Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition: Chaotischer Launch war laut Take-Two nur eine Panne

Der chaotische Launch der Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition wird von Take-Two nur als eine Panne bezeichnet.

Die Veröffentlichung der Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition im November 2021 wurde von zahlreichen Fehlern in allen drei Teilen begleitet, die das Spielen unmöglich machten.

Kurz nach der Veröffentlichung quittierten Fans die schlechte Umsetzung mit einer Metacritic-Wertung von 0,5 Punkten (aktuell gleicher Stand für Xbox One). Wenige Tage später entschuldigte sich sogar Rockstar Games für den damaligen Zustand.

Im Abstand von einer Woche wurden zwei Updates ausgerollt, die die vielen Fehler beseitigte.

Doch für Strauss Zelnick, CEO von Take-Two, war das nur eine kleine Panne.

Im Interview mit CNBC sagte Zelnick, dass es zu Beginn eine Panne gab, die behoben wurde. Der Titel habe sich für das Unternehmen großartige entwickelt und man sei begeistert.

Herr Zelnick hat wohl vergessen, dass man die Spielesammlung vom PC wieder aus dem Verkauf nehmen musste, Rückerstattungen vornahm und die alten Originalspiele zurückbrachte, um sich bei Fans zu entschuldigen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

30 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LeroyWasHere 9840 XP Beginner Level 4 | 20.01.2022 - 06:30 Uhr

    Der wurde doch mit dem klammersack gepudert, die ganze Trilogie war ein Armutszeugnis und eine Frechheit.

    1
  2. Texhex81 15520 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 20.01.2022 - 18:32 Uhr

    Man hat den eindruck Rockstar setzt nur noch auf ein Pferd , was wünsche ich mir ein Manhunt 3 oder mal die Möglichkeit Manhunt 2 zu spielen !

    0

Hinterlasse eine Antwort