer Entwicklungszeit nur 160+ Fahrzeuge und gerade mal 17 Strecken zum Launch. Forza Motorsport 7 ist mit 700+ Autos und über 30 Strecken der klare Gewinner, obwohl selbst die hartgesottenen Forza-Fans mit den 30+ Strecken nicht ganz zufrieden sind. Immerhin sollen in Gran Turismo Sport nach und nach etliche Autos als kostenlose DLCs zur Verfügung gestellt werden, dies ist bei Forza nicht zu erwarten.

Aber wie schneidet GT Sport im Vergleich zu Forza Motorsport 7 ab? Auf Metacritic liegt der Titel bei einer durchschnittlichen Wertung von 76. Forza Motorsport 7 liegt bei 86. Grafisch dürfte klar sein, dass die PS4 Pro-Fassung von Gran Tursom Sport der Xbox One S-Version Forza Motorsport 7 technisch überlegen ist. Der Detailgrad und Umfang ist aber ein nicht zu verachtender Aspekt. Vor allem der fehlende Karrieremodus in Gran Turismo Sport liegt nach der langen Wartezeit den GT-Fans schwer im Magen. Zwar versuchen die Entwickler das Fehlen so gut es geht mit einer Fahrschule und Herausforderungen zu vertuschen, aber eine richtige Karriere mit einer echten Rennserie (wie bei Forza) sieht anders aus. Dazu verzichtet Gran Turismo Sport auf dynamische Wettereffekte mit Auswirkungen auf der Rennstrecke (Stichwort: Pfützen) und eine große Anzahl an beliebten Fahrzeugen. Doch auch Gran Turismo Sport hat einige Aspekte zu bieten, von denen sich Turn 10 Studios einige Scheiben abschneiden kann – wie beispielsweise die tolle Inszenierung der Replays, kostenlose DLCs, der unglaubliche Fotomodus oder Rally Racing für ein bisschen Abwechslung nebenbei.

Auch im folgenden Video ist es nicht von der Hand zu weisen, dass GT Sport von den Farben her einfach knackicker aussieht. Die Wolken und Hintergründe gleichen dazu einem echten Landschaftsfoto, was hingegen eher Geschmackssache ist – aber dynamische Wettereffekte unmöglich macht. Ebenfalls will bei GT Sport kein richtiges Geschwindigkeitserlebnis aufkommen, obwohl im Vergleichsvideo eines der schnellsten Fahrzeuge der Welt gefahren wird. Aber selbst hier könnte Forza Motorsport 7 ein paar mehr PS entfachen, um ein richtiges Speed-Erlebnis zu vermitteln. Wer ist für euch der Gewinner und nimmt die Pole Position ein?

= Partnerlinks

36 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Milbefalke7 | 14295 XP 22. Oktober 2017 um 18:30 Uhr |

    Digital faundry hat ein sehr gutes video zu den beiden games gemacht. Die super erklaren warum gran turismo an Details oft besser ist. Aber in grossen die games sich sehr ähnlich sind :).




    0
  2. dobermann0002 | 26880 XP 23. Oktober 2017 um 21:07 Uhr |

    gt sieht schon bombe aus auf der pro, aber warum stellt man die pro version der one/s gegenüber, warum nicht die ps4 version ?




    0

Hinterlasse eine Antwort