Grounded: Weitere Details zum First-Person-Titel mit Koop-Modus und Survival-Elementen

box Game Studios und Obsidian Entertainment kündigen neuen Titel Grounded an.

Xbox Game Studios und Obsidian Entertainment kündigen im Rahmen der X019 in London Grounded an, einen neuen First-Person-Titel mit Koop-Modus und Survival-Elementen. Grounded erscheint im Frühjahr 2020 in der Xbox Game Preview und im Xbox Game Pass auf Xbox One sowie im Microsoft Store und bei Steam.

Grounded ist dazu der erste Xbox Game Preview-Titel, der im Xbox Game Pass erhältlich ist.

In Grounded schrumpft ihr auf die Größe einer Ameise und versucht, in der Mikrowelt eines Vorstadthinterhofs zu überleben. Ihr findet lebensrettende Ressourcen und baut schützende Stützpunkte aus Alltagsgegenständen, die ihr auf dem Hof findet.

An eurer Seite leben große und friedlichen Insekten. Der Hinterhof beherbergt allerdings auch riesige Bewohner, die euch feindlich gesinnt sind. Seid also stets auf der Hut, indem ihr euch gegen eure Widersacher zur Wehr setzt.

Grounded erzählt eine spannende Geschichte, die durch die Umgebung beeinflusst wird. Der Titel spielt in einer vielseitigen und offenen Spielwelt, in der ihr euer eigenes Abenteuer gestaltet. Aufgaben, die bei menschlicher Größe noch leicht erscheinen, werden als Winzling in dieser gefährlichen Hinterhoflandschaft zur echten Herausforderung. Im neuen Titel bewegt ihr euch durch eine vertraute und doch fantastische Welt – allein oder zu viert im kooperativen Mehrspieler-Modus. Enge Zusammenarbeit ist ein Muss, denn nur so erfüllt ihr erfolgreich Missionen und besteht in der aufwändig detaillierten Spielwelt.

Die Entwicklung von Grounded begann bereits, bevor Obisidian Entertainment Teil der Xbox Game Studios wurde. Grounded wird von einem kleinen Entwicklerteam umgesetzt und ist eine echte Herzensangelegenheit. Das Team sammelte bereits jahrelange Erfahrung in der Entwicklung preisgekrönter Spiele und bringt diese Expertise nun in ein innovatives Survival-Projekt ein.

Rollenspiele wie The Outer Worlds sind zwar eng mit der Geschichte von Obsidian verwoben – mit Grounded möchten die Entwickler aber einmal mehr ihre kreativen Muskeln spielen lassen.

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 95405 XP Posting Machine Level 3 | 15.11.2019 - 12:58 Uhr

    Die „Liebling ich habe unsere Kinder geschrumpft“ Idee ist ziemlich klasse aber mich nervt der Survival Anteil, hab ich kein Bock drauf.

    0
    • Aeternitatis 11330 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 15.11.2019 - 15:37 Uhr

      Da hab ich im Moment auch keinen Bock drauf. Mir ist das mittlerweile einfach zu stressig geworden. 😞

      0
  2. masterdk2006 79545 XP Tastenakrobat Level 4 | 15.11.2019 - 13:32 Uhr

    Ohne Survival würde ich es mal anzocken, sieht ja Recht nett aus. Ab so ist es für mich eher mäh.

    0
  3. Proxton 5610 XP Beginner Level 3 | 15.11.2019 - 18:28 Uhr

    Innovativ: Ja
    Obsidians Werk: Na gut (Enviromental Storytelling auf einer neuen Ebene?)
    Langzeitmotivation: Kritisch
    Ich freu mich trotzdem 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort