Gamescom 2021: Messe wird zur Hybrid-Veranstaltung für Fachbesucher

Die Gamescom 2021 wird in diesem Jahr zu einer Hybrid-Veranstaltung umgestaltet.

Die Gamescom 2021 wird zum Hybrid! Dies geben die Verantwortlichen aus Köln bekannt. Dabei soll ein neues Sicherheitsprogramm zu Corona-Zeiten umgesetzt werden, um es Fachbesuchern zu ermöglichen neue Spiele auszuprobieren. Weitere Details gibt es hier.

Die Fachbesuchertickets sollen ab Frühsommer käuflich erwerbbar sein. Der Veranstalter weist aber auch daraufhin, sollte die pandemische Entwicklung eine Umsetzung vor Ort unmöglich machen, so wird die Gamescom erneut rein digital stattfinden.

Die Gamescom 2021 findet dieses Jahr vom 25. bis zum 29. August 2021 statt. Folgend die weiteren Angaben aus der offiziellen Pressemeldung:

2020 konnte die gamescom mit ihrem rein digitalen Konzept zahlreiche Erfolge feiern. Nichtsdestotrotz sind sich Aussteller wie Besucherinnen und Besucher einig: Zur gamescom gehört neben dem Digitalen eben auch die Möglichkeit, vor Ort die neusten Spieletitel auszuprobieren und in die Games-Welt einzutauchen. Darum soll die gamescom 2021 als hybride Veranstaltung stattfinden und dabei das Beste aus beiden Welten, physisch wie digital, vereinen.

Das Hybrid-Konzept der gamescom 2021 umfasst folgende physische und digitale Inhalte und Formate:

  • Eine speziell für die Gaming-Superfans konzipierte entertainment area für eine verringerte Anzahl von Besucherinnen und Besuchern vor Ort und mit einem Fokus auf das Ausprobieren neuer Spieletitel live vor Ort inklusive eines digitalen Warteschlangenmanagements
  • Ein weiterentwickeltes gamescom now als zentrale Anlaufstelle für Gaming-Fans aus aller Welt im Netz
  • Aus den Vorjahren bekannte gamescom-Shows wie die gamescom: Opening Night Live oder das gamescom studio
  • Eine event arena, die Platz für besondere Programmpunkte wie E-Sport-Turniere oder Cosplay-Shows bietet
  • Eine um die Halle 11 erweitere business area, um auch 2021 möglichst vielen Fachbesucherinnen und Fachbesuchern optimale Networking-Bedingungen zu bieten
  • Erstmals eine Online-B2B-Plattform namens „gamescom biz“, die auf dem bereits erprobten Konzept der DMEXCO @home basiert und neben der Unternehmens- sowie Produktpräsentation auch Leadtracking sowie umfangreiche Networking- und Matchmaking-Funktionen bietet

Auch die devcom und der gamescom congress sind für 2021 sowohl vor Ort als auch digital geplant. Die Entwicklerkonferenz devcom wird dabei erneut ein breites Angebot für Spiele-Entwicklerinnen und -Entwickler zu den Themen Game Development, Tech & Tools, Art & Animation und Diversity anbieten. Der gamescom congress fungiert dagegen als Think Tank für Digitalisierung weit über die Games-Branche hinaus und richtete sich an Kulturschaffende, Pädagogen, Politiker, Wissenschaftler, Journalisten und Wirtschaftsvertreter aller Branchen.

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. und Mitveranstalter der gamescom, sagt: „Mit der gamescom wollen wir im Spätsommer für die Gaming-Fans endlich auch wieder ein Event vor Ort möglich machen. Dabei legen wir in diesem Jahr einen Fokus auf die Super-Fans und auf das Ausprobieren der neusten Spiele vor Ort. Gleichzeitig wird die gamescom 2021 durch das weiterentwickelte digitale Angebot erneut Millionen Menschen weltweit erreichen. Die Ergebnisse der Community-Umfragen bestätigen dieses Konzept, das wir in enger Abstimmung mit vielen der wichtigsten Aussteller entwickelt haben. Keine Frage, die Planungen werden für alle Beteiligten in dieser besonderen Situation sehr viel anspruchsvoller als sonst. Aber die Begeisterung der Gaming-Community ist diese Anstrengungen allemal wert!“

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse dazu: „Den Gaming-Fans vor Ort in Köln sowie online auf der ganzen Welt eine hochattraktive Plattform zu bieten – das ist unser Ziel und darauf arbeiten wir auch dieses Jahr unter Hochdruck hin. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit unserem bereits an kleineren Events erprobten Sicherheitskonzept #B-SAFE4business den Besucherinnen und Besuchern sowie den Ausstellern der gamescom 2021 ein sicheres und ereignisreiches Messeerlebnis bieten werden. Gleichzeitig werden wir die Erfahrungen, die wir mit der gamescom 2020 und anderen Messen wie der DMEXCO @home gesammelt haben, nutzen, um Fans, Fachbesucher und Austeller zur gamescom 2021 auch online effektiv zusammenzubringen. Denn eines ist klar: Hybriden Events gehört die Zukunft.“

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. menTa z 22165 XP Nasenbohrer Level 1 | 18.03.2021 - 15:45 Uhr

    die messe war jedes jahr eine einzige katastrophe, und es wurde immer schlimmer. die menschenmassen vor ort sind unvorstellbar. bis heute frag ich mich, wie manche freaks ernsthaft 3-6 stunden schlange stehen um 5min eine demo zu spielen, oder ein trailer zu schauen, ich konnte meinen augen gar nicht trauen. solche messen spielen in zukunft sowieso keine rolle mehr, am besten digital mit spielbaren demos, dann hat auch jeder was davon

    1
    • Sanzzes 11030 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 18.03.2021 - 16:00 Uhr

      Außer man war Fachbesucher 😉 und konnte schon vor dem Ansturm rein.

      0
    • Hey Iceman 171985 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 18.03.2021 - 16:17 Uhr

      JA ich fand die Messe noch gut als sie in Leipzig wahr, da war das Gaming noch nicht in aller Munde und man konnt in ruhe alles ausprobieren.Jetzt stellt man sich für eine Demo stundenlang an 🤔
      Man sollte mal einen schlangestehen simulator erfinden,am besten für VR dann könnte man so auch weiterhin die GAmescon genießen 😅

      1
    • W3rn3rs3n 24300 XP Nasenbohrer Level 2 | 18.03.2021 - 17:11 Uhr

      Da hast du Recht. Einmal und nie wieder. 3h Wartezeit für ein neues CoD, das ich dann 5-10 min spielen kann. Unfassbar

      1
  2. Girodu 5885 XP Beginner Level 3 | 18.03.2021 - 16:06 Uhr

    Hatte letztes Jahr 2 „Fachbesucher“Wildcard Codes gewonnen und mir meine Tickets schon geholt. Nur dann kam ja…. So als „Fachbesucher“ wäre es nice gewesen, aber die normalen Tage meide doch eher um ehrlich zu sein. War bisher auch nur einmal dort, aber da war die Messe noch in Leipzig. Da war die Fahrtzeit auch noch tragbar mit 90min Zug. Frühs hin und Abend zurück. Seit ich aber in München wohne, ist Köln ja nochmal ne Ecke weiter weg. Da brauchst Hotel und den ganzen Pipapo ist mir dann zu viel Stress und ehrlich auch nicht das Geld wert an normalen Besuchertagen.

    Da genieße ich lieber die 2/3 Tage mit meinen Kids. 😀 (Vielleicht werde ich auch nur alt. xD)

    0
  3. Lucky Mike 4 13190 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 18.03.2021 - 16:07 Uhr

    Ich fand die rein digitale Veranstaltung letztes Jahr nicht gut, hat mir nicht gefallen. Hätte man in meinen Augen besser, spannender und mit mehr Neuerungen machen können. Werde mir diese Jahr die Messe nicht ansehen, höchstens eine Zusammenfassung mit den Highlights

    0
  4. Ghostyrix 65220 XP Romper Domper Stomper | 18.03.2021 - 16:23 Uhr

    Das war irgendwie zu erwarten und ist wahrscheinlich das beste, auch wenn es sehr schade ist.

    Für mich spielt es aber auch keine große Rolle, wenn diese Messen/Events Digital ablaufen, weil ich noch nie an einen RL-Besuch wirklich Interesse hatte 😁😇

    0
  5. TheMarslMcFly 69320 XP Romper Domper Stomper | 18.03.2021 - 18:06 Uhr

    Joa ne, cool…I guess. So Messen mit tausenden Menschen da waren, und sind absolut nix für mich

    0
  6. domsnation 5080 XP Beginner Level 3 | 19.03.2021 - 07:23 Uhr

    War nen paar mal auf der Messe… Aber seit sie in Köln ist ists wirklich kaum lohnenswert als normaler Besucher. Naja vielleicht schaffen sies ja dieses Jahr das digitale Event lohnenswert zu machen. Letztes Jahr war nur so.. Naja…

    0
  7. snickstick 227860 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 19.03.2021 - 13:01 Uhr

    Ich wollt letztes Jahr so gerne dahin, als Fachbesucher dank passendem Gewerbeschein aber da kam ja wie dieses Jahr was dazwischen. Ich hoffe einfach für kommendes Jahr wieder auf persönliche Treffen.

    0

Hinterlasse eine Antwort