Gamescom 2022: Kommentar: Xbox Line-up enttäuscht für mich auf ganzer Linie

Microsoft hat das Line-up für die Gamescom 2022 bekannt gegeben und – meiner Meinung nach – auf ganzer Linie enttäuscht.

Ein Kommentar von Tobias Schulte

Microsoft macht sich bereit für die größte Messe der Welt und hat heute offiziell das Gamescom 2022 Line-up bekannt gegeben – bei dem ich nur mit dem Kopf schütteln kann.

Mit dabei sind folgende fünf Spiele von Microsoft, die ihr am Xbox Messestand anspielen könnt:

  1. Sea of Thieves (2018)
  2. Grounded (2020 Early Access / Release Sept. 2022)
  3. Microsoft Flight Simulator (2020)
  4. Age of Empires IV (2021)
  5. Pentiment (November 2022)

Während Microsoft mit der Xbox und über 20 Studios in der Hinterhand nur alte Spiele mitbringt, hat lediglich Obsidian ein kleineres Indie-Game namens „Pentiment“ dabei.

Mehr hat Microsoft nicht zu bieten und nichts weiter (seit der Gamescom 2019) für die weltweit größte Messe in Köln auf die Beine gestellt! Kein Starfield, kein Redfall, kein Hellblade 2, kein Scorn, nicht einmal Halo Infinite ist Microsoft bereit „aufzubauen“ und zu präsentieren. Auch andere Spiele wie Warhammer 40,000: Darktide oder S.T.A.L.K.E.R. 2: Heart of Chornobyl hätten dem Line-up einige Lichtblicke gegeben.

Zum Glück hat man wenigstens noch ein paar Third-Party-Spiele dabei und zeigt Planet of Lana, Lies of P und andere Indie-Titel, was den Messestand wenigstens ein bisschen attraktiv macht.

Versteht mich nicht falsch (!!!), nichts gegen die Spiele an sich, aber für eine Messe, die seit 2019 wieder stattfindet und dann noch für ein Xbox-Line-up? Das schreit wieder nach dem Hater-Hashtag: #XboxHasNoGames.

Doch vor allem die Auswahl der Xbox-Spiele von Microsoft selbst ist für eine Messe für mich äußerst fraglich.

Zwar macht Sea of Thieves in großen Versus-Matches oder ähnliches immer noch verdammt viel Spaß, aber gerade Neulinge, die zum ersten Mal zum Xbox-Stand kommen, weil Sony mit der PlayStation mit Abwesenheit glänzt, werden keinen Spaß mit Sea of Thieves oder den anderen aufgeführten und anspielbaren Spielen von Microsoft haben.

Nicht, weil diese Xbox-Spiele generell keinen Spaß machen würden – (das wäre Quatsch und ihr sollt mich nicht falsch verstehen), sondern weil diese Titel erst nach einigen Spielstunden ihr wahres Potenzial entfalten, wofür auf einer Messe gar keine Zeit ist!

Das ist der Knackpunkt von diesem Gamescom 2022 Line-up von Microsoft, das für mich das schlechteste Line-up in der gesamten Xbox-Messe-Geschichte überhaupt ist – und ich bin seit der ersten Games Convention in Leipzig dabei und habe auch die E3 in L.A. mehrfach besucht.

Dabei hätte man sich ganz einfach deutlich besser aufstellen können, um für gute Unterhaltung zu sorgen.

Es hätte schon gereicht, wenn man 50 Anspielstationen für Forza Horizon 5 mit dem Hot Wheels DLC zur Verfügung gestellt hätte. Der Gewinner einer jeden Runde bekommt dann 3 Monate Game Pass und den DLC als Code geschenkt.

Ebenso hätte Halo Infinite im 4vs4 Team-Deathmatch (vielleicht sogar mit einem eigenen Mini-Turnier) glänzen können. Der Shooter ist ab 16 Jahren freigegeben und sollte somit keinerlei Probleme auf dem Gelände bereiten.

Zusätzlich hätte Microsoft eine Xbox Game Pass Corner aufbauen können, in der 50 unterschiedliche Spiele – oder die beliebtesten – aus dem Abo einfach gespielt werden können. Partyspiele, Kampfspiele, Actionspiele und viele weitere Titel hätten vielleicht überzeugen und vor allem die unerreichte Vielfalt im Xbox Game Pass verdeutlichen können.

Microsoft wirbt zwar „nur“ mit 100+ Games im Abo, um Interessierte mit dem Angebot nicht gleich zu erschlagen, aber in Wahrheit sind es über 450 Games, die auf neue Spieler warten. Da hätte man wirklich bessere Spiele auswählen können, als die fünf da oben, oder?

Allein von diesen 450 Game Pass-Spielen hätte man 50 „messetaugliche“-Spiele eintüten können, egal ob schon Jahre alt oder eben nicht. Parallel hätte man die Vorzüge des Abos noch einmal zur Schau stellen können. (Ganz viel hätte, hätte, hätte… im Artikel, zählt jemand mit?)

EA ist nicht auf der Messe? Okay, aber EA PLAY ist im Xbox Game Pass Ultimate-Abo enthalten + die Trial-Versionen, warum also nicht auch diese Vorzüge mit FIFA 23 oder anderen Spielen wie F1 22 anpreisen? Partyspiele, wie das aktuelle Fall Guys oder MultiVersus hätten dem Stand sicher auch gutgestanden. Am Ende gibt es dann einen exklusiven Gamescom-Skin und alle sind happy!

Ebenso kehrt Street Fighter 6 auf die Xbox zurück und das hätte man zeigen können, wenn nicht sogar müssen! Kampfspiele sind immer für ein paar schnelle, packende Runden zu haben und hier hätte Microsoft meiner Meinung nach unbedingt eine Kooperation mit Capcom hinprügeln müssen. Duelle in Street Fighter haben einfach Feuer – Shoryuken!

Genauso wäre es ein absolutes Muss gewesen, dass Turn 10 Studios nach all den Jahren eine spielbare Demo für das neue Forza Motorsport für die Gamescom 2022 bereitstellt. Ein Auto, eine Strecke und fertig – das kann wirklich nicht zu viel verlangt sein und wäre vielleicht ein Publikumsmagnet gewesen!

Aber, was weiß ich schon? Ich bin Gamer durch und durch. Die Gamescom oder eine Videospielmesse ist für mich so etwas wie eine riesige Kirmes, ein großer Erlebnispark und auch in Köln will ich in kürzester Zeit meinen Spaß, der einer echten Achterbahnfahrt gleichkommt, erleben.

Aber wer bitte hockt sich auf eine Messe in die Warteschlange, um dann am Ende (ganz entspannt) sich in „Microsoft Flight Simulator“ einzuarbeiten und dann als großes Erfolgserlebnis „abzuheben“? Ein zwei Jahre altes Spiel, das man jederzeit für 1,- Euro einen Monat im Abo spielen kann – auf der Couch, das nenne ich entspannt. Abgesehen davon, ist es fraglich, ob ein unerfahrener Spieler überhaupt vom Startplatz wegkommt, um eine Runde planlos im Himmel zu drehen, oder ob die Reifen eisern auf der Landebahn bleiben.

Sicher ist, dass das Spiel bis heute grafisch sehr beeindruckend ist und allein das Zuschauen macht schon Spaß, aber auf einer Messe? Das wäre so, als ob man im Movie Park oder Phantasialand sich ewig lange für die Hauptattraktion anstellt und dann nicht die Achterbahn vorgesetzt bekommt, sondern (überspitzt gesagt) ein Handbuch lesen soll, um zu entspannen.

Bei einer Messe steht man (im schlechtesten Fall) stundenlang an, um dann circa 5 bis (im besten Fall) 20 Minuten Spielspaß zu erleben. Man hat kaum bis keine Zeit sich an die Steuerung zu gewöhnen, ein Tutorial zu spielen oder noch die Tastenbelegung anzupassen. Ran an die Anspielstation und ehe man sich versieht, ist es auch schon wieder vorbei. Einige kennen dieses Gefühl vielleicht noch aus der Spielhalle, wobei hier jede Runde ins Geld ging, dafür gab es kaum Warteschlangen.

Und jetzt mal ehrlich: Welches der oben aufgeführten Spiele von Microsoft sorgt ohne Vorkenntnisse für packenden Spielspaß in 2 bis 5 Minuten, mit Nervenkitzel, als ob man sich in eine Achterbahn stürzt? Microsoft Flight Simulator? Age of Empires IV? Grounded? Keines!

Vielleicht ist es nicht einmal mein vorgeschlagenes Forza Horizon 5, aber von der Reichweite, der Zugänglichkeit und dem kurzen „Hot Wheels DLC Wow-Effekt“ kann kein Titel mithalten, den Microsoft dieses Jahr auf der Gamescom 2022 präsentiert.

Es ist natürlich super, dass Microsoft trotz aller Umstände auf der Gamescom 2022 anwesend ist. Aber reicht das? Dabei ist alles?!

Den Master Chief zusätzlich verstauben zu lassen, ist ein echtes Unding!

Harte Worte oder einfach nur Enttäuschung? Nehmt es sportlich Microsoft, so wie eure Fans es auch sportlich nehmen, wenn wieder ein Spiel verschoben wird, aber diesmal – tut mir leid Microsoft – das geht besser und ich habe hier deutlich mehr von euch erwartet.

An dieser Stelle hätte Microsoft einmal beweisen können, dass man wirklich nah am Spieler (oder geplagten Messerbesucher) ist und Titel auf dem Messestand anbieten sollen, die ohne großartige Vorkenntnisse schnell und einfach für kurzweiligen Spielspaß sorgen.

Also liebes Team von Microsoft, ihr nehmt doch immer so gerne Feedback entgegen und ich hoffe, ihr nehmt diesen Beitrag als konstruktive Kritik auf (und seid mir nicht böse), obwohl oder gerade weil der Text mit Herz & Leidenschaft geschrieben wurde.

Aber, wenn ihr noch einmal eine Messe plant, zum Beispiel die Gamescom 2023, dann haltet euch folgendes Bild vor Augen: Ein unerfahrener Spieler, der noch nie oder nur selten mit der Xbox in Kontakt getreten ist, stellt sich doch tatsächlich auf dem grünen Messestand in die Warteschlange, wartet sehr lange auf die Anspielstation und will dann… jedenfalls kein Buch lesen!

Ebenso hat der erfahrene Spieler und Xbox-Fan mit dem Gamescom-Tagesticket den „goldenen Coin“ für die wohl größte Spielhalle der Welt eingelöst. Er steht stundenlang unter minderen Bedingungen in der Warteschlange an, um dann für seinen „Insert Coin“-Moment rasante Action für ein paar Minuten zu erhalten, mit selbsterklärender Steuerung und ohne lange Tutorials – dafür ordentlich Rambazamba. Außerdem will er noch nebenbei dem Master Chief die Hand schütteln oder Banjo-Kazooie auf die Schulter klopfen.

Das waren meine 2-Coins für das Microsoft Aufgebot auf der Gamescom 2022.

Ausdrücklicher Hinweis: Dies ist ein Kommentar von Tobias Schulte, der in keinerlei Hinsicht die Einstellung von XboxDynasty oder anderen Mitarbeitern widerspiegelt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

147 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X 224820 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.08.2022 - 10:31 Uhr

    Man hätte wirklich stark auf die Community setzen können… Macht ein kleines Killer Instinct Turnier am Rand, ein Showcase von Zeiten in denen die Entwicklung flüssiger lief, etwas Gears 5… Irgendwas um die Community zu zeigen.
    Am Ende glaube ich aber auch das die Veranstalter vorallendingen viel zu viel Geld für alles haben wollen.
    Für Stände/Stellflächen, Eintritt… Die anderen sind nicht ohne Grund fern geblieben.

    0
    • Economic 17480 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 11.08.2022 - 10:47 Uhr

      Gears 5 zeigen… jetzt wo alle Gears 6 sehen wollen, nöööö lieber nichts

      0
      • Ash2X 224820 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.08.2022 - 10:53 Uhr

        Naja – Gears 6 ist noch mindestens 3-5 Jahre entfernt weil sie erst ein Zwischenprojekt machen wollen um mit der Engine zu üben und Gears 5 ist erst seit ein paar Monaten komplett und eines der besten XS Upgrades.
        Macht was her.

        0
        • Economic 17480 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 11.08.2022 - 11:09 Uhr

          evtl. war ja das Zwischenprojekt die Matrix Demo und Gears 6 kommt 2023 spätenstens 2024. Wünschenswert wäre wenigstens wann TC mal sagen würde woran sie überhaupt arbeiten.

          Aber zb. den bald 2 Jahren alten Hivebuster DLC mit dem Series X Tech. Upgrade
          aus 2020 nochmals aufgewärmt zu präsentieren….. da holst evtl. par neue Kunden aber die meisten haben Gears 5 schon bis zum erbrechen gezockt.

          0
          • Ash2X 224820 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.08.2022 - 11:13 Uhr

            Nee, das Zwischenprojekt ist ein kleinerer Titel, sah nach einem Adventure aus. Wurde allerdings auch nur auf einer Game Dev Veranstaltung gezeigt glaube ich.
            Sollen sie mal machen – immerhin sind sie welche der wenigen die gezeigt haben was die UE4 kann.

            0
  2. Ryo Hazuki 59745 XP Nachwuchsadmin 8+ | 11.08.2022 - 12:02 Uhr

    Sehr ehrliche Worte Herr Tobias Schulte Hut ab, ich bin da sehr ähnlicher Meinung.👍

    1
  3. Ranzeweih 91675 XP Posting Machine Level 1 | 11.08.2022 - 14:04 Uhr

    Ich war vom Line up als ich es gelesen habe, ebenfalls enttäuscht, aber ich habe die Hoffnung, daß MS vielleicht noch ein kleines Ass aus dem Ärmel schüttelt. MS war schon öfters für die ein oder andere Überraschung gut, oder?

    0
  4. KeKsBrei 31435 XP Bobby Car Bewunderer | 11.08.2022 - 15:44 Uhr

    Stimme dem Text zu Microsoft hat da deutlich mehr zu bieten. Warum man gerade hier sich zurück hält erschließt sich mir nicht!

    0
  5. king2004 1000 XP Beginner Level 1 | 11.08.2022 - 15:45 Uhr

    Tja, ich sag es schon seit Jahren. Es werden andauernd nur die gleichen Serien gezeigt. Diese Generation ist noch schlimmer, als die davor. Exklusive Games sucht man aber bei jeder Marke. Wobei Sony da ganz klar mehr Mut zu Singleplayer hat. Ich werde mir keine Konsole mehr zum Start holen. Da warte ich lieber ab und Kauf dann die Konsole mit den passenden Games. Einfach nur grauenhaft, was MS da abliefert. Wenn zumindest paar BC Games neu dabei wären, aber Pusteblume. Zuerst groß einkaufen und dann nix bringen. Top Leistung.

    0
  6. Texhex81 18620 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 11.08.2022 - 23:28 Uhr

    Naja age of empires vermisse ich schon lange auf der Box, feiern würde ich es auf jeden 😁👍

    0
  7. -P6- 880 XP Neuling | 14.08.2022 - 10:33 Uhr

    Microsoft wird hier auf dieser Seite mit Sicherheit nicht Vorbeischauen, und die eigentlichen Verantwortlichen von Xbox Dach auch nicht.

    Microsoft hat vor einiger Zeit ganz klar dargestellt, was die Gamer in den nächsten 12 Monaten erwarten können.

    Microsoft ist auf der Messe Vertreten dort können sie ja genau das wieder geben was sie so bedrückt, oder auch eine direkte Mail an die Xbox Dach ist auch eine Möglichkeit.

    Ich bin Multigamer und man kann auf eine sehr große Palette von Games zurückgreifen, selbst wenn man nur die Games aus dem Portfolio vom Microsoft Gamepass (Cloud/Consoles/PC) spielt.

    Es gibt immer noch genug Spiele, und das bei der aktuellen Wirtschaftslage Weltweit.

    Eins muss man mal ganz klar Annerkennen egal um welchen Hesteller es geht, sie tun bei der aktuellen Weltlage ihr Bestes was derzeit möglich ist.

    Was zur Zeit auf der Welt passiert muss man ja nicht weiter Erörtern, ich Persönlich bin mit dem Zufrieden was wir zur Zeit noch alles bekommen was das Gaming betrifft.

    0

Hinterlasse eine Antwort