Grand Theft Auto V: Entwickler setzt Ladezeiten-Mod offiziell um

Für Grand Theft Auto V wird die Mod eines Fans offiziell umgesetzt, die die Ladezeiten des Spiels um 70 % reduzieren.

Rockstar Games wird die Verbesserung der Ladezeiten in Grand Theft Auto V, die ein Fan mit einer Mod selbst umsetzte, offiziell in einem nächsten Update aufnehmen.

Wie wir berichtet hatten, konnte der User tostercx mit seinem Mod die Ladezeiten des Spiels auf dem PC um 70 % reduzieren.

Entwickler Rockstar Games hat sich die Verbesserung ganz genau angeschaut und teilte in einem Statement mit, dass man diese nun mit einem kommenden Update umsetzen werde.

„Nach einer gründlichen Untersuchung können wir bestätigen, dass der Spieler t0st tatsächlich einen Aspekt des Spielcodes in Bezug auf die Ladezeiten der PC-Version von GTA Online aufgedeckt hat, der verbessert werden könnte. Als Ergebnis dieser Untersuchungen haben wir einige Änderungen vorgenommen, die in einem bevorstehenden Titel-Update implementiert werden.“

tostercx darf sich außerdem über eine Belohnung in Höhe von 10.000 US-Dollar aus dem Bug Bounty-Programm freuen. Das Programm vergibt normalerweise Belohnungen für das Mitteilen von Sicherheitslücken. Doch der Entwickler machte in diesem Fall nun eine Ausnahme. Das Geld wurde bereits transferiert.

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MiklNite 44040 XP Hooligan Schubser | 17.03.2021 - 15:23 Uhr

    Schon krass, dass so eine Optimierung von einem Modder kommen muss.

    0

Hinterlasse eine Antwort