Gears 5: Vier Dinge die ihr über Escalation 2.0 wissen müsst

The Coalition hat vier Dinge vorgestellt, die ihr über den neuen Escalation 2.0 Modus wissen müsst.

Im Vorfeld der Entwicklung von Gears 5 hat The Coalition bereits zu Gears 4-Zeiten verkündet, dass man noch weit davon entfernt sei, alles aus dem Multiplayer-Versus des Spiels herausgeholt zu haben.

Mit einer Präsentation zu den neuen Änderungen von Escalation wird diese Aussage nun untermauert.

Escalation Grundlagen

In Escalation spielt man 5 vs 5 in einem Ring-Kampf-Match. Auf der Karte sind drei Ringe an unterschiedlichen Orten auf der Map angebracht. Ein Ring in der Nähe eures Startbereichs, ein Ring genau Mittig von beiden Teams und ein Ring im gegnerischen Lager.

Ihr versucht in eurem Team die Kontrolle über die Ringe zu erhalten, in dem ihr sie erobert. Dazu müsst ihr euch für wenige Sekunden in den Ring stellen, bis dieser die Farbe eures Teams angenommen hat. Sobald ihr den Ring mit euren Teamfarben eingefärbt habt, erhaltet ihr Punkte.

Erobert ihr zwei Ringe, erhaltet ihr schneller Punkte. Das Team, das zuerst 250 Punkte (in Gears 4 waren es noch 210) erreicht, hat die Runde gewonnen.

Dazu gibt es zwei KO-Möglichkeiten. Ihr gewinnt sofort, wenn ihr alle Ringe in euren Farben erobert habt und diese nicht vom Gegner gebrochen werden (wenn ein Gegner sich in euren Ring stellt) oder aber ihr das komplette Team ausgelöscht habt und die gestorbenen Gegner auf ihren Respawn warten.

Nach jeder Runde werden neue Waffen auf der Karte platziert, die das laufende Match beeinflussen.

Jeder Kill ist entscheidend

In Gears 5 werden die Respawns von Escalation auf 5 begrenzt. Das heißt, dass jeder Spieler nur fünf Leben hat. Doch keine Sorge, denn nach jeder Runde erhaltet ihr +1 Leben/Respawn zurück bzw. gutgeschrieben.

Doch diese Änderung verändert das Gameplay maßgeblich in allen Bereichen.

Hattet ihr vorher unendlich Respawns, kommt es jetzt auf jeden Kill an. Ihr entscheidet, ob ihr versucht in der laufenden Runde nach einem Ableben noch einmal einzusteigen und die Runde für euch zu gewinnen, oder ob ihr lieber verzichtet und euch euer Leben für die nächste Runde aufbewahrt.

Genauso verändert es das Gameplay innerhalb der laufenden Runde, denn mit nur noch einem Leben übrig und noch vier offenen Runden, solltet ihr es euch zweimal überlegen, ob ihr aggressiv nach vorne prescht oder lieber aus der Deckung die anderen Teammitglieder unterstützt.

Des Weiteren könnt ihr auch sehen, wie viele Leben euer Gegner noch hat und somit Jagd auf ihn machen und sein letztes Leben aus ihm heraus pusten.

Die richtige Strategie im Team ist entscheidender denn je, wer am Ende das Match gewinnt.

Waffen Platzierungen 2.0

Die Platzierungen der Waffen wurden in Escalation ebenfalls komplett überarbeitet.

Nach jeder Runde haben beide Teams die Möglichkeit eine Waffe auf einem vordefinierten „Spot“ zu platzieren oder bereits platzierte Waffen mit einem Upgrade zu versehen. Beispielsweise könnt ihr mehr Munition hinzufügen oder die Spawn-Zeit verkürzen.

Bestimmte Waffen, die dann mit Upgrades versehen werden können, könnt ihr nur innerhalb eures Team-Drittels platzieren.

Schwere Waffen könnt ihr jederzeit auf der Mittellinie der Karte platzieren, wobei diese zu Beginn nur sehr wenig Munition und eine lange Respawn-Zeit haben. Mit einem Upgrade in der nächsten Runde könnt ihr diese Werte verbessern.

Darüber hinaus ist es im späteren Verlauf möglich auf eine eigene Platzierung zu verzichten und stattdessen einen gegnerischen Waffen-Spot für drei Runden zu blockieren oder einen leeren Spot zu deaktivieren.

Jedes Team beginnt damit in der Heimatbasis eine Smoke- oder Flashbang-Granate zu platzieren. Danach startet der Waffenbaum, der die unterschiedlichen Bereiche abdeckt. Die Granaten werden dann zum Hammerburst oder Retro-Lancer und so weiter. Die Verteilung läuft durch Abstimmung innerhalb des Teams.

Die Granaten wurden auch geändert. Während die Rauchgranate in den vorangegangenen Teilen bei der Explosion ein Angriff des Gegners für wenige Sekunden untersagte (stun), ist es nun nur noch die Flashbang-Granate, die den Gegner stunt.

The Coalition hat sich dazu entschieden diese Änderung durchzuführen, damit nicht jedes Match in Rauch aufgeht, da vor allem beim Angriff und dem Versuch den gegnerischen Ring zu Brechen die Stun-Explosion ein entscheidender Faktor spielt. Jetzt ist es die Flashbang-Granate, die den Gegner für wenige Millisekunden sozusagen einfriert und unschädlich macht. Wer für seinen Angriff lieber auf eine Rauchwolke ausweichen will, der kann weiterhin die Smoke-Granade nehmen, sollte aber beachten, dass die Gegner von der Explosion unbeeindruckt bleiben und sofort durch den dichten Nebel agieren können.

Spieler Position

Die Position in der Lobby entscheidet darüber, an welcher exakten Position ihr innerhalb eures Teams in Escalation 2.0 spawnt.

Die zwei Supporter starten einige Meter hinter den offensiv platzierten Angreifern.

Die zwei weiter hinten platzierten Spieler sind die einzigen beiden, die entweder mit einer Smoke- oder Flashbang-Granate die Runde starten. Die drei vorderen im Team haben keine Granaten und sind dafür schneller bei der Action.

Eskalation

In Escalation wird es mit jeder Runde verrückter auf der Karte, da immer mehr Waffen das Spielgeschehen beeinflussen. Dazu kommt, dass sich mit jeder Runde die Respawn-Zeit um eine Sekunden verkürzt, von 16 Sekunden runter auf maximal 10 Sekunden.

Dazu werden zur Halbzeit nicht länger alle Waffen von der Karte entfernt, um die Action beizubehalten.

Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Artikel ein bisschen näher an Gears 5 heranbringen konnten und falls jemand von euch jetzt denkt: „Oh mein Gott, dass ist mir alles zu viel für den Anfang!“ den können wir euch beruhigen.

Erstmals in der Gears of War-Serie gibt es ein neuartiges Bootcamp, in dem euch alle Grundlagen und Feinheiten des Spiels erklärt werden. Dazu gibt es mit dem Arcade-Versus einen weiteren Einsteigermodus und King of the Hill ist ja auch noch da, um etwas weniger strategisch zu üben.

Am Ende ist Escalation 2.0 aber wohl der neue ultimative Spielmodus in Gears 5 und es bleibt spannend abzuwarten, ob auch die anderen Modi einige Änderungen spendiert bekommen haben oder diese wie im Vorgänger beibehalten wurden.

Ab dem 19. Juli 2019 ist der Versus-Tech-Test spielbar. Alle Details dazu gibt es in der Gears 5 Übersicht.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

52 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BountyGamerX 48930 XP Hooligan Bezwinger | 06.07.2019 - 08:08 Uhr

    Klingt gut, obwohl ich in MP Shootern Modi mit größerer Spielerzahl bevorzuge. Muss kein BR sein und auch kein BF, aber so 16 Spieler sollten es schon sein.
    Aber mal abwarten, ausprobieren werde ich Gears 5 auf jeden Fall.

    2
  2. Dreckschippengesicht 180580 XP Battle Rifle Man | 06.07.2019 - 08:28 Uhr

    „Flashbang“ ?

    Manchmal frag ich much schon, warum es immer zu Änderungen kommen muss. So lang ich es aber selber noch nicht gespielt /gefühlt habe, frag ich mich, wie es sich anfühlt und ob die Änderungen sinnvoll sind….

    Aber gibt ja dann immer nich KotH.

    Egal, haben will jetzt!!!!

    1
    • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 08:33 Uhr

      Also ich finde die Änderungen der Granaten super, denn dauernd die Nebelgranate rauskramen, um den Gegner zu stunnen, hat schon echt genervt. Schließlich will ja jeder nur den Stun-Effekt damit bewirken und nicht den Rauch. 😉

      3
      • Dreckschippengesicht 180580 XP Battle Rifle Man | 06.07.2019 - 09:07 Uhr

        Und man hat sich beim 4er häufig geärgert, warum man selber länger gestunnt war als so mancher Gegner….

        Man,je mehr ich darüber schreibe, desto noch mehr steigt die Vorfreude, wobei ich dachte, dass das kaum noch geht ?

        4
        • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 09:31 Uhr

          Ich finde auch das neue Omen, wenn man angeschossen wird, dass man sieht woher der Schuss kam und wie viel „Blut“ der Treffer abgezogen hat, eine super Sache. Oft hatte man einen heftigen Treffer erlitten in % Angabe, aber auf dem Bild bzw. im Gameplay hat sich das nicht so sichtbar gemacht, das ist bei Gears 5 klar besser.

          Auch die Respawn-Zeit der Waffen sieht man, über das Takticon, wenn ich das richtig gesehen habe. 😉

          1
          • Dreckschippengesicht 180580 XP Battle Rifle Man | 06.07.2019 - 10:07 Uhr

            Beim neuen Omen war ich anfangs eher skeptisch, je häufiger ich es allerdings sehe, desto eher kann ich mich damit anfreunden. Aber auch hier gilt für mich „selber erleben um zu gucken wie es sich anfühlt“!

            1
            • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 10:14 Uhr

              Beim Zuschauen war es für mich bedrohlich(er), also man hat sofort gesehen, „verdammt das war ein heftiger Treffer“. Das fehlte mir bei Gears bisher und man hat erst im Death-Screen gesehen, aha ok 1. Treffer 85%.

              0
          • swagi666 69325 XP Romper Domper Stomper | 06.07.2019 - 10:57 Uhr

            Bin da auch bei Dreckschippengesicht. Erst mal spielen, wie es sich anfühlt…bin aber jetzt schon mehr als heiss.

            0
  3. de Maja 170090 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 06.07.2019 - 08:28 Uhr

    Viel zu viel Infos zu dem Multiplayer, muss man sich schon Sorgen machen das nicht soviel Arbeit in den Singleplayer gesteckt wurde?

    1
    • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 08:34 Uhr

      Nicht dein Ernst oder? Ich glaube um den SP musst du dir genauso wenig Sorgen machen, wie um Racing bei Forza. 😉 Und SP wurde schon 2018 gezeigt. Jetzt ist eben der MP dran.

      5
      • BANKSY EMPIRE 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 09:19 Uhr

        Nach der durchschnittlichen Gears 4 Kampagne finde ich seine Bedenken schon berechtigt.

        4
        • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 09:27 Uhr

          Ich fand die Story von Gears 4 gut. Nicht die Beste und der Anfang war träge, aber dann ging es gut vorwärts. Keinesfalls so schlecht, dass man sich Sorgen machen müsste. Schon gar nicht nach der E3 2018 mit den versteckten Hinweisen. Und kein Gameplay-Video der Welt wird dir zeigen, ob du beim 5er den Storyverlauf besser finden wirst oder nicht. Von daher ist es auch der persönliche Geschmack der beim Durchspielen entscheidet. Ich bin gespannt auf JD und seine Entwicklung. Vom Bubi in Gears 4 (deswegen vielleicht auch die etwas trägere Entwicklung) zum Bad Ass in Gears 5 mit diesem Virus oder was auch immer. Also ich bin gespannt und ist ja nicht so, dass es für viele hier gerade mal 1€ kostet Gears 5 zu spielen. 😉 Also die Sorgen scheinen mir alle unbegründet. Und wem es nicht gefällt, die heiße Spielsaison startet und das nächste Game wartet schon. 😀 ✌️ Ich für meinen Teil bleibe Gears treu und werde wieder Hunderte von Stunden im Versus verbringen und die Kampagne allein und im Co-op genießen.

          3
        • HungryVideoGameNerd 111935 XP Scorpio King Rang 1 | 08.07.2019 - 06:18 Uhr

          Naja schlechter als teil 3 oder gar judgement wird’s schon nicht werden. 4 war zwar auch nicht das gelbe vom ei aber es ging zumindest schon mal wieder in die richtige Richtung.

          0
    • Eminenz 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 08:46 Uhr

      De Maja sehe ich auch so. Bis jetzt hauptsächlich infos über den mp.
      Scheint so als hätte man ms typisch den Fokus Mal wieder auf den mp gelegt.

      2
      • Robilein 524825 XP Xboxdynasty MVP Silber | 06.07.2019 - 09:13 Uhr

        Ich bin froh drum das nur Multiplayer gezeigt wird.

        Erstens sind die Modi und Änderungen echt genial. Werden spannende Matches.

        Zweitens will ich doch keine Singleplayer Szenen sehen.

        Will nicht mal minimal gespoilert werden.

        5
      • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 09:16 Uhr

        Oh man, du bist auch Meister im schlecht reden geworden. Geh doch einfach mit deiner schlechten Laune mal zum Boxtraining oder so. Langsam kann man es echt nicht mehr hören. Als ob man den SP gestrichen hätte, was ein Schwachsinn. Gears bestand schon immer aus SP UND MP und das Spiel kommt in weniger als 9 Wochen raus! Vorher wirst du sicher noch etliche Tests und Videos anschauen können. Und
        wieso sollte man jetzt die Kampagne spoilern, wenn man bis heute kaum was über Versus und noch nichts über Horde berichtet hat!? Auf der E3 2018 wurden schon Ausschnitte aus dem SP gezeigt, Co-op bestätigt usw. usw. es gab auch mysteriöse Hinweise zum Storyverlauf, der Fahrplan was wann gezeigt und gespielt werden kann steht auch schon fest, es ist sogar im Game Pass Ultimate ab dem 06.09 (!!!) aber natürlich reicht das alles nicht, man muss haten, weil es den eigenen Geschmack gerade nicht trifft. Ist doch öde sowas oder? Klar muss man nicht alles gut finden, aber auch immer gleich alles schlecht reden, nur weil es einem persönlich nicht passt, finde ich sogar noch schlimmer.

        7
        • Eminenz 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 09:23 Uhr

          Warum rede ich ich alles schlecht, nur weil ich die Sache beim Namen nenne?!?

          Man muss auch nicht alles immer schönreden.

          Aber kein Ding. Mach dir keine Sorgen, von mir wirst du hier nix mehr lesen, wenn’s dich ja so sehr nervt.

          11
        • BANKSY EMPIRE 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 09:26 Uhr

          @Zorn du bist aber doch auch etwas empfindlich was Gears Kritik angeht?
          Es war doch lediglich eine Frage von de Maja.

          Wir wissen doch alle nicht, ob die Kampagne richtig geil, oder total durchschnittlich wird.

          Alles ist möglich!
          Für mich persönlich ist der MP aber eh wichtiger als die Kampagne.

          4
          • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 09:44 Uhr

            Du vergisst, dass ich alle Kommentare lese und nicht nur diese einzelnen auf diesen Artikel heute. Auf de Maja habe ich nicht empfindlich reagiert, auch wenn das schon mehrfach von ihr an anderer Stelle kam. Empfindlich habe ich auf Eminenz reagiert, der nur noch die fehlenden SP Spiele auf der Xbox in den Fokus rückt und somit jedem Spiel einen negativen Stempel aufdrückt, nur weil es ihm nicht gefällt. Ich lese das ja nicht zum 1. mal von ihm hier. Und wenn das alles ist, was man noch zu sagen hat, dann sollte man mit seinem Hobby vielleicht mal eine Pause machen oder so.

            Gears 5 wird eine Kampagne bieten, sogar mit Co-op, Split-Screen usw. die Rahmenbedingungen sind da, weitaus größer als bei anderen SP-Spielen, die man sich so sehr wünscht. Keiner weiß, wie gut die Story wird. Weiß man bei Control, Cyberpunk oder anderen auch nicht. Nur hat Control eben nur die Kampagne zu bieten und sonst nix.

            Man sollte mMn auch schon den Umfang einer Gears- oder Halo-Franchise honorieren, anstatt immer nur seine eigene Missgunst mit dem Portfolio überall kundzutun. Control zockt man 1x oder vielleicht auch 2x durch. Gears kann man Jahre spielen, genauso Halo. Das ist für mich eine ganz andere Liga. Und es ist ja nicht so, dass sie noch nie was aus dem SP zu Gears 5 gezeigt haben. Deswegen verstehe ich dieses ewige aufregen nicht. Wenn man noch nie was zum SP gezeigt hätte, dann wäre ich auch skeptisch. Aber mir haben die Szenen von der E3 2018 gereicht. Sicher bin ich heiß drauf, mehr zu sehen. Aber jetzt wo das Spiel nur noch paar Wochen entfernt ist, brauchen sie das auch nicht mehr zeigen, aber das ist auch nur meine Meinung als Gears-Fan!

            7
          • BANKSY EMPIRE 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 09:56 Uhr

            Ah okay, dachte es wäre auf Maja bezogen.
            Ich bin ja selbst skeptisch was Gears 5 angeht, da mich Teil 4 doch enttäuscht hatte.

            Ehrlich gesagt ist für mich die Story bei Gears immer recht nebensächlich gewesen und nur nettes Beiwerk.
            In erster Linie muss die Action und vor allem das Leveldesign stimmen. Und der Gore sollte auch nicht zu knapp ausfallen.

            Aber wie man sieht, setzt jeder andere Prioritäten😉

            Vor allem muss der Multiplayer was taugen und einen lange bei der Stange halten – dann ist mir eine durchschnittliche Kampagne relativ egal.

            0
            • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 10:09 Uhr

              Ja das sterile und die Roboter haben mir auch nicht gefallen. Aber wenn man bedenkt, welche Bereiche man mit JD und so bereist hat, dann könnte man den ganzen vierten als Prolog für Teil 5 betrachten, vor allem jetzt wo JD mehr und mehr zu MF wird und noch seine eigenen Schicksale zu meistern bzw. zu verarbeiten hat. Wobei die Story auch mehr und mehr in Richtung Kate gehen könnte und erst Gears 6 mehr über JD… ach gibt so viele Möglichkeiten, allein deswegen darf man gespannt sein. Eine gewisse Skepsis ist immer gut, aber diese ständige negative Einstellung ist mMn unangebracht – auch wenn wir uns im Internet befinden, wo sowieso mehr gemeckert als gelobt wird. 🙂

              Lasst uns erstmal alle Gears 5 spielen, dann können wir die Kampagne immer noch zerreißen oder eben auch nicht. 😉

              p.s. Tour of Duty, alle DLCs gratis usw. klingt vielversprechend für den MP.

              3
        • Thegambler 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 10:33 Uhr

          Manche haben schon eine Singleplayer Games Paranoia ^^

          Mensch, wollt ihr im ernst zugespoilert werden? Hatte Teil 4 denn keine SP- Kampagne? Warum dann diese Angst? Vor allem da doch ein Forza Horizon 4 und Ori 2 sehr gut zeigt, dass man auch Hammer Singleplayerinhalte abliefert!

          1
        • Robilein 524825 XP Xboxdynasty MVP Silber | 06.07.2019 - 10:33 Uhr

          Finde ich auch. Die Menschen haben immer was zu meckern. Es stören die Änderungen, wenn was nicht geändert wird stört es auch.

          Wird zu wenig von der Kampagne gezeigt wird gemeckert. Wenn zu viel gezeigt wird genauso.

          Pessimismus wird heutzutage ganz groß geschrieben.

          Warum sollte man auch weniger Fokus auf Singleplayer legen?
          Die Story war immer eines der großen Stärken der Serie. Hab die eine oder andere träne vergossen???

          Ich bin froh das nichts von der Kampagne gezeigt wird. Mal abgesehen davon das ich Videos davon vorab sowieso nicht anschaue.

          4
        • Mr Greneda 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 11:24 Uhr

          Meine mich aber auch daran zu erinnern das die Entwickler vor Gears 4 sagten, erstmals den Fokus auf den MP zu legen. Vorher war es eher ausgeglichen. Wie gut die SP Kampagne bei vielen ankam ist längst bekannt. Klar Geschmackssache aber es ist sogar die einzigste Gears Kampagne die ich nicht beendet habe. Finde schon das man mit dem neuen Fokus auf MP, sich ein wenig Sorgen machen kann. Klar werden sich auch an der SP Kampagne wieder die Geister scheiden wie bei Teil 4. Deine Kritik an seiner Person ist mMn dennoch unverhältnismäßig. Jeder kann seine Sorgen äußern und wenn er sich nun mal SP Spiele wünscht, kann er das auch so sagen.

          2
          • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 11:29 Uhr

            Klar kann er das, aber dauernd, bei fast jedem Thema oder jeder Gears-News… irgendwann ist auch mal gut. Wie gesagt, ich lese alle Kommentare und nicht nur diesen einen heute. Deswegen reagiere ich auch anders, wenn man zum x-ten mal das gleiche liest, als wenn man die anderen Kommentare erst gar nicht mitbekommt.

            In ein paar Wochen spielen wir alle Gears 5 und dann kann jeder für sich enttäuscht oder begeistert sein. Für 1 Euro!

            Bis dahin, sollte man sich mMn mit vor eiliger Kritik und „MS macht ja eh nur noch MP Games“ zurück halten, vor allem wenn Gears 5 eine umfangreiche Kampagne bieten wird. Wie gut die Story wird… weiß keiner, haben wir schon drüber gesprochen. Aber vom Umfang her ist Gears 5 mMn in vielerlei Hinsicht unerreicht. Kampagne, Kampagne Co-op, Escape Co-op, Versus-TDM, Versus-Escalation, Versus-KotH, Versus-Aufstieg, Horde in seinen Variationen, dann Tour of Duty mit neuen Herausforderungen, DLCs gratis für alle,… das zusammen sind Hunderte von Stunden Spielspaß!

            Und wenn einem alles nicht gefällt, was Microsoft mit der Xbox macht, dann sollte man mal eine Pause machen oder eben auf der PlayStation spielen, wenn da alles so viel besser ist.

            5
    • Dreckschippengesicht 180580 XP Battle Rifle Man | 06.07.2019 - 09:11 Uhr

      Die Kampagne wird schon gut werden, ich mach mir da auch recht wenig Sorgen. Ist ja einer der Vorzeigetitel!
      Klar gibt es viele Fakten zum MP, dass war aber bei den Vorgängern auch so und da der MP von Partie zu Partie unterschiedlich sein wird, gibt es hierzu auch die meisten Infos.
      Sachverhalte zu Escape etc. enthalten unter Garantie auch Anleihen zum SP im Bezug auf Gegner etc. Und davon zu viel zu spoilern will doch auch keiner, sonst braucht man die ja schon fast nicht mehr zocken…!
      Auch bauen sie ja bewusst die Spannung auf und lassen nicht schon vorab die Hosen runter.

      8
      • Phonic 151085 XP God-at-Arms Bronze | 06.07.2019 - 10:03 Uhr

        Absolut und wenn wir mal ehrlich ist die Kampagne von Gears immer gut gewesen und hatte ihre epischen Momente dabei aber der Kern von Gears bzw. Hauptteil für die meisten Gears Zocker macht doch der MP/Horde Modus aus. Deswegen verstehe ich das ganze Gejammer auch net, aber heutzutage wird generell gesehen lieber gejammert und gebracht als mal ein bisschen gechillt zu sein.

        5
    • swagi666 69325 XP Romper Domper Stomper | 06.07.2019 - 10:59 Uhr

      Hato to state the obvious – aber während der SP von Gears 4 solide Ballerkost war (nicht schelcht, aber auch nicht herausragend) – hat der MP vieles, wirklich sehr vieles falsch gemacht.

      Und an den Spielerzahlen sowie den Internetboards sieht man doch, dass The Coalition sehr viel Porzellan zertrümmert haben…

      Ich sag nur 83% – ewiges Warten auf Matches – stellenweise unfaire Sperren, weil der Server spackt – Kartenrecycling, statt neuer Ideen – die Liste liesse sich ewig lang fortführen.

      Oder anders – wenn die den 5er MP verkacken, kann Gears einpacken. Zumindest als MP-Serie. Und das wäre jammerschade!

      9
      • de Maja 170090 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 06.07.2019 - 11:18 Uhr

        Ja haste ja recht, liegt halt an den Prioritäten die für jeden ein Spiel ausmachen. Für mich ist halt der Multiplayer uninteressant, dafür favorisiere ich den Singleplayer bzw. die Coop Erfahrung und da haben sie mit den Deebees ziemlich langweilige Gegner erschaffen, nagut ein paar Waffen von denen waren gut. Also haben sie nicht nur beim Multiplayer verbrannten Boden hinterlassen und wo dann 2018 wahrscheinlich eine Semi-Openworld angeteasert wurde, lässt das einen auch ratlos zurück, wenn sie schon Probleme bei einen linearen Gameplay in der Kampagne hatten. Da möchte ich schon wissen wie sich das in Gears integriert. Man darf auch nicht vergessen das Spiel erscheint in Kürze. Egal, Hauptsache ist es wird gut egal welcher Modi, ob Singleplayer oder Multiplayer.

        0
      • Thegambler 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 11:39 Uhr

        Karten recycling, statt neuer Ideen.. Das könntest du auch über Call of Duty schreiben und siehe da, hier hat man trotzdem hohe Spielerzahlen 😉

        Also die Spielerzahl alleine sagt nur bedingt etwas über die abgelieferte Qualität eines Spiels etwas aus. Aber klar, da wurde schon Potential verschenkt ?

        0
        • de Maja 170090 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 06.07.2019 - 11:43 Uhr

          CoD Spieler sind eh nicht zu retten, das sind die Selben, die auch beim jährlichen Fifa immer zuschlagen ^^

          3
        • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 11:47 Uhr

          Ja stimmt! Dennoch schreien heute noch Gears-Fans nach Remake-Karten wie Thrashball uvm. und ich denke eine gesunde Mischung macht den Unterschied.

          Ich spiele auch gerne die alten Karten, häufig sogar lieber. Und wünsche mir auch, dass bei Gears 5 viele alte Maps zurückkommen. Das ist eben Gears. Ich brauche da einfach nur mehr vom Gewohnten. So wie viele CoD Spieler oder FIFA Spieler. Es muss nicht immer alles total umgekrempelt werden, schon gar nicht, wenn die alte Formel Spaß macht. Ich hätte auch gerne einfach ein neues Ninja Gaiden wie Teil 1&2. Einfach mehr davon. Spielmechanik usw. war Spielspaß pur für mich. Brauche da keine großartigen Änderungen. NeuebWelten, neue Gegner, paar neue Fähigkeiten und es könnte noch bisschen mystischer in Richtung NINJA gehen, das war’s auch schon. 😉

          1
          • Thegambler 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 11:54 Uhr

            Gears hat für mich im Vergleich zu einem Call of Duty usw. zumindest eine eigene Identität und versucht sich nicht ständig selber zu kopieren wie Call of Duty, wo die Massen schon abgehen, nur weil wieder mal ein Zombimodus drinnen ist.

            Die Frage ist halt wie man die Gears Serie frisch bekommt für weitere Teile? Ändert man zu wenig, jammern die einen, ändert man zu viel, jammern die anderen.. Ist bei einer Serie halt immer so eine Gradwanderung!

            Mir haben die Roboter in Teil 4 sogar gut gefallen, allerdings fehlte mit der Zeit einfach ein wenig die Abwechslung.

            Ich hätte gerne mehr verschiedene Gegner, mehr grössere Gegner und hätte gern Upgradfähige Waffen und Echtzeit Wetter bzw. Random Wetter. Einmal zocke ich das Level bei Nacht, das nächste mal bei Tag, Schneesturm etc.

            Das würde mich dazu bringen es öfters durchzuzocken! 😊

            0
            • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 12:14 Uhr

              Ganz einfach, lass sie alle heulen und spiele selbst mehr Gears. 😉

              Upgrade-Waffen? Bitte nicht! Alle gleich, in den Kampf! Nicht wer hat mehr Zeit, hat bessere Loadouts, mehr Kills… Gears ist Versus Old School, durchladen und rein!

              Mehr oder neue Gegner wird es geben… wie die Mutanten Roboter ankommen, keine Ahnung. Ich finde die krass und wünsche mir noch so eine Art Kryll zurück.

              4
          • Thegambler 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 12:22 Uhr

            @Z0RN

            Ugrade fähige Waffen und das Wetter möchte ich gerne für die Kampagne. Sorry, hätte ich dazu sagen sollen!

            Im Multiplayermodus würden sie ja das Balancing zerstören. lg

            0
          • swagi666 69325 XP Romper Domper Stomper | 06.07.2019 - 13:42 Uhr

            Richtig – alte Maps auffrischen ist nicht falsch. Problem ist einfach, dass bei Gears 4 das Verhältnis nicht gestimmt hat.

            Für mich war der ja in der Ultimate drin, aber wenn man bedenkt, dass man 5€ pro Map bzw. 50€ für den Season Pass zahlen sollte (die spätere Preissenkung auf 30 war immer noch ein Witz) und da sind dann mehr als 20% der Maps einfach nur blöd recyclet (…bei Nacht, …bei Nebel, …bei Sturm), die einige der Anderen hingegen uralt (Old Town, Rostlunge, Kanäle…)

            …das war einfach frech. Richtig frech. Bleibt meine Meinung. Deswegen beste Entscheidung ever, dass es keine kostenpflichtigen DLC-Maps gibt.

            2
  4. Dr Gnifzenroe 155245 XP God-at-Arms Gold | 06.07.2019 - 09:50 Uhr

    Ich glaube, Escalation habe ich in Gears of War 4 nie gespielt. Hoffe eh mehr auf einen geilen Hordemodus und dass mich das Spiel wieder so packt wie die älteren Teile.

    3
    • Dreckschippengesicht 180580 XP Battle Rifle Man | 06.07.2019 - 10:04 Uhr

      Ja wie Horde wird bin ich auch gespannt. Hier gab es ja auch immer eine Entwicklung, nicht alles gut, aber hat von mal zu mal dann doch mehr Spaß gemacht!

      4
      • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 10:15 Uhr

        Und bei allem ist ja auch noch genügend mit Post-Launch möglich. Vor allem for free! 😉

        5
        • Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 08.07.2019 - 04:00 Uhr

          Ich glaube im ersten Teaser zu „Gears 5“ die „Kryll“, oder so etwas ähnliches gesehen zu haben? Weisst du was ich meine?✌

          0
  5. masterdk2006 96745 XP Posting Machine Level 3 | 06.07.2019 - 11:00 Uhr

    Kann kommen, hab ich Bock drauf. Aber der Singleplayer reizt mich mehr, naja für 1€ Dank GPU kann man eh nicht entäuscht werden.

    2
  6. Senseo Mike 51240 XP Nachwuchsadmin 5+ | 06.07.2019 - 19:51 Uhr

    Die Gears 4 Kampagne kommt bei euch (Kommentare) viel zu schlecht weg, finde ich.
    Erst mal ist die Grafik absolute Spitze, auch auf der alten One eine Augenweide.
    Zweitens fand ich die Kampagne Gegnertechnisch absolut abwechslungsreich, von den Blechköppen bis zur Locust Brut war alles vertreten.
    Story ist Geschmacksache, ich finde die Geschichte echt gut, freue mich auf die Fortsetzung.
    Die Stürme sind super inszeniert, neue krasse Waffen, genau wie die vielen kleinen Gameplay Änderungen.
    Hinter der Deckung kauernde Gegener mal eben „über den Tisch ziehen“ und als Dankeschön das Messer bis zum Anschlag….That’s Gears!
    Ich fand Gears 4 in allen Bereichen absolut Klasse, genug Änderungen um frisch zu bleiben, im Kern zum Glück das alte Gears geblieben.

    Die Sorge, das Gears den Focus auf den MP lenkt, und die Kampagne vernachlässigt hatte ich zur E3 auch. Aber die Erklärung hört sich schlüssig an, letztes Jahr die Kampagne ausführlich vorgestellt, dieses Jahr wurde der Multiplayer präsentiert, der ja auch reichlich Fans hat, wie man hier schön lesen kann.
    Trotzdem, ein kleinen, scharf geschnittenen Trailer ohne Spoiler, hätte ich mir schon gewünscht. So bin ich halt nur noch gespannter, die Eiswelt reizt mich ungemein.

    Gears 5 für 1€ im Gamepass Ultimate ist voll krass, darf aber nicht als Totschlag Argument verwendet werden: „was meckert ihr, kost ja nur’n Euro“
    Ne ne, dafür ist die Marke Gears of War viel zu wertvoll, um da irgendwelche Experimente zu wagen. Als Beispiel, CoD verkauft sich auch ohne Kampagne millionenfach.
    Ich bin aber guter Dinge, das Gears 5 einschlägt wie eine Bombe, und ALLE Glücklich macht.
    Deshalb wird es auch Vorbestellt, trotz Gamepass für 2 Jahre.
    Gears gehört in jede gute Spielesammlung, das möchte ich „besitzen“ nicht nur leihen.

    Schönes Wochenende euch allen!

    6
    • Z0RN 359060 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 06.07.2019 - 20:21 Uhr

      Danke! Und eine Gears 5 CE für DE/EU fehlt noch.

      1
    • Robilein 524825 XP Xboxdynasty MVP Silber | 06.07.2019 - 21:49 Uhr

      Toller Kommentar. Wirklich. Gut das nicht jeder nur so negativ denkt?

      2
      • Senseo Mike 51240 XP Nachwuchsadmin 5+ | 06.07.2019 - 23:27 Uhr

        Danke Robilein,
        schau dir bitte Gears 4 auf der X an, ich finde wirklich nichts negatives.
        Ich mag den alten Fenix, alleine die Barthaare in 4K sind doch schon das Eintrittsgeld wert ?

        Ernsthaft,
        Gears 4 sieht einfach nur bombastisch aus, wenn der voll geladene Buzzkill surrend (mit Bande) durch die Locust schnezelt, der Lancer seine letzten Schüsse ackert, und es höchste Zeit für ein perfektes Nachladen wird, dann ist einfach Spielspass pur in allerbester Video und Audio Qualität angesagt.

        The Coalition hat ganze Arbeit geleistet, und Teil 4 steht seinen berühmten Vorgängern in nichts, in nix, in nada und in gar nichts nach, ganz im Gegenteil.
        Bin halt Fan der Serie, deshalb guck ich wohl weniger kritisch hin?
        Deshalb: Gears 5 wird (mit Ray Tracing auf Scarlett) alles toppen!
        MADEN!

        0
        • Economic 0 XP Neuling | 07.07.2019 - 00:22 Uhr

          Die UE 4.22 ist noch nicht bestätigt wegen RT zb.

          0
        • Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 08.07.2019 - 04:06 Uhr

          Nö! Da hast du vollkommen Recht. Ich war von „Gears 4“ auch total geflasht. Diese ganzen kleinen Effekte wenn man auf die Roboter geschossen hat, und die kleine Rauchwolke beim explodieren der Selbigen, das kann man schon richtig gut finden. Sofern man ein klein wenig auf Grafik steht.?

          1
  7. Dreckschippengesicht 180580 XP Battle Rifle Man | 07.07.2019 - 00:40 Uhr

    Hui, dass ging hier ja heute schon gut ab!

    Da kommt ja schon fast der Thrill auf, den eine durchaus heiße/nervende/göttliche/leckende/brutale MP Partie auslösen kann! Das wird ein heißer Herbst. Und die Vorzeichen sind gut, man liebt es oder hasst es. Egal ob SP (je nach Schwierigkeitsgrad), Horde, recycelt, MP, kann all das bei mir auslösen.

    Auch durch die Dinge die mich nerven oder die einfach nur geil sind. Ich weiß auch gar nicht, ob alles perfekt sein muss bzw ich es dann noch so geil finden würde. Jeder vorherige Teil hatte genauso seine für und wider Punkte, so lange es nie perfekt wird, aber trotzdem alles das bietet, wird es auch hoffentlich noch und noch und noch… ein weiteres Gears geben!

    Ich freu mich drauf und immer daran denken:
    is doch „NUR“ ein Spiel

    1

Hinterlasse eine Antwort