Google: Head of Product von Stadia hat gekündigt

Google hat bestätigt, dass John Justice, ehemaliger Head of Product und Vice President von Stadia, das Unternehmen verlassen hat.

Stadia musste in letzter Zeit viele Rückschläge einstecken. Erst im Februar gab Google bekannt, dass ihr eigenes Studio wieder schließen wird.  Nebenbei muss sich der Software-Gigant auch mit Klagen wegen falschen Versprechen herumschlagen. Doch auch die Entlassung von hochrangigen Mitarbeitern bleibt weiterhin ein präsentes Thema.

The Information berichtete vor kurzem, dass der Head of Product und Vice President von Stadia, John Justice, Google verlassen hat. Nur kurze Zeit später bestätigte das Unternehmen in einer Erklärung an 9to5Google nun den Abgang:

„Wir können bestätigen, dass John nicht mehr bei Google ist und wir wünschen ihm alles Gute für seinen nächsten Schritt.“

45 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Moe Skywalker 31840 XP Bobby Car Bewunderer | 08.05.2021 - 08:27 Uhr

    Lange wird das doch nicht mehr gut gehen. Das Kartenhaus bricht zusammem. So bald irgendwas nicht phänomenal läuft, streichen die das doch von ihrer Agenda.

    0
  2. SanVio70 94580 XP Posting Machine Level 2 | 08.05.2021 - 12:56 Uhr

    Keine Ahnung, ob Google oder ‚Alphabet‘ den Leuten genug Zeit einräumt daraus auch etwas zu machen. Oder hat man allen ernstes bei Alphabet gedacht, dass allein der Name sämtliche Konsolenspieler zu Stadia zieht?

    Stehe der Entwicklung bezüglich Game Streaming etwas kritisch gegenüber. Ich glaube da noch nicht an den großen Game Changer. Langfristig, innerhalb der nächsten 10-15 Jahre möglicherweise. Kurzfristig nicht.

    0

Hinterlasse eine Antwort