Google: Stadia Release Termin und Preis Enthüllung im Sommer

Im Sommer 2019 werden der Preis, der Release Termin und die Spiele für Google Stadia enthüllt.

Google hat offiziell bekannt gegeben, dass im Sommer der Release Termin und der Preis von Google Stadia enthüllt werden. Ach und Spiele dürfen auch nicht fehlen!

Mit dieser Ankündigung könnte Google eine Welle der Next-Gen-Ankündigungen beginnen. Die bisher bekannten Hinweise zur E3 2019 zeigen eher, dass – wenn überhaupt – mit einem kleinen Xbox-Next-Teaser von Microsoft zu rechnen ist, während sich Sony ganz zurücklehnt, die E3 komplett ausfallen lässt und erst zu einem späteren Zeitpunkt mehr Details zur PlayStation 5 verraten wird.

Womöglich wird ein PSX Event gegen Ende des Jahres für einen PlayStation 5 Teaser sorgen, während dann auf der E3 2020 mehr Informationen kommen. Direkt im Anschluss könnte Microsoft mit einem X019 und der E3 2020 ebenfalls mit der Xbox Next auftrumpfen.

Egal, wie die Pläne von Microsoft und Sony sind, durch Google Stadia wird die Videospielindustrie aufgemischt und dürfte die “Big-Player” im Konsolengeschäft nicht untätig zuschauen lassen.

46 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dreckschippengesicht 41765 XP Hooligan Krauler | 25.05.2019 - 14:13 Uhr

    Tja mehr als Spekulationen bleiben von dieser news auch nicht über…
    A er wie dem auch sei, es kommt was. Welche Marktpoaition daraus resultieren wird, wird sich zeigen. Ich persönlich hätte ja auch nie damit gerechnet, dass Android eine solch beherrschende Position einnimmt (erste negative Folgen sieht man ja).

    0
  2. Senseo Mike 16360 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.05.2019 - 14:16 Uhr

    Der Preis bezieht sich auf das Abo Modell, Stadia ist keine Konsole, man braucht nur einen Smart TV, einen Controller und eine vernünftige Internetleitung, schon kann man Fifa zocken.

    Ich glaube nicht, das Google eigene, exclusive AAA Games braucht, um sich durchzusetzen.
    Einzig und alleine entscheidet die Technik und der Preis.
    Stadia wird so eine Art Steam, Rockstar und Co. haben ihre Unterstützung schon angekündigt.
    Wenn die Leute ihre Mainstream Titel (nicht abwertend gemeint, ich zocke selber gerne AAA Mainstream Games) Zuhause so einfach zocken können, wie YouTube Videos anschauen, dann gehen Sony und Microsoft die Argumente für eine 500€ Hardware aus.

    Das ist zwar traurig, aber wahr.

    6
    • alesstunechi 28815 XP Nasenbohrer Level 4 | 25.05.2019 - 19:55 Uhr

      Naja, glaube Microsoft braucht gar keine Argumente, da diese selbsterklärend sind. Es gibt viele die für ihr Geld etwas „greifbares“ erwarten und nicht nur externe Hardware mieten möchten. Hinzu kommt, dass es auch viele reine offline Spieler gibt, die nicht bereit sind einen monatlichen Betrag für ein Abo zu zahlen. Und dann gibt es da noch die Gruppe, die aufgrund der schlechten Internetanbindung, ohnehin auf den Dienst verzichten muss.

      Aber selbst wenn das Geschäft boomen sollte, Microsoft ist mit Project xCloud bestens aufgestellt.

      6
    • Commandant Che 58700 XP Nachwuchsadmin 8+ | 26.05.2019 - 09:44 Uhr

      Ich denke, es wird so sein, wie es mit den Videotheken vonstatten ging.
      Irgendwann wird es keine mehr geben.
      Man kauft sich einen potenten Smart Fernseher und zockt drauf los.

      Aber viele berücksichtigen bei derlei Gedanken gewisse andere Faktoren nicht ausreichend, meine ich.
      Es gab eine Zeit, da hat man auch behauptet, in 3-5 Jahren würde niemand mehr einen Rechner haben.
      Weil man einfach alles über eine gute Internetanbindung jederzeit und überall zur Verfügung hätte.
      Trotzdem verkaufen sich, gerade teure Gaming PC’s, sehr gut.

      Man wird wohl schon in sehr naher Zukunft alles mögliche überall und jederzeit spielen könne. Das steht wohl außer Frage.
      Aber wichtiger als diese Möglichkeit ist der Punkt, ob es letztendlich auch wird, was man sich darunter vorstellt.
      Ich denke, gerade Microsoft hat hier noch sehr sehr viel, was sie noch nicht angekündigt haben.
      Jedenfalls rechne ich noch mit mindestens zwei weiteren Konsolen Genrationen, bevor das, was man sich von den neuen Möglichkeiten auch erhofft, annehmbar umsetzen lässt.

      2
  3. Robilein 123715 XP Man-at-Arms Silber | 25.05.2019 - 14:37 Uhr

    Damit es sich durchsetzen kann muss ja auch die Infrastruktur gegeben sein. Die ist aber je nach Standort sehr unterschiedlich. Das ist schon mal ein riesen Minuspunkt.

    Und es geht ja nicht nur darum.
    Wenn ich unterwegs zocken will wird es wahrscheinlich Daten verbrauchen.
    Da sind dann 5 Gigabyte im Monat nichts.
    Bei den Mondpreisen kann sich auch nicht jeder einen Tarif mit viel Datenvolumen leisten.

    Es gibt einfach noch zu viele Gegenargumente für diese Technologie.

    Weshalb ich ganz entspannt auf die Ankündigung der Anaconda warte und mir die dann hole😂👍

    So geht zocken. Vor riesen Bildschirm mit Soundanlage.

    7
    • snickstick 129750 XP Man-at-Arms Onyx | 25.05.2019 - 19:59 Uhr

      Das mit dem Datenvilumen ist kein Problem. Bereits jetzt kaufen sich Anbieter wie YouTube, WhatsApp Netflix und Co. Aus dem Datenvolumen der Anbieter raus. Siehe die Magenta Tarifo oder die D2 Red Tarive mit Video Musik oder Chat Pass.
      Ich denke auf die paar Leute die immer noch ne 16.000 Leitung haben oder nur E-Netz können die Verzichten.

      0
  4. datalus 88740 XP Untouchable Star 4 | 25.05.2019 - 15:33 Uhr

    Xbox bietet beides, eine Konsole und einen Straming-Dienst, und beides wird mit erstklassigen Exklusiv-Spielen unterstützt. Rein von Fakten ist man damit Google Stadia weit überlegen.

    Aber letztendlich entscheidet der Kunde, und dann kann auch eine technisch schwächere Marke gewinnen, wenn sie die Kunden mit Marketing und Preis überzeugt.

    3
    • Rapza624 44880 XP Hooligan Schubser | 25.05.2019 - 16:15 Uhr

      Ob Xbox überlegen ist, muss sich erst zeigen. Natürlich hat MS neben dem Streaming-Dienst auch eine Konsole, was die klassischen Spieler abholen wird. Welcher von den Streaming-Diensten am Ende am besten abschneiden wird, wage ich mich allerdings noch nicht abzuschätzen …
      Und ja, die Basis für erstklassige Exklusiv-Spiele ist bei MS gesetzt, geliefert müssen diese aber trotzdem erst noch werden.

      0
      • alesstunechi 28815 XP Nasenbohrer Level 4 | 25.05.2019 - 20:02 Uhr

        Wieso muss MS gute Exklusivspiele liefern? Gibt es denn bei Google konkurrenzfähige Exklusivspiele?

        Ich sehe eher Google, als Quereinsteiger in der Gaming-Branche, in der Pflicht abzuliefern.

        3
        • Thegambler 82645 XP Untouchable Star 2 | 25.05.2019 - 20:29 Uhr

          Microsoft hat mit Forza Horizon, Forza Motorsport, Halo, Gears of War, Ori, Cupheads, Killer Instinkt Marken in Petto, die auch Plattformübertreifend einen sehr hohen Bekanntheitsgrad haben.

          Hätten ein Ryse 2, Sunset Overdrive, Recore, Quantum Break einen grösseren Erfolg verdient? Absolut. Aber so ist halt das Business! Vorher kannst du nie wissen, wie manche Spiele von den Fans dann am Ende angenommen werden.

          Wenn die Masse lieber Fifa, Call of Duty, Fortnite und den x-ten Assassins Creed Teil zockt, dann ist das halt so.

          Ich verstehe halt Aussagen von „angeblichen“ Xbox Fans nicht wie:“ Sieht cool aus, hole ich mir irgendwann im Sale oder im Shop aus Argentinien,“ und nachher jammern wir wieder warum die Hersteller nicht mehr Spiele veröffentlichen!

          MS/Nintendo/Sony sind keine Non-Profit-Organisationen, dass sollte uns schon klar sein!

          3
          • Rapza624 44880 XP Hooligan Schubser | 25.05.2019 - 23:53 Uhr

            Ich schätze auch die Konkurrenz wird in den letzten Jahren nicht geschlafen haben, sondern auch am Thema Gaming über Streaming geforscht haben. Insbesondere haben neben MS auch Google und Amazon Erfahrung im Bereich Cloud Computing.

            Am Ende wird es dann sicherlich auf die Inhalte kommen, aber das sind dann nicht nur Spiele in Form von Exklusivtiteln. Wenn Google es schafft seinen Streaming Dienst sinnvoll mit Youtube zu verbinden, kann das auch ein Mehrwert sein, der vielleicht manchen zu Google Stadia greifen lässt.

            Trotzdem glaube ich natürlich auch, dass MS sehr gut aufgestellt ist, und freue mich zu sehen, wohin die Reise geht.

            0
        • Rapza624 44880 XP Hooligan Schubser | 25.05.2019 - 21:01 Uhr

          Dass MS gute Exklusivtitel erst noch liefern muss, war bezogen auf datalus Kommentar. Sicher muss auch Google erst mal Fuß fassen in der Gamingbranche und wie du richtig sagst auch abliefern. Allerdings ist Streaming auch für MS Neuland, weshalb man sich nicht auf die Erfahrung der letzten zwei Jahrzehnte alleine verlassen kann. Demnach sehe ich beide in der Pflicht.

          0
          • Thegambler 82645 XP Untouchable Star 2 | 25.05.2019 - 23:18 Uhr

            Dann ist es anders rübergekommen!

            Microsoft mag zwar den Streaming Dienst erst aufbauen, forscht aber schon einige Jahre und hat mit Azure viel Erfahrung zu bieten. Nicht ohne Grund ist Sony und angeblich auch Nintendo bereits an Bord.

            Und vor allem darf man eins nicht vergessen: Es wird mit MS, Nintendo, Sony, Google, Apple,.. mehrere Anbieter am Markt geben, die Spiele Streaming anbieten und natürlich sind dann schlussendlich die Inhalte entscheidend über die Abozahlen.

            Das hat MS rechtzeitig erkannt und investiert deshalb gerade viel Kohle den Aufbau und Übernahme von Entwicklern.

            Für Ende 2020 wird man mit den neuen und erweiterten Studios, Gamepass, und XCloud echt top aufgestellt sein 😎

            3
          • Thegambler 82645 XP Untouchable Star 2 | 26.05.2019 - 00:02 Uhr

            Absolut! Microsoft forscht hier nicht allein in die Richtung. Google mag mit Stadia zwar in den Markt drängen, aber eigene Spielemarken hat Google noch nicht zu bieten. Eine neue Marke entsteht nicht über Nacht.

            Aber uns Gamer kann Google eigentlich nur Recht sein. Man sieht jetzt schon, dass MS deutlich mehr Gas gibt und das alle 3 Hersteller gemeinsame Sache machen feiere ich schon seit dem ersten Tag der Ankündigung 😎

            Bin ja echt schon total auf die E3 gespannt und welche Geschütze MS hier auffährt gg

            2
          • alesstunechi 28815 XP Nasenbohrer Level 4 | 26.05.2019 - 10:54 Uhr

            Ah okay, leider ist das auf dem Smartphone nicht ersichtlich. 🙂

            Da hast du natürlich Recht, aber immerhin wurde mit den Xbox Game Studios ein erster Grundstein gelegt.

            0
    • Tatue 8435 XP Beginner Level 4 | 26.05.2019 - 11:36 Uhr

      Welche erstklassigen Exklusivtitel auf der XBox sollen das denn bitte sein?
      Halo, die 100ste?

      1
      • Thegambler 82645 XP Untouchable Star 2 | 26.05.2019 - 12:07 Uhr

        Was ist als Halo schlecht? Schlecht weil Serie?
        Dann nehme ich mal an du hast generell eine Abneigung gegenüber Serien? 🤔

        2
        • Thegambler 82645 XP Untouchable Star 2 | 26.05.2019 - 13:12 Uhr

          Ich finde es immer Schade, wenn ein Entwickler echt viel Liebe in sein Projekt steckt (Ori, Cupheads, Limbo, Life is strange, Q.U.B.E usw.) und das lest man: „Nur Indie“, oder „kein AAA, also kaufe ich es nicht!“

          Natürlich werden Geschmäcker immer verschieden sein, aber man kann solchen Spielen doch bitte nicht die vorhandene Qualität absprechen! 🙄

          1
          • Robilein 123715 XP Man-at-Arms Silber | 26.05.2019 - 13:48 Uhr

            Gut das nicht alle so sind. Fand Limbo, Inside, Q.U.B.E 2, Ori uvm. echt Klasse und unterhaltsam. Freu mich zum Beispiel jetzt schon auf das neue Spiel von Playdead.

            Mich regt es übrigens auch auf das die Leute bei Exclusives nur von Forza und Halo reden. Da gibt es so viel mehr als das.

            2
  5. OzeanSunny 6100 XP Beginner Level 3 | 25.05.2019 - 19:41 Uhr

    Ist zwar interessant und wird einige Abnehmer finden mich leider nicht. Bin ein Konsolenkind. 😉 Habe PC versucht zu spielen ist nix für mich. Smartphone hab ich gar keine Spiele drauf. Ist einfach auch nicht so mein Ding. Die One X Ps4 Pro und Nintendo Switch reichen mir hier zuhause

    3
  6. Ranzeweih 21400 XP Nasenbohrer Level 1 | 25.05.2019 - 19:45 Uhr

    Ich hab hier ne 400er Leitung, also dürfte es theoretisch funktionieren, ich werd mir aber trotzdem ne Anaconda holen, weil ich zum einen die MS exclusives zocken will und zum anderen nicht vollkommen vom internet abhängig sein möchte.

    1
  7. Syler03 21000 XP Nasenbohrer Level 1 | 26.05.2019 - 13:14 Uhr

    Ich sehe Google hier ehr als Außenseiter. Google muss erstmal die großen Entwickler am Board holen. Sicherlich kann man auch Games aus den Play Store stream, aber braucht das wirklich jemand?! Ich glaube nein! Aber genau das wird Google wahrscheinlich auch mit anbieten, aber nur um Zahl für Marketing zudem.

    Sony und Microsoft sind von den Geschäftsbeziehungen besser aufgestellt. Zudem komm von beiden mindestens 5-8 Exklusive Games in Jahr hinzu. Diese muss Google auch erstmal Produzieren…

    0
    • Thegambler 82645 XP Untouchable Star 2 | 26.05.2019 - 15:48 Uhr

      Absolut, nur unterschätzen würde ich trotzdem niemals die Konkurrenz. Die Geschichte hat uns z.b gelehrt dies nicht zu tun. Wir kennen ja noch die Geschichte mit der Ersten Playstation, oder? Übrigens hat damals Sony neben Nintend. auch Sega die Zusammenarbeit angeboten und auch Sega hat abgelehnt. Der Rest ist Geschichte…

      Eigene Exklusive Marken erschaffen und etablieren ist ja das eine. Das ist nicht so einfach. Google könnte aber auch einfach einen Entwickler wie Crytek oder Capcon kaufen und schon hätten sie ein paar eigene IPs 🤔

      Google ist aktuell der Aussenseiter, unterschätzen würde ich die trotzdem nicht, weil sie Milliarden in der Kriegskasse haben.

      0

Hinterlasse eine Antwort