Grand Theft Auto V

Angebliche Inhalte der Premium Edition bekannt

Für die Grand Theft Auto V Premium Edition sind die Inhalte angeblich bekannt.

Mehrere Hinweise in den vergangenen Wochen deuteten darauf hin, dass Rockstar Games eine Premium Edition von Grand Theft Auto V auf den Markt bringen wird. Offiziell wurde die Edition bislang nicht angekündigt, welche Inhalte genau in der Edition enthalten sind, ist daher nicht klar.

Die Kollegen von Kotaku UK wollen da schon mehr über die Premium Edition wissen und haben von Quellen erfahren, was genau in ihr steckt. Offenbar handelt es sich um eine ganz normale Fassung des Spiels, die mit dem Criminal Enterprise Starter Pack versehen ist. Letzteres gibt es schon seit Dezember digital im Microsoft Store zu kaufen. Sie enthält eine Reihe von Immobilien, Fahrzeugen und mehr. Rockstar Games scheint diese nun auch für den Handel in einem Bundle anbieten zu wollen.

Kotaku zufolge war die Veröffentlichung der Premium Edition für März vorgesehen, wurde scheinbar nun aber auf den April verschoben.

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • ItMightBeDennis 6170 XP Beginner Level 3 | 13.03.2018 - 19:12 Uhr

      Am besten en bissl von der Ultra Graphics Mod(PC) verschiedenes übernehmen(„ALLES“ wäre selbst für die X glaube ich dann doch zu krass)…oder die Modder gleich mit ins Boot holen. Und das Game dann in 60FPS Spielbar machen.

    • ItMightBeDennis 6170 XP Beginner Level 3 | 13.03.2018 - 19:06 Uhr

      Das Criminal Enterprise Starter Pack enthält:

      GTA$-Bonus:

      1.000.000 GTA$

      Immobilien:

      Executive-Büro in der Maze Bank West
      Waffenschmuggel-Bunker im Paleto Forest
      Falschgelddruckerei in der Senora-Wüste
      Biker-Clubhaus in Great Chaparral
      Apartment in der San Vitas Street 1561
      Garage für 10 Fahrzeuge im Exceptionalists Way 1337

      Fahrzeuge:

      Dune FAV
      Maibatsu Frogger
      Enus Windsor
      Obey Omnis
      Coquette Classic
      Turismo R
      Pegassi Vortex
      Huntley S
      Western Zombie Chopper
      Banshee

      Waffen, Kleidung & Tattoos:

      Kompakter Granatwerfer
      Präzisionsgewehr
      Kompaktgewehr
      Stuntrenn- & Import/Export-Outfits, Biker-Tattoos

      Das ist eigentlich schon ordentlich was, wenn man dann die geschenkten Autos noch verticken kann hat man ganz gutes Startgeld. Und durch die Immobilien kann man eh gutes Geld machen.

      Bei anderen Games haste als „Premium“, z.B. BF, alle DLCs dabei. Bei GTA sind alle DLCs Gratis und du hast dafür halt Ingame Vorteile. Passt doch.

  1. TTC Baxter 50170 XP Nachwuchsadmin 5+ | 13.03.2018 - 22:02 Uhr

    Frühers hat RockStar aus Nischengenres Millionseller gemacht.
    Games die mit viel Liebe zum Detail, dem typischen Humor und „verrücktem Scheiß“ vollgestopft waren, waren ein Garant dafür, dass das „RockStar-Feeling“ aufkam – und heute?

    Sie sind genau zu dem geworden, was sie frühers auf die Schippe genommen haben.
    Entwickler die nur das schnelle Geld sehen wollen mit dem Vorteil dass es noch genug gibt, die Sie Vergöttern.
    Anstatt einen SP-DLC zu entwickeln der sich von vielen gewünscht wird und noch dazu eine breite Stammschicht hat durch Millionenverkäufe am Hauptspiel kommt nur noch was fürn Onlinemodus.
    Eine Story, Zwischensequenzen, neue Orte/Musik/Fahrzeuge usw… dafür muss man sich halt mehr Anstrengen und Bemühen als um Update X mit dem Thema „Egal ob es zu GTA passt, Hauptsache es ist gerade Trend“.

    Dazu einfach Imobillien und paar Fahrzeuge gestalten und überteuert anbieten – sind zum Starten des „kostenlosen“ DLC als Basis eh erforderlich.
    Für die Newsseiten/allgemeine Wahrnehmung ein Fahrzeug kostenlos verschenken. Am besten eines Missionsbedingt verpflichtend zum kauf anbieten + ein paar weitere für extra CashCard Verkäufe. Dann noch 1-3 Waffen und Kleidung und fertig ist der DLC Content.
    Da nehmen Sie mit den wenig Dummen anscheinend genug ein als wie mit nem kostenpflichtigen SP-DLC. Aber dafür müsste man sich halt Mühe geben um was ordentliches abzuliefern während die Online Community größtenteils den Schw… in den Mund dankend annimmt und bei Kritik wohlwollend verkündet wie kostenlos doch alles ist und wie Holy-Knight R* doch ist… klar und wenn ich 100.000 Jahre alt werde, kann ich auch meine Rente sparen und sagen ich bin dadurch Millionär geworden 😉

    Online wird halt bei GTA einfach alles ohne Herzblut rausgehauen, nur um iwas zu verkaufen.
    Dabei is es Sch…egal ob es thematisch um Rocker,Stunts, Privatmilitär oder Mafiabosse etc. geht, hauptsache man kann was verkaufen.
    Ein teures Startobjekt und los geht’s mit dem Verkauf von weiterem Schrott:
    Ein paar Immos, Fahrzeuge und Waffen machen und dort die Preisschraube andrehen – die Idioten bezahlen es schon.
    Und ja, wer vor einer Mission -Echt-Geld investieren muss um zu starten zeigt mir seine geistige Reife 😉
    Klar Realismus Argument usw… aber wenn ich beim Fehlschlag X Tausend verliere und bei erfolg nur bisschen was Erwirtschafte, dann werd ich ausgenommen. Und wer das dann noch Verteidigt dient eh nur noch zur Belustigung für mich.
    Wäre ich böse würde ich fast schon behaupten R* hat eine Verblödetere Community als CoD und BF gemeinsam und wieso?
    Mit dieser Userbase könnte man in GTA warscheinlich einen Laserstrahl aus dem All anbieten, der jeden überall Instant killt für ein paar Dollar – aber ist ja nicht so….

    Spätestens wenn man einen Laserstrahl aus dem

  2. TTC Baxter 50170 XP Nachwuchsadmin 5+ | 13.03.2018 - 22:16 Uhr

    Mal schauen ob dann bei RdR2 die Qualität stimmt, denn für mich unterscheidet die aktuell R* von EA oder Activision.
    Aber es wird warscheinlich ein Millionenseller und zum dank gibts dann wie im Falle GTA kostenlosen X Support, neue Musikstücke und weiteren Ingameschrott mit guten Preisen.
    Aber solange es die Gamerschaft und im besonderen die GTA Stammuser mitmachen ändert sich nichts.
    Und ein einst herausragender Entwickler mit Herz für Gamer wie RockStar wurde ein weiterer Konzern der nur mein bestes Will…
    Schade drum.

Hinterlasse eine Antwort