Gears of War 4

Neues Matchmaking System ist jetzt im Einsatz

Das neue Matchmaking System für Gears of War 4 ist ab sofort im Einsatz.

Entwickler The Coalition versprach Änderungen am Matchmaking System von Gears of War 4 und hat sie nun auch in den Shooter implementiert. Somit müssen Gears of War 4-Spieler nun keine Region mehr im Optionenmenü des Spiels auswählen, da das regionale Matchmaking entfernt wurde. Zuvor kamen Spieler nur in Matches mit Leuten aus derselben Region; mit dieser Änderung werden die Regionen nun zusammengemischt was wiederum in mehr potentielle Matches resultiert. Daneben werden Matches von nun an auf euren Daten basierend gesucht, wodurch die angenehmsten Matches mit der niedrigst möglichen Latenz gefunden werden. Außerdem wird eine Ping Anzeige in das Scoreboard hinzugefügt, sodass ihr besser erkennen könnt in welcher Online Umgebung ihr gerade zockt. Skillbasiertes Matchmaking ist ebenfalls verbessert worden. Mit dem Start der Ranked Season 2 erwartet euch strikteres Skillmatching sowie akkurateres Tier Placement in jeder Playlist.

Das Quality of Service Matchmaking steht seit dem September Update für Gears of War 4 für euch bereit, während die Verbesserungen am Skillbasierten Matchmaking mit der Ranked Season 2 bei euch ankommen werden. Jene ist heute, am 13. September, gestartet. Da sich die Season 2 vom ursprünglich geplanten Start Ende Juli/Anfang August so stark verschoben hat, verdoppelt The Coalition die Waffenskins in jeder Playlist. Die Belohnungen für Season 1 werden eurem Account in den nächsten zwei Wochen gut geschrieben, während Season 0 Belohnungen im Laufe der Woche bei euch eintreffen werden.

= Partnerlinks

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MeteorFlynn | 4520 XP 13. September 2017 um 7:53 Uhr |

    Mag Teil 4 sehr und habe auch wieder etliche Stunden verbracht. Hoffe aber die orientieren sich im Multi wieder nach Teil 3.
    Ich möchte immer „schnelles Spiel“ spielen. Und zwar Team deathmatch. Ich mag es bei keinem Game, dass mir irgend ein Modi aufgezwungen wird.

    Bin also gezwungen rangliste zu zocken, welches teilweise mit einer längeren Suche verbunden ist und ich abgestraft werde, wenn ich das Match verlasse.
    Sowas haben mitlerweile viele Games mit den „Wahllos modus“ (Destiny 2 ebenfalls).
    Finde sowas in keinem einzigen Game gut.




    0
    • Z0RN | 58616 XP 13. September 2017 um 8:03 Uhr |

      80% meiner L auf dem Konto gehen auf ein unvollständiges Team! Das nervt so sehr. Bei KoH hast du bei 4vs5 keine Chance mehr. Bei TDM kann man noch was reißen, wenn man im Team arbeitet, aber bei KoH merkt man es sofort.




      1
    • MeteorFlynn | 4520 XP 14. September 2017 um 13:06 Uhr |

      Ich verlasse auch kein Match. Wirklich. Ich ziehe meine Matches immer durch.
      Wollte aber auch nur mal eine andere Sicht zeigen. Ich persönlich gebe dem Entwickler leider mitschuld. Wenn man Teamdeathmatch zocken will man aber stattdessen „Kriegsgebiet“ bekommt.

      In Teil 3 hats auch funktioniert. Mir wären normale Matches samt „reinjoinen“ wieder lieber, als das gezwungene „Gehst du raus, kriegst du schläge“ samt Wartezeiten. Das chilligere gefällt mir lieber. Muss ich leider ehrlich sein^^

      Aber auch nur halb so wild. Das war nur eine kleine Kritik. Kein hate oder sonst was^^ Game bleibt top und Pflichtkauf.




      0
  2. Colton | 32015 XP 13. September 2017 um 8:13 Uhr |

    Das Matchmaking ist jetzt gefühlt schneller, aber gefühlt is die Qualität des Spiels jetzt auch schlechter. Wenn ich den Ping mancher in meiner Lobby sehe, wird mir schlecht… Ansonsten bin ich auf die Skins gespannt, ob was schönes bei is…




    0
  3. swagi666 | 6400 XP 13. September 2017 um 8:39 Uhr |

    Ach deswegen ging das gestern so schnell, bis Matches gefunden waren.

    Aber ja, ich fand meine zwei Runden gestern Abend noch mieser als vorher vom Spielgefühl.




    0
    • Z0RN | 58616 XP 13. September 2017 um 8:49 Uhr |

      Wie war dein Ping? Der wird jetzt auch direkt in der Score-Liste angezeigt.




      0
  4. TTC Baxter | 15985 XP 13. September 2017 um 12:35 Uhr |

    Nach 17 Maps aus den Vorgängern, gefühlt jeder Woche Gnasher Änderung sind die meisten Spieler wohl weg. Schade das sich das ganze Jahr über ein Roter Faden zieht indem TC Spielerwünsche erfüllen möchte und doch scheitert:
    Schwarm wird zu Locust, Kisten lootchance zu gering, Map-Pool, Gnasher improvements…

    Dadurch haben Sie für mich das Spiel nurnoch verschlimmbessert.
    Und jetzt nochmals zurückkehren damit ich aufgrund fehlender Spieler mit Übersee zocken muss werd ich – und viele andere- auch nicht.
    Traurig um Gears aber wir Europäer sind halt so, dass wir alle paar Wochen ein neues Spiel Onlinezocken.




    1
  5. xYx Random xYx | 1000 XP 13. September 2017 um 18:26 Uhr |

    So damit ist Gears jetzt für mich vorbei. Warum?

    Day 1:
    Nur die lumpigen neuen Charaktere (5 an der Zahl), von denen ich 3 hasse (von ihren Charakter Eigenschaften, Aussehen, Sprüchen) zum Spielen verfügbar. Das „freischalten“ war damals eine Qual. Eine Qual ca. 100 Cr. als bester Spieler im Sieger Team zu bekommen aber 4.000 Cr. waren benötigt um die Premium Box zu erhalten, bei der damals nicht zwangsweise lilane oder gelbe Karten drin waren, damit man 5€ in TC’s Kasse wirft, obwohl man schon 90€ für die Ultimate Edition bezahlt hat. Das farmen von Schrott (Man kann Karten – Charaktere, Skins etc. – verbrennen und bekommt Schrott) war eine Qual über Wochen um endlich Marcus Fenix freizuschalten, dann die nächsten Wochen grinden um den nächsten Charakter freizuschalten. Nach Monaten wurde umgestellt: Mehr Credits, geringere Preise etc. – Das hätte Day 1 so sein müssen aber man wollte den „Fan“ schön weiter auspressen, denn 60 oder 90€ für das Spiel sind ja nicht genug.

    Day 1 bis heute:
    Casual Spielelisten sind nur mit bis zu 2 Spielern möglich. Ich habe nie einen Wert auf Ranglisten gegeben. Ich habe immer, wenn möglich, Unranked gespielt. Aber jetzt wird man ja gezwungen Ranked zu spielen, selbst wenn man nicht gut ist, wenn man aus einer Gruppe bestehend aus 3 oder mehr Spielern besteht, unbegreiflich so etwas im Jahr 2016-17. Vorallem, wenn das Ranked System nicht greift, unausgereift und Fehlerhaft ist. Aufsteigen tut man gefühlt nur, wenn man siegt + MVP ist, alles andere interessiert das Ranking System anscheinend nicht. So haben sich damals 2 sehr gute Freunde von Gears verabschiedet, die es nicht begreifen konnten das aus unserem 5er Team nur 2 aufgestiegen sind, obwohl wir bei weitem mehr gewonnen als verloren haben. Aber abgesehen vom Ranking ist auch das Balancing fürn Ars… Warum? Weil das Spiel nicht sortiert um „faire“ Matches zu stande zu bringen. So können 2-3 Diamond Spieler in Team A sein und 2-3 Silber-Spieler im anderen Team. Sorry aber das hat selbst Psyonix (Rocket League) als INDIE Entwickler geschafft, die Teams vom Rang her auszugleichen. Und bei solchen Unterschieden fragt sich TC:“Warum quitten die Leute aus Ranked Spielen?“-„Scheiß egal, wer quitted der wird jetzt mit nem Ban von 15 Minuten bestraft“. Ja, das hats natürlich gebracht wenn schlechte Spieler gegen gute antreten müssen, werden die die kein Bock auf solche Spiel-Paarungen haben immer quitten, egal ob man bestraft wird und passiert dies zu oft (da es andere Spiele ja doch schaffen) pfeffert man das Game einfach weg, aber auch dies scheint TC nicht zu begreifen.

    Auch das Fehlen vieler Charaktere (Locust/Junger:Baird/Marcus/Cole/Dom/Dizzy/Griffin etc.) am Start und selbst heute noch hat bei vielen aus meiner Freundesliste dazu geführt, dass das Spiel binnen 2-3 Monate nach Release wieder weg war oder verstaubt.

    Das Spiel wurde viel zu oft gepatched:
    Gnasher wurde mal wieder zu oft gepatched, jedes mal musste man sich umstellen, wie das Teil nach einem Update schießt.

    Core/Competetive Waffenstärken
    Was zum Teufel soll das eigentlich? Warum sind die Waffen unterschiedlich gebalanced? Ich kenne kein einziges Spiel, dass 2 verschiedene Waffenbalancings in einem Spiel hat. Vielleicht sollte sich TC mal fragen: Was ist gut, was nicht? Das was nicht gut ist: RAUS aus dem Game und dann hat man nur noch ein Waffenbalancing und kann sich besser um dieses kümmern. Außerdem was bringt es einen „Competetive“ Modus raus zu kloppen, wenn eh keine „Comepetive“ Regeln drin sind wie Friendly Fire (meines Wissens nach aus – kann mich gerne irren, dann kann mich jemand korrigieren).

    Generelle Ping Frage:
    Wie kann es eigentlich sein, dass vor dem QoS Update mein Ping im Durchschnitt bei 50-60 lag, während im ich bei Rocket League (auch ein UE4-Spiel) mein Ping im Durchschnitt bei 30 liegt.

    Aber alles kein Problem für einen Gears Fan der 1. Stunde.

    Ich habe gestern einen Stream gesehen, bei dem der Streamer plötzlich (Im Game davor nen 50-60er Ping) einen über 100er Ping hatte und einen Gegenspieler hatte dessen Ping sich zwischen 500 und 1000 bewegte. Ich hatte im selben Moment auch gespielt und hatte einen Ping über 300. Ich dachte, dass es an den Server Problemen gestern lag. Habe das Spiel aus gemacht und es später noch mal probiert. In der Nacht war ich in keinem Spiel unter einem 100er Ping. Ich habe Leute umgeschossen, die bei sich schon weit um die Ecke gewesen sein mussten. In einer anderen Situation habe ich jemanden mit der Gnasher zerschossen, der schon an mir vorbei gesprungen ist. Auch war es sehr schön anzusehen, wie in einem anderen Spiel mein Ping von 50-60 auf über 200 hoch ging. Hatte ich den Ping von 50-60 war alles in Ordnung. Hatte ich nen höheren Ping, hat es gelagt. Ich bin genau deshalb auch mehr fach gestorben, da ich im Movement vom Server zurückgesetzt wurde und der Feind nur noch draufhalten musste. Und von diesen Sachen berichten auch Leute, dass der Ping jetzt einfach mal springt. Entweder man hat immer nen 100er-120er Ping oder er springt und das kanns wirklich nicht sein. Das war vor diesem Update nicht möglich, zumindest nicht bei mir als Nicht-Region Hopper. Ja, es war in der Nacht und? Sonst habe ich, wenn ich mal zu etwas späterer Stunde spiele auch keine Probleme gehabt auf EU-Servern Spiele zu finden. Ja, es ist traurig, dass Warzone und viele anderen Modis in Europa tot sind. Aber Wayne? Solang ich TDM und hin und wieder KotH spielen kann ist mir das egal. Und im Casual Modus kamen „tote“ Modi hin und wieder auch dran. Aber einen Ping über 100 tu ich mir nicht an. Ich werd später mal wieder Gears 3 ausprobieren. Im Gears Forum stand zudem, dass es mehrfach dazu kam, dass mehr als 5 Europäer auf nicht EU-Server spielen mussten. Wo ist da „QoS“ zu finden? Ich habe auch gelesen, dass einige „keine“ Probleme hätten. Sorry aber bei nem Shooter mit nem Ping über 100?

    Sollte TC das „QoS“ Update noch mal canceln oder eine Möglichkeit anbieten wieder gezielt auf EU Servern zu spielen, bin ich auch gerne wieder bereit das Game zu spielen nur so viel Zeit hat TC nicht, denn ich glaube, dass aktuell viele Spieler so abgefuckt sind und nicht die Geduld haben, lange zu warten und ggf. Gears den Rücken zu drehen werden.

    Ich habe TC immer und immer wieder eine Chance gegeben aber auf ein Laggy-Game im Jahr 2017 habe ich keine Lust. Dann zock ich lieber Uncharted 4 auf Ammi-Host, kommt jetzt auf das gleiche raus, nein eigentlich nicht, da ich bisher noch niemanden der am Lauf meiner Waffe vorbei rollte in Uncharted töten konnte.

    Und für den ein oder anderen Leser wird es unbegreiflich sein, warum ich hier so viel schreibe aber anders als die meisten Spieler heute hänge ich noch mit Herzblut an manchen Spieleserien. Es gibt Spiele, die spielt man und sagt:“okay, zock ich mal drauf los“ und irgendwann geht man hin und sagt:“Ja war nett aber jetzt taugts mir nicht mehr“. Gears of War (das Franchise – außer Judgment aber darüber redet man nicht) ist eben nicht so ein „Wegwerf-Spiel“ für mich, das man eben nach 2-3 Monaten verkauft. Es ist etwas, das ich über 11(!) Jahre sehr gerne gespielt habe und auch heute weiterhin spielen würde aber es sind zu viele kleine Macken/Fehler im neusten Ableger und der Entwickler versteht es nicht vorallem aber wenn man etwas „gut“ meint das ganze aber gewaltig in die Hose geht. Ich liebe 3rd Person Shooter und diese sind vorallem eine Seltenheit und nur die wenigsten sind wirklich gut und können, sofern man sie mag auch auf lange Sicht fesseln.

    LG




    1
    • xYx Random xYx | 1000 XP 13. September 2017 um 18:33 Uhr |

      Wie TTC Baxter auch noch anmerkt, daran habe ich in meinem Text gar nicht mehr gedacht waren die Maps beschiss, zumindest die letzten. Gegen Remake Maps möchte ich mal nichts sagen (Kanäle/Uhrenturm etc.) aber die Startmaps mit neuen „Wettereffekten“ zu beglücken und zu sagen: Hier das ist ne neue Map ist mehr als dreist und falsch. In Rennspielen gibt es so etwas auch nicht. Da stellt man die Strecke ein und das Wetter: Trocken/Nass/Dynamisch(bei F1). Fertig. Da wird nicht 2-3x die gleiche Strecke trocken und nass dargestellt. Kenne dies auch nur von Forza aber sonst kenn ich das nicht. Nicht einmal Project Gotham Racing 2, 3 oder 4 hatten das, auch dort konnte man Tageszeit/Wetter manuell einstellen.




      1

Hinterlasse eine Antwort