Grounded: Arachnophobie Modus macht Spiel zugänglicher für Spieler mit Angst vor Spinnen

Mit dem Arachnophobie Modus wirken Spinnen in Grounded weniger bedrohlich und machen das Spiel zugänglicher.

Heute startet Grounded in der Xbox Game Preview. Das Spiel schickt euch im Kleinformat in den heimischen Garten, wo euer Überlebenskampf beginnt und ihr die Welt erkundet.

Bei euren Abenteuern trefft ihr auch auf Insekten, die einem normalerweise weniger Angst machen. Da ihr jedoch auch nicht größer als eine Ameise seid, ist die Bedrohung viel größer.

Auch Spinnen zählen zu den Tieren, denen ihr in Grounded begegnen werdet. Mancher Spieler leidet aber vielleicht unter Arachnophobie, also unter einer Angst vor Spinnen. Entwickler Obsidian Entertainment möchte diesen Spielern die Angst vor Spinnen ein wenig nehmen und hat dazu den Arachnophobie Modus ins Spiel eingefügt.

Der Arachnophobie Modus entstand mithilfe eines Research Teams, das sich mit der Phobie beschäftigte und in einer Studie zum Spiel herausfand, was diese Angst bei Menschen auslöst. Auslöser im Spiel sind demnach Angst und Ekel, die vielen Augen, die Texturen sowie die Geräusche.

Daher kann mit dem Arachnophobie Modus das Aussehen der Spinnen verändert und die Geräusche begrenzt werden. Dadurch soll Grounded zugänglicher für alle Spieler gemacht werden.

 

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. wollex81 2940 XP Beginner Level 2 | 28.07.2020 - 15:13 Uhr

    Weiß jemand von euch wann es los gehen soll, bei mir funktioniert es noch nicht😓

    0
      • wollex81 2940 XP Beginner Level 2 | 28.07.2020 - 15:52 Uhr

        Wunderbar, dankeschön..hab halt nix gefunden gehabt und hab kein twitter😅

        0
  2. DarrekN7 62000 XP Stomper | 28.07.2020 - 15:21 Uhr

    Genial! Musste mich schon in zahlreichen Fantasy-Rollenspielen durch Riesenspinnen quälen. Bis heute jedes Mal eine Tortur!💩

    0
  3. Wolfsherz 900 XP Neuling | 28.07.2020 - 15:34 Uhr

    Finde es echt klasse, dass man sich da Gedanken drüber gemacht hat. Würde es bei mir jetzt nicht als Phobie bezeichnen, aber ich finde die Viecher so unangenehm, dass es mir schon den Spielspaß verdorben hat. Umso mehr freue ich mich heute Abend auf den Release ( auch wenns erstmal nur Early Access ist) 😀

    0
  4. Amokknobi 5860 XP Beginner Level 3 | 28.07.2020 - 15:34 Uhr

    Hatte mal vor Jahren einen sehr interessanten Bericht dazu gelesen. Scheinbar ekelt sich der Mensch vor Insekten, da sie dem Menschen (u.a. durch die fehlenden Wirbel, Knochen und den mehreren Beinchen) von allen Tieren am unähnlichsten sind. Mich persönlich fasziniert diese Welt mit all ihren Krabbelviechern. Würde mir zwar persönlich nie ne Vogelspinne zulegen, aber find die Leute welche eine Zuhause haben immer mega cool

    0
  5. Mats83 680 XP Neuling | 28.07.2020 - 15:47 Uhr

    Ich kann das mit den Phobien in Videospielen nicht nachvollziehen.
    Ich habe zwar keine extreme Phobie aber dennoch finde ich extreme Höhe recht schlimm, zb. Von einer hohen Brücke runter schauen.

    Oder wenn ich mir vorstelle das ich in einem dunklen Meer tief tauche, da wird mir auch anders.
    Aber in Spielen triggert mich sowas Null, da springe ich aus dem Flugzeug oder mit dem Kopf voran in den Fleischwolf. 😂

    Ich glaube daher ist es für die Leute gedacht die bei einer Spinne extrem Angst bekommen und schwitzen usw…

    Meine Güte bin ich froh das ich keinerlei ausgeprägte Phobie habe.

    3
  6. xkrautlich 1930 XP Beginner Level 1 | 28.07.2020 - 15:58 Uhr

    Ist echt eine gute Idee, die Obsidian mit dem Team bzgl. der Phobie geschaffen hat. Mal schauen, wie es dann wird. Ich habe keine Phobie, ganz im Gegenteil ich find Spinnen faszinierend und außerdem fressen die mir hier die Fliegen weg. 😀

    0
  7. Robilein 277725 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 28.07.2020 - 15:59 Uhr

    Da wird an alles gedacht, Top. Ich persönlich mag diese Art Tiere in echt überhaupt nicht. In Spielen stören sie mich aber null.

    1
  8. Ranzeweih 47525 XP Hooligan Bezwinger | 28.07.2020 - 17:17 Uhr

    Ich finde es sehr löblich, daß die Entwickler an so etwas denken, auch wenn es mich nicht betrifft.

    0

Hinterlasse eine Antwort