Grim Dawn

Entwickler spricht über Xbox One Umsetzung und warum es keine PlayStation 4 Version geben wird

Der Entwickler von Grim Dawn spricht über die Umsetzung für Xbox One und warum das Spiel nicht für PlayStation 4 erscheinen wird.

Grim Dawn soll dieses Jahr für PC veröffentlicht werden. Eine Umsetzung für Xbox One ist ebenfalls geplant, diese scheint sich aber noch bis in das nächste Jahr hinauszuzögern.

Zumindest gab Kamil Marczewski, Game Designer von Grim Dawn bei Crate Entertainment gegenüber wccftech in einem Interview bekannt, dass man über eine Definitiv Edition für Xbox One nachdenkt, die alle DLCs und Erweiterungen beinhalten soll. Da Grim Dawn ein Singleplayer-Game ist, wird es kein Cross-Play unterstützen. Ebenso wird es keine Enhancements für Xbox One X geben.

Warum man sich für die Xbox One entschieden hat, verriet Kamil auch. Demnach sei es viel einfacher vom PC auf die Xbox One zu portieren, zudem zeigte Microsoft schon sehr früh großes Interesse an einer Umsetzung von Grim Dawn für Xbox One. Sony habe sich zwar auch gemeldet, doch der Kontakt brach ab und somit hat man sich für die Xbox One entschieden. Ob Grim Dawn nach der Xbox One-Veröffentlichung jemals für PlayStation 4 veröffentlicht wird, steht nicht fest. Ebenso hängt es von den Verkaufszahlen von Grim Dawn ab, ob das Team an einer Fortsetzung arbeiten wird oder nicht.

Grim Dawn: Forgotten Gods von CrateEntertainment auf www.twitch.tv ansehen

= Partnerlinks

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Commandant Che 30060 XP Bobby Car Bewunderer | 30.07.2018 - 12:19 Uhr

    Komische Entwickler.
    Wahrscheinlich hat Sony Abstand genommen, weil sie wohl zu viel wollten.

    Auf mich machen die Entwickler jetzt schon keinen so guten Eindruck.
    Vielmehr lassen sie vermuten, dass sie eher drauf abzielen, mit möglichst wenig Einsatz so viel für sich rauszuhauen, wie es geht.
    Sie wollen es ja nicht einmal speziell auf die One anpassen, sondern vielmehr einfach nur mit möglichst Aufwand eine Portierung realisieren.
    Und wenn dann tatsächlich nicht einmal eine angepasste Version für die One X kommt, dann denke ich mal, dass Sony hier einen guten Riecher hatte.

    5

Hinterlasse eine Antwort