Gearbox Software: Entwickler hat viele neue IP-Konzepte

Gearbox Software hat laut Randy Pitchford viele neue IP-Konzepte in der Entwicklung.

Der Chef des Borderlands-Entwicklers Gearbox Software hat angedeutet, dass das Studio an ehrgeizigen neuen IP-Projekten arbeitet, von denen er glaubt, dass sie in der Lage sind, die Spieleindustrie aufzurütteln und einen Einfluss zu haben, der dem von Borderlands nicht unähnlich ist.

In einem Gespräch mit VentureBeat über den kürzlich erfolgten Verkauf von Gearbox an die Embracer Group für 1,3 Milliarden Dollar verriet Gearbox-Gründer Randy Pitchford, dass das Studio „so viele neue IP-Konzepte“ hat, die das Unternehmen gerade ausbrütet und die bereit sind, „zu explodieren“.

Der Verkauf an Embracer wird es Gearbox ermöglichen, größere Risiken einzugehen, die als unabhängiges Studio vielleicht nicht möglich gewesen wären.

„Wir könnten auf den richtigen Publishing-Partner warten, der bereit ist, eine Wette einzugehen, anstatt nur ein Risiko für etwas einzugehen, von dem sie wissen, dass Gearbox es schon einmal gemacht hat“, sagte er. „Diejenigen Publisher, die für das, was wir als nächstes sehen wollen, Risiken eingegangen sind, wurden immer belohnt. Aber aus irgendeinem Grund können sie sich mit dieser Art von Risiko nicht anfreunden. Jetzt dürfen wir dieses Risiko eingehen.“

Pitchford verriet keine Einzelheiten über die neue IP, die Gearbox in Arbeit hat, aber er sagte, dass das Studio in der Vergangenheit mit seinen neuen Ideen erfolgreich war, wenn es darum ging, das Gaming zu „stören“. Mit Borderlands, sagte Pitchford, nimmt Gearbox Anerkennung für die Schaffung eines Action-Spiels mit RPG-Mechanik und Metagame-Systeme, die beide jetzt allgegenwärtig sind.

Pitchford fügte hinzu, dass Gearbox in einer einzigartigen Position ist, weil es nichts „verbrennen“ muss, um diese neuen IP-Projekte zu verfolgen. In einem Vergleich mit Epic Games sagte Pitchford, dass Epic das getan habe, als sie Gears of War an Microsoft verkauften, um etwas brandneues zu machen, das sich als Fortnite herausstellte.

„Wir müssen das nicht tun. Wir können das Maximum aus der IP herausholen, die wir haben, und als Folge dieser Beziehung neue IP verfolgen. Das ist unglaublich aufregend für mich. Ich habe das Gefühl, wir stehen erst am Anfang“, sagte er.

In dem Interview sagte Pitchford auch, dass er nicht mehr der Jüngste ist und er diesen Deal mit Embracer zum Teil gemacht hat, um einige seiner Ambitionen zu verwirklichen, solange er noch Zeit hat.

„Ich weiß nicht, wie viele Jahre mir noch bleiben, aber ich möchte so viel wie möglich erreichen, solange ich noch nützlich für diese Industrie bin, solange ich noch nützlich für Leute bin, die Videospiele wollen. Ich werde es so lange tun, wie die Welt es von mir verlangt. Ich beabsichtige, im Amt zu sterben. Ich hoffe, das ist noch eine lange Zeit“, sagte er.

Trotz des Verkaufs von Gearbox an Embracer bleibt das Unternehmen mit 2K Games für die Borderlands-Serie im Geschäft. Allerdings wurden keine neuen Titel für die Franchise angekündigt.

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LW234 30185 XP Bobby Car Bewunderer | 06.02.2021 - 17:32 Uhr

    Wieder nur PR Geschwafel! Das kann ja alles mögliche sein, aber so bleibt man im Gespräch und die Gerüchte brodeln!🙂

    0
    • Hey Iceman 172785 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 2 | 06.02.2021 - 17:44 Uhr

      So ist es,da kann viel mist dabei sein wo nie weiter entwickelt wird.

      0
  2. David Wooderson 49580 XP Hooligan Bezwinger | 06.02.2021 - 17:40 Uhr

    So so IP-Konzepte.. hmm schade klingt jetzt nicht so als ob davon etwas zum zocken ready is demnächst.

    0
  3. Lillytime 68340 XP Romper Domper Stomper | 06.02.2021 - 18:05 Uhr

    Ich hab auch ganz viele Ideen für gute Spiele, bei Bedarf bitte bei mir melden. 😜

    0
  4. Sonnendeck 33675 XP Bobby Car Geisterfahrer | 06.02.2021 - 18:10 Uhr

    Die müssen doch eigentlich auch so durch fortnite in Geld schwimmen, für mich klingt das eher nach alles mit nehmen was geht und dann gehen die Heads.

    0
  5. BobbyBrown 28670 XP Nasenbohrer Level 4 | 06.02.2021 - 18:19 Uhr

    „…dass das Studio an ehrgeizigen neuen IP-Projekten arbeitet, von denen er glaubt, dass sie in der Lage sind, die Spieleindustrie aufzurütteln….“
    „…dass das Studio „so viele neue IP-Konzepte“ hat, die das Unternehmen gerade ausbrütet und die bereit sind, ‚zu explodieren’…“

    Schon wieder so große Worte, na dann warten wir mal ab, was tatsächlich dabei raus kommt?
    Oder was meinen Sie, Herr Mahler? Er hat Ihre Wutrede wohl nicht mitbekommen oder sie ist ihm egal.

    0
  6. DrDrDevil 138045 XP Elite-at-Arms Gold | 06.02.2021 - 18:26 Uhr

    Ja dann auf:D
    Bin absolut kein Borderlands Fan, aber vielleicht ist das nächste Projekt was für mich

    0
  7. uNikat73 14715 XP Leetspeak | 06.02.2021 - 18:32 Uhr

    Geld ist jetzt da. Wollen wir hoffen, das es gut umgesetzt wird in der Zukunft.

    0

Hinterlasse eine Antwort