Halo 4

Frühspieler laufen Gefahr gebannt zu werden

Wie wir bereits berichtet haben, wurde eine Kopie von Halo 4 bereits im Internet veröffentlicht. Dazu scheinen sich immer mehr Händler nicht an Absprachen zu halten und vorzeitig Halo 4 unter der Ladentheke zu verkaufen. Microsoft hat…

Wie wir bereits berichtet haben, wurde eine Kopie von Halo 4 im Internet veröffentlicht. Dazu scheinen sich immer mehr Händler nicht an Absprachen zu halten und vorzeitig Halo 4 unter der Ladentheke zu verkaufen. Microsoft hat bereits angekündigt, dass das Unternehmen jedem einzelnen Fall nachgehen wird. Erste Spieler dieser "Online-Version" aus dem Netz wurden bereits gebannt.

Heute erreichte uns dazu die Meldung, dass es in den vergangenen Tagen vereinzelte Fälle gab, bei denen Inhalte aus einer noch nicht veröffentlichten Version von Halo 4 online gegangen sind. Die Nutzung dieser illegalen Kopien ist ein Verstoß gegen die Xbox LIVE Richtlinien und führt zu einem Bann des Xbox LIVE Accounts oder der Konsole. Das heißt, dass jeder unautorisierte Account beim Spielen von Halo 4 vor dem 6. November 2012 Gefahr läuft, automatisch gebannt zu werden.

= Partnerlinks

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. xXGnetXx | 0 XP 17. Oktober 2012 um 21:01 Uhr |

    Gegen 1-3 Tage vor Release zu zocken ist ja nichts zu sagen, schon gesagt Amazon schickt da schon öfter mal was vorher raus, aber ein so großer Leak – Release abstand ist da schon krass.




    0

Hinterlasse eine Antwort