Gaming: Über 94 % aller verkauften Spiele waren digital in 2022

Im Jahr 2022 wurden weltweit 94 % aller Spieler auf dem digitalen Wege verkauft.

Der Kauf von physischen Spielen geht immer weiter nach zurück. Angesichts der folgenden Zahlen ist der Kauf von Videospielen auf dem digitalen Weg längst kein Trend mehr.

Laut aktuellen Zahlen für das Jahr 2022 wurden demnach weltweit 72 % aller Spiele für Konsolen digital verkauft. Lediglich 28 % der Spiele wanderten physisch über die Ladentheke.

Auf der PC-Plattform liegt der Anteil digital verkaufter Spiele bei 98 % sogar noch höher.

Kombiniert man die Plattformen zusammen, dann erfolgten 94,2 % aller verkauften Spiele weltweit digital und nur 5,8 % auf physischem Wege.

Da sowohl Nintendo sowie einige Publisher ihre Zahlen nicht preisgeben, könnten die Angaben geringfügig abweichen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


112 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HolyTsuna 3480 XP Beginner Level 2 | 22.12.2022 - 07:16 Uhr

    War zu erwarten. Nicht nur aus Bequemlichkeit sondern auch aufgrund des Preises meist

    0
  2. pihome 15020 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 22.12.2022 - 09:04 Uhr

    Tatsächlich habe ich mir dieses Jahr nicht ein Spiel klassisch als Disc Version gekauft. Meistens ist ja eh nur ein Code für ein dlc mit drin und auf der Disc gefühlt nur die Abfrage das man es spielen kann…der große Batzen wird vom Server gezogen🙄😅

    0
  3. MAPtheMOP 10860 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 22.12.2022 - 14:24 Uhr

    Ist Gamestop nicht eh schon lange tot? Mehr als die Hälfte des Sortiments sind nur noch irgendwelche unnützen Plastikfiguren und sonstiger Merch. Die paar physischen Games in einem fragwürdigen Zustand. Die Preise nur zum Kopfschütteln. Hab ich aber auch nie anders erlebt. Mein einziger Grund, in den letzten Jahren dort mal gewesen zu sein waren exklusive Codes für Pokémon. ^^

    0
  4. MAPtheMOP 10860 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 22.12.2022 - 14:32 Uhr

    Physische Spiele machen irgendwie keinen Sinn mehr. Man stellt sich die Wohnung voller Plastikmüll. Trotzdem sind die Zeiten vorbei, in denen man ohne Patches zocken kann oder nicht auf Onlineserver angewiesen ist. Ist natürlich alles vertretbar, immerhin kauft man so oder so nur ein Nutzungsrecht – und das kan auch wieder entzogen werden, spätestens wenn Dienste einer Konsole abgeschaltet werden. Alte Konsolen sind ja heutzutage auch nur noch mit Bastelei nutzbar, schon allein weil zeitgemäßen TV Geräten schon lange Scart-Anschlüsse o.ä. fehlt.
    Unterm Strich aber kein echtes Drama, denn durch die Flut an neuen Spielen, hat man kaum Zeit, alten „Perlen“ hinterher zu heulen. Die tatsächlichen Opfer sind dann eben die 6% Messi-Sammler oder Wiederverkäufer, und die sterben zwangsläufig in 2-3 Jahren ganz aus. Ich glaub jetzt schon nicht daran, dass die nächste Konsolengeneration überhaupt noch mehr in den Handel bringt als Pappkarten mit Download-Codes…

    1
  5. AnCaptain4u 18500 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 22.12.2022 - 19:15 Uhr

    Ich gehöre noch zum kleinen Teil, der seine Spiele (und auch Filme, Musik und Comics) sehr gerne im Laden physisch kauft.
    Natürlich kaufe ich auch diverse wenige Titel digital, das liegt aber meistens daran, dass Sie dann doch deutlich günstiger sind als die physische Version.
    Generell bin ich aber eher der Typ, der noch gerne in den Laden geht, die Produkte anfassen muss, in Ruhe stöbert und auch mit den Leuten vor Ort Smalltalk hält. Das kann mir halt keine digitale Kopie in dem Umfang bieten.

    0
  6. PuzzleWizzard 1420 XP Beginner Level 1 | 23.12.2022 - 21:30 Uhr

    Sind das alles zahlen aus den offiziellen Stores oder zählen dazu auch die ganzen Keyseller?

    0
  7. antonrumata 8140 XP Beginner Level 4 | 24.12.2022 - 09:59 Uhr

    Die Entwicklung zu digitalen Versionen ist schade, aber auch verständlich. Eine in der XBSX »rödelnde« Blu-ray des gekauften Spiels ist nicht mehr zeitgemäß.

    Den schönen Verpackungen und Beilagen früherer Spiele weine ich ein wenig nach.

    0

Hinterlasse eine Antwort