Google: Zu große Versprechungen für Stadia, laut Take-Two

Google hat zu große Versprechungen für die Technologie hinter Streamingdienst Stadia gemacht, laut Take-Two CEO.

Im Rahmen der 36. jährlichen Bernstein Strategic Decision Conference äußerte sich Strauss Zelnick, CEO des Publishers Take-Two, zu den bisherigen Entwicklungen rund um Googles Streamingdienst Stadia. Er kritisierte, dass im Vorfeld zu große Versprechungen für die Technologie hinter dem Dienst getätigt wurden, der Start zu langsam vonstattengegangen ist und der Marktanteil sich nicht wie erhofft entwickelt habe.

„Die Streaming-Technologie ist auf dem Vormarsch“, sagte er. „Der Start von Stadia verlief langsam. Ich denke, es gab einige zu große Versprechungen darüber, was die Technologie leisten könnte und eine gewisse Enttäuschung der Verbraucher als Folge davon.“

Zelnick sehe zwar eine Zukunft in dem Streaming-Prinzip, vertrete jedoch die Meinung, dass der versprochene, kurzfristige Paradigmenwechsel bislang ausgeblieben sei.

„Der Glaube, dass Streaming eine transformative Wirkung haben wird, beruhte auf der Ansicht, dass es eine Menge Leute gibt, die wirklich Interesse an interaktiver Unterhaltung haben, wirklich dafür bezahlen, aber einfach keine Konsole haben wollen. Ich bin mir nicht sicher, ob das der Fall war“

Google Stadia ist seit dem 19. November 2019 verfügbar und soll direktes Streamen von Videospielen auf verschiedene Geräte wie Tablets, Fernseher und Laptops ermöglichen. Bereits zu Beginn 2020 zeichnete sich eine negative Entwicklung des Dienstes ab.

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Homunculus 89490 XP Untouchable Star 4 | 03.06.2020 - 05:06 Uhr

    Einfach kein gutes Modell. Google gibt aber nicht auf und rührt weiterhin die Werbetrommel. Aktuell ist gefühlt jede Werbung auf Youtube über Stadia.

    0
  2. DerLandvogt 43320 XP Hooligan Schubser | 03.06.2020 - 05:46 Uhr

    Ich bin der Meinung sie sollten stadia beerdigen und gut ist’s… Oder iwie ne Partnerschaft mit Microsoft bzw xbox eingehen und die Server zur Verfügung stellen usw

    0

Hinterlasse eine Antwort