Google: Stadia ein monumentaler Flop sagt Jason Schreier

Google Stadia wurde gestern veröffentlicht und alle Zeichen deuten auf einen monumentalen Flop hin, meint Jason Schreier.

Google Stadia ist seit dem 19. November 2019 erhältlich und die Zeichen deuten auf einen monumentalen Flop hin, sagt Jason Schreier von Kotaku.com. Er hat laut seinen Quellen gehört, dass man bis zur Veröffentlichung noch immer Vorbestellungen entgegengenommen hat, was auf eine extrem geringe Nachfrage deutet.

Während die streng limitierte Founder’s Edition zwar schnell ausverkauft war, wovon aber nur sehr wenige hergestellt wurden und die dann nicht einmal pünktlich geliefert werden konnten, wurden bis zum Tag der Veröffentlichung noch immer Bestellungen für die „Premiere Edition“ angenommen, was offensichtlich eine deutlich geringere Nachfrage als von Google erwartet zeigt.

Google Stadia ist also „Dead on Arival“? Soweit würde Jason Schreier noch nicht gehen, denn er glaubt, dass Google nicht so schnell aufgeben wird. Dennoch ist der Start von Google Stadia alles andere als Hoffnungsvoll verlaufen.

Was haltet ihr von Google Stadia und hat jemand von euch gestern seine Version erhalten?

 

48 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Fenistair 19965 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 20.11.2019 - 15:52 Uhr

    Für mich ist Stadia nichts. Bin ganz allgemein kein Freund von Gaming auf dem Smartphone. Für mich sind das in erster Linie immer noch Geräte für Kommunikation und Organisation, da kann ich es einfach nicht gebrauchen, dass mir die Quäke unterwegs absäuft, weil ich gezockt habe. Und wenn ich in den Urlaub fahre kann ich auch mal drauf verzichten und genieße lieber die Natur (ja, ich weiß: Sakrileg 😜)…

    2
    • Rapza624 52415 XP Nachwuchsadmin 5+ | 20.11.2019 - 20:38 Uhr

      Stadia muss man ja nicht unbedingt auf einem Smartphone nutzen, sondern auch auf einem günstigen Notebook, bzw. vielleicht irgendwann auch einfach mit einem Stick direkt am Fernseher. Dann würde es den teuren Konsolenkauf vielleicht ersetzen.
      Nur müsste Google dafür sein Modell ändern. Wenn Stadia so wie der Gamepass wäre, mit den obigen Features, wäre das durchaus konkurrenzfähig.

      1
  2. BANKSY EMPIRE 21145 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.11.2019 - 18:23 Uhr

    Find ich gut👍
    Google muss nicht überall mitmischen.

    Werde wahrscheinlich immer only Xbox Zocker bleiben.
    Außer Nintendo bekommt endlich mal wieder leistungsstarke Hardware gebacken, welche zeitgemäß ist und nicht nur auf unnötige „Innovationen“ setzt.

    2
  3. Phil Onion 94204 XP Posting Machine Level 2 | 20.11.2019 - 22:10 Uhr

    Was ich bislang gesehen habe, überzeugt mich definitiv noch nicht.
    Denke Microsoft fährt da genau richtig die Technologie erstmal schrittweise zu testen und zu veröffentlichen.

    1
  4. Ranzeweih 32320 XP Bobby Car Bewunderer | 21.11.2019 - 05:02 Uhr

    Ich finde es einfach viel zu teuer und z. B. Für ein rage 2 60 € zu verlangen ist schon frech!

    1
  5. Bibo1GerUk 11280 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.11.2019 - 06:43 Uhr

    Ich schätze Google wird einen langen Atem haben und das System zum Erfolg zwingen. Was ich nicht verstehe ist warum IOS (noch) nicht unterstützt wird. Das wäre eine Käuferschicht gewesen die Geld hat aber evtl. keine Spiele. Die Unterstützung verschiedener Geräte zum Release ist es ja nicht nur mager, sondern sogar grausig.
    Für mich ist mobile-gaming nichts, Cloud-basiertes auch kein Thema.
    Ich bin mal gespannt wieviel Leute auf dem Zug springen und dann merken daß sie gar nicht genug Datenvolumen oder Geschwindigkeit dafür haben um damit dauerhaft zu spielen 😀

    1

Hinterlasse eine Antwort