Gears of War: 90% spielen keine weitere Multiplayer-Runde, wenn sie keinen Kill erzielen!

Die erste Runde ist wichtiger denn je! Das ist nicht nur bei Gears of War so oder?

Lee Perry, ehemaliger Lead Game Designer von Gears of War 1,2 und 3 bei Epic Games, hat über Twitter ein interessantes neues Detail über den Third-Person-Shooter enthüllt.

Dabei hat Epic Games statistisch festgehalten, dass 90% aller Spieler keine weitere Multiplayer-Partie spielen, wenn sie in ihrer ersten Runde keinen Kill machen! Das ist eine extrem hohe Absprungrate und der Multiplayer kann durch Hardcore-Spieler nicht nur in Gears of War sehr abschreckend sein. Vor allem, wenn man nicht gleich zum Release einsteigt, sondern erst Monate später seine ersten Versuche startet und nur noch auf Multiplayer-Cracks trifft, die schon jeden Winkel auswendig kenne.

Aus diesem Grund haben Neueinsteiger mit Level 0 von Epic Games einen kleinen Kill-Boost erhalten, umso schneller ein Erfolgserlebnis zu haben und einen Gegner zu erledigen. Klingt zwar ein bisschen unfair, aber für neues Kanonenfutter kann man ruhig einmal einen Kill hinnehmen oder?

Das ist so wie früher bei Street Fighter. Erst lässt man den Kumpel auf der Couch ein paar Runden gewinnen, um ihn dann den Rest des Abends fertig zu machen. Wer wird denn so fies sein?

47 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. RBTV 86185 XP Untouchable Star 3 | 15.09.2017 - 11:28 Uhr

    Gamestar hatte auch ein gutes Video von solchen Sachen wie in der news beschrieben gemacht.

    2
    • Mysterio33 15615 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.09.2017 - 16:14 Uhr

      Jo, hab ich eben auch dran gedacht, dass ich die News doch letztens auch schon iwo gelesen/gesehen habe ^^

      0
  2. El Gran Rabo 22945 XP Nasenbohrer Level 2 | 15.09.2017 - 11:31 Uhr

    Deswegen spiele ich solche Spiele nur noch mit Kumpels aus der Freundesliste. Ich hab auch keine Zeit mich Stundenlang täglich mit einem Spiel zu beschäftigen nur um einigermaßen mithalten zu können.

    3
  3. -SIC- 58095 XP Nachwuchsadmin 8+ | 15.09.2017 - 11:47 Uhr

    Ich bin eher der MP Gelegenheitsspieler und würde es schon gut finden, wenn man es schaffen würde ein funktionierendes System zu erstellen, das auch Anfängern und Leuten, die seltener weise mal ne kleine Runde spielen wollen mehr bzw. bessere Möglichkeiten bieten würde. Die einzigen Spiele, die ich etwas intensiver gespielt hatte, waren Halo 4 und Battlefield 4. Weil mir das Setting und die Atmosphäre gefallen hat, aber da der Einstieg als Gelegenheitsspieler meist zu zäh ist, hat man eben dann keine Lust auf den MP.

    6
    • c0rfi 52900 XP Nachwuchsadmin 6+ | 15.09.2017 - 12:19 Uhr

      Besser hätte ich es nicht sagen können. Mir geht es genauso. MP mal ein zwei Runden. Aber Stunde damit zu zubringen überhaupt mal eine Erfolgserlebnis zuhaben…. Da habe ich nicht die Zeit für.

      2
  4. Tuffi2KOne 63230 XP Romper Stomper | 15.09.2017 - 12:23 Uhr

    Wer solche MP nur gelegentlich nutzt muss halt damit leben das andere besser sind. So einfach ist das.

    5
    • -SIC- 58095 XP Nachwuchsadmin 8+ | 15.09.2017 - 18:00 Uhr

      Darum geht es hier doch überhaupt nicht.
      Ein Entwickler hat natürlich großes Interesse daran möglichst viele Spieler mit dem Multiplayer zu bedienen. Das schließt alle Spieler ein und betrifft auch die großen wie Battlefield oder CoD. Funktioniert dies nicht, trifft es vor allem die kleineren und das Spiel ist ganz schnell von der Bildfläche verschwunden und Investoren wollen sehen, dass möglichst viele Menschen erreicht werden. Das steht auch in keinen widerspruch zum E-Sport Gedanken bei vielen Spielen oder zu den reinen Prestige Sachen, die viele Core Spieler so lieben. Deswegen gibt es verschiedene Spielmodi und ist die Idee bei einem fairen Matchmaking. Alle sollen ihren Spaß haben und das kommt allen zu gute. Funktioniert leider nicht so gut wie gedacht bzw. reicht nicht aus, wie du auch den Kommentaren entnehmen kannst. Vielleicht wären getrennte Lobbys nützlich. Wenn man aufsteigt kommt man nicht mehr in die niedrigen Lobbys. Würde aber auch wieder die Leute trennen und die Spielerzahl, die dem Matchmaking zur Verfügung steht verringern.

      1
  5. DerZeroCool 49060 XP Hooligan Bezwinger | 15.09.2017 - 13:28 Uhr

    super sache, müsste man überall so einführen….grad bei CoD (größtes Crack AiM Bot spiel)

    0
  6. COHEN82 37545 XP Bobby Car Rennfahrer | 15.09.2017 - 15:29 Uhr

    Ich hab selber mal Gears im Multiplayer gespielt und kein kill erzielt macht kein spaß immer auf die Fresse zu bekommen bei dem Spiel lol

    0
  7. XLegend WolfX 12805 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 15.09.2017 - 16:14 Uhr

    Leute hört nicht auf Tuffi nur weil er keine Hobbys hat markiert er den Großen dank des Elite Controllers hält er sich für die Elite hahahaha ausser dumme Sprüche kommt nix gebe euch deshalb recht das man fur euch ein Spezial modi machen könnte

    0
  8. xYx Random xYx 1740 XP Beginner Level 1 | 15.09.2017 - 19:10 Uhr

    So mal zum eigentlichen Thema: Mir ist das nie aufgefallen, dass jemand irgendwelche Vorteile gehabt haben soll also hat Epic Games nichts falsch gemacht 😀

    Zu der Quote von 90% die aufhören zu Spielen: Mit sowas hätte ich niemals gerechnet. Das ist wirklich übel.

    0
  9. PenAceOne 14465 XP Leetspeak | 15.09.2017 - 20:55 Uhr

    Naja die 90% die keinen Kill in einer Runde schaffen sind ja wahrscheinlich auch nur der kleinste Teil der mp Zocker. Wenn die dann nicht noch ne Runde zocken ist doch nicht schlimm 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort