Gamescom 2021: SwissGames zeigt 18 neue Spiele

SwissGames zeigt 18 neue Spiele auf der digitalen Gamescom 2021.

SwissGames bringt 18 Indie-Spiele auf die digitale Bühne der diesjährigen Gamescom, die vom 25. bis 27. August stattfindet. Eine Auswahl an vielversprechenden Entwicklungsstudios aus der Schweiz wird dort ihre neuesten Projekte präsentieren.

Als Teil der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia ist SwissGames eine Initiative zur Förderung von Schweizer Spieleentwicklern im In- und Ausland. Die Gamescom ist für alle Beteiligten der absolute Höhepunkt des Jahres 2021.

Unter den 18 Titeln sind Highlights wie The Wandering Village von Stray Fawn Studio, Wild Planet von Lukyantsev Company, Moroi von Violet Saint und Grimoire Groves von Stardust.

The Wandering Village ist eine Städtebau-Simulation, die in einer Welt spielt, in der giftige Sporen den Planeten verseucht haben. Eine kleine Gruppe von Menschen sucht deshalb auf dem Rücken einer riesigen, wandernden Kreatur Zuflucht. Als ihr Anführer baut der Spieler die Siedlung auf und geht eine symbiotische Beziehung mit der wandernden Kreatur ein, um gemeinsam in dieser gefährlichen, doch zugleich wunderschönen Welt zu überleben.

Wild Planet ist ein stilvolles Low-Poly-Open-World-Survival-Spiel, welches auf einem riesigen außerirdischen Planeten angesiedelt ist. Dort warten unterschiedliche Biome und Geheimnisse, darauf entdeckt zu werden. Die Spieler gehen auf Erkundungen, jagen die einheimische Alien-Fauna, bauen Außenposten und stellen Waffen und Ausrüstung her. So müssen sie versuchen, zu überleben und sich ein Leben in der feindlichen Alien-Umgebung aufzubauen.

Der surrealer Top-Down-Horror-Hack-and-Slash-Shooter mit Adventure-Elementen Moroi bietet eine Prise schwarzem Humor, Waffen-Crafting und einem Fokus auf eine einzigartige Geschichte und Dialoge. Die Welt von Moroi wird von unheimlichen Kreaturen bevölkert und mutet wie eine von düsterer Folklore und Märchen inspirierte Mischung aus absurden und traumhaften Ereignissen an.

Grimoire Groves ist ein gewaltfreies Roguelite-Abenteuer, in dem sich die Spieler mit verschiedenen Hexen zusammentun, um im Wald Pflanzen zu sammeln. Damit werden anschließend Tränke gebraut, Zaubersprüche hergestellt und neue Outfits kreiert.

Diese 18 Titel von Schweizer Entwicklungsstudios sind Teil der Delegation auf der Gamescom 2021:

  1. AST-Hero von Twisted BrainZ
  2. Beer, Blood and Beards von Dama Dama Games
  3. Deep Space Gardening von Nevolane
  4. Grimoire Groves von Stardust
  5. Kandria von Nicolas Hafner
  6. Kukulcan von Black Spoon Studio
  7. Moroi von Violet Saint
  8. Patchworld von PatchXR
  9. Pool Party von Lakeview Games
  10. Return to Nangrim von Sycoforge
  11. Smelogs Playground von Nifty Productions
  12. Somnium von Team Somnium
  13. Soup Raiders von Team KwaKwa
  14. Team:Cars von Caustique Games
  15. The Wandering Village von Stray Fawn Studio
  16. Untitled Mecha Game von lauflauf
  17. Whoop Arcade von Echtzeit
  18. Wild Planet von Lukyantsev Company

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Devilsgift 61910 XP Stomper | 28.07.2021 - 11:07 Uhr

    Das nenne ich mal Kulturförderung, da kann Deutschland sich mal ein Beispiel nehmen.

    1
    • FoXD3vilSwiLd 35980 XP Bobby Car Raser | 28.07.2021 - 16:05 Uhr

      Ich bin nicht drin in dem Bereich, aber fördert der Bund bzw. die Länder nicht auch hier Spieleentwickler? Ich meine schon. In welchem Umfang wir oder die Schweiz das tun, keine Ahnung. Ob der Unterschied wirklich so groß ist weiß ich nicht. Aber mit Trüberbrook und auch daedalic haben wir hier auch schon ganz gute Indie-Perlen und Entwickler.

      0
  2. OzeanSunny 197800 XP Grub Killer God | 28.07.2021 - 11:13 Uhr

    Anscheinend sind uns unsere Schweizerischen Freunde etwas voraus. Glückwunsch 👍🏻
    Es gibt natürlich ein paar Perlen im Indie Bereich aber für mich sehr schwer zu finden 😉

    2
  3. TMG44 9640 XP Beginner Level 4 | 28.07.2021 - 12:22 Uhr

    Hab ich noch nie gehört, also erwarte ich auch kaum was interessantes.

    1
  4. Lord Hektor 45420 XP Hooligan Treter | 28.07.2021 - 23:06 Uhr

    Ch muss ehrlich zugeben ich hab von SwissGames noch nicht wirklich was gehört haha

    0

Hinterlasse eine Antwort