Gamescom 2023: Mit Vollgas aus der Frühbucherphase

Übersicht

10 Prozent mehr angemeldete Unternehmen als zum Ende der 2022er Frühbucherphase sprechen für die gamescom 2023.

Mit dem Ende der Frühbucherphase blicken die Veranstaltenden der gamescom, die Koelnmesse und der game — Verband der deutschen Games-Branche, mit Vorfreude auf Ende August. Denn nicht nur die Zahl der bereits angemeldeten Unternehmen ist höher als zum Vergleichszeitpunkt im vergangenen Jahr, auch die große Anzahl internationaler Aussteller lässt jetzt eine großartige gamescom 2023 erwarten.

Obwohl die Frühbucherphase 2022 zwei Monate später lag als in diesem Jahr, verzeichnet die gamescom 2023 im Stichtagsvergleich schon jetzt ein Plus von 10 Prozent an angemeldeten Unternehmen.

Diese kommen aus 39 Ländern, zahlreiche Länderpavillons sind ebenfalls schon jetzt bestätigt. Unter anderem dabei sind: Australien, das gamescom-Partnerland Brasilien, Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Malta, Niederlande, Schweiz, Serbien, Spanien, Südkorea und USA.

Gleichzeitig mit der gamescom endete die Frühbucherphase der devcom. Bereits zwei Monate früher als zum Verkaufsstart 2022 freut sich die offizielle Entwicklerkonferenz der gamescom über hunderte registrierte Teilnehmende und eine volle Event Agenda.

Oliver Frese, Geschäftsführer und COO der Koelnmesse: „Letztes Jahr haben wir gemeinsam mit allen Partnern und Ausstellenden ein wirklich starkes, hybrides Comeback der gamescom hingelegt. Dass diese Leistung in der Branche und darüber hinaus angeklungen ist, zeigt das schon jetzt starke Interesse während der Frühbucherphase. Ohne ins Detail zu gehen, verspreche ich, dass sich die Community auf das ein oder andere große Unternehmen freuen kann, welches letztes Jahr noch ausgesetzt hat. Gleichzeitig haben wir schon jetzt namhafte Marktführer aus den für 2023 neu angekündigten Ausstellersegmenten – wie Streaming oder Table Top Games – an Bord. Eingefleischte gamescom-Fans als auch Interessierte aus verknüpften Communitys können sich also gleichermaßen auf die gamescom 2023 freuen.“

Felix Falk, Geschäftsführer des game —  Verband der deutschen Games-Branche: „Als Games-Branche freuen wir uns schon jetzt wieder gemeinsam mit der Community auf unsere gamescom. Nach zwei wechselvollen Pandemiejahren konnte die gamescom dank des großen Engagements auf allen Seiten sogar gestärkt hervorgehen. Jetzt zeigt auch das sehr gute Ergebnis nach der Early-Bird-Phase, dass Unsicherheiten und eingeschränkte Planbarkeit nicht mehr im Wege stehen. Das zusammen mit spannenden neuen Ideen von Ausstellenden und Partnern macht schon jetzt Vorfreude auf eine großartige gamescom 2023.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Jack Bleacher 2200 XP Beginner Level 1 | 15.03.2023 - 18:09 Uhr

    Kann seit einiger Zeit leider nichts mehr mit der GC anfangen. Schade eigentlich aber naja so schlimm ist es auch nicht ^^

    0
  2. MwP x Skyline 38200 XP Bobby Car Rennfahrer | 15.03.2023 - 22:25 Uhr

    Ohne Microsoft Nintendo und Sony macht das relativ wenig Sinn.
    Da alle drei soweit ich mitbekommen habe auch der E3 fernbleiben sehe ich somit leider auch keinen auf der GC 😞.

    1

Hinterlasse eine Antwort