Gotham Knights: Spielwelt zu Beginn komplett zugänglich, keine künstlichen Blockaden

Die Spielwelt von Gotham Knights wird zu Beginn komplett zugänglich sein und keine künstlichen Blockaden enthalten.

Creative Director Patrick Redding sprach über das kürzlich enthüllte Spiel Gotham Knights. Im Third-Person-Action-RPG schlüpfen Spieler in die Rollen von Batgirl, Nightwing, Red Hood und Robin, um die Stadt Gotham zu beschützen.

Gotham Knights wird eine offene Spielwelt haben, die ihr frei erkunden könnt. Laut Redding soll euch die gesamte Spielwelt schon direkt zu Spielbeginn zugänglich sein. Mögliche Level-Blockaden seien nicht vorhanden, die euch vor Arealen oder Inhalten fernhalten könnte.

Spieler müssen auch keine Angst haben, dass sie in Bereiche vortreten, in den die Gegner einen zu hohen Level haben und zu stark seien, sodass man sich zurückziehen müsste. Mit zunehmender Stärke des Charakters sieht man unter anderem auch einen Anstieg bei den Feinden.

„Es stimmt, dass man mit zunehmender Stärke in der Entwicklung eine gleitende Skala sehen wird, nicht nur in Bezug auf das Level der Feinde, sondern auch in Bezug auf einige der Arten von Feinden, mit denen man es zu tun haben wird. Aber es ist keine Plackerei, es ist keine Situation, in der man sagen wird: ‚Oh, Gott, ich muss diese Art von Missionen grinden, um auf dieses Level zu kommen, und dann kann ich das Schaffen‘.“

„Es ist wirklich so, dass man, wenn man auf Kriminalität in der offenen Welt (und andere Aktivitäten, die die KI betreffen) stößt, eine ganze Reihe von Möglichkeiten sieht. Man sieht vielleicht Typen, die ein bisschen schwächer sind als man selbst und Typen, die ein bisschen stärker sind als man selbst. Und wie man an jede dieser Situationen herangeht, stellt es einen vor einige Entscheidungen, die man treffen muss. Zum Beispiel: ‚Ist das eine Situation, in der ich vielleicht ein Ausrüstungsteil austauschen werde, weil ich glaube, dass ich so besser damit umgehen kann?‘ All dies sind Optionen, die dem Spieler zur Verfügung stehen, und das Niveau des Gegners ist nur ein Faktor, der darüber entscheidet.“

Gotham Knights kann entweder allein oder als kooperatives Online-Erlebnis für zwei Spieler gespielt werden und wird im Jahr 2021 für PlayStation 5, PlayStation 4, die Xbox One-Gerätefamilie einschließlich Xbox Series X und Xbox One X und PC erhältlich sein.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MacCoin 13080 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 27.08.2020 - 14:05 Uhr

    Ich verliere oft schnell das Interesse, wenn ich gleich alles sehen kann. Ich mag lieber schön designte Levels. Ausser bei RPGs wie TES.

    0
  2. TheMarslMcFly 42480 XP Hooligan Krauler | 27.08.2020 - 14:07 Uhr

    Heißt das also auch dass die Gegner ausm „Anfangsgebiet“ mit der Zeit ebenfalls stärker werden? Wenn ja wäre dass direkt ein riesen abturner für mich.

    3
    • Rapza624 73080 XP Tastenakrobat Level 2 | 27.08.2020 - 18:20 Uhr

      Ein Anfangsgebiet im klassischen Sinn wird es ja so nicht geben. An sich ist ein sinnvolles Mitleveln der Gegner aber ok für mich. Gerade bei einem Spiel wie diesem, würde es mich eher stören, wenn ich irgendwann einfach sorglos und unachtsam durch die Welt laufen könnte.

      0
  3. Karamuto 29990 XP Nasenbohrer Level 4 | 27.08.2020 - 14:37 Uhr

    Hat da nicht bei TES mal in einem der Teile für Probleme gesorgt? Hoffe die haben das gut durchdacht.

    0
  4. OzeanSunny 105840 XP Hardcore User | 27.08.2020 - 14:57 Uhr

    Persönlich mag ich das. Die Frage ist dann nur wie gut ist es dann umgesetzt.

    0
  5. Monster80 22390 XP Nasenbohrer Level 1 | 27.08.2020 - 15:07 Uhr

    Im Augenblick kann ich das Spiel überhaupt nicht einschätzen, da bleibt es nur abzuwarten.

    0

Hinterlasse eine Antwort