Halo Infinite: 343 Industries spricht über den Sound im Spiel

343 Industries gibt ausführliche Details zur Entstehung von Halo Infinite und dessen Audio-Komponenten bekannt.

In einem neuen Halowaypoint-Blogpost spricht 343 Industries über den Sound von Halo Infinite. Wir haben für euch einige Ausschnitte aus dem Beitrag übersetzt, damit ihr euch ein Bild von den neuen Informationen machen könnt.

Hallo Audio-Team-Freunde, willkommen zur März-Ausgabe von Inside Infinite! Könnt ihr euch zum Auftakt bitte vorstellen und uns ein wenig über eure Arbeit und eure Geschichte mit Halo erzählen?

Sotaro Tojima: Hallo, ich bin Sotaro „Tajeen“ Tojima, Audio Director für Halo Infinite, und ich leite unser Audio-Team und alle Sounds, die helfen, das Spiel zum Leben zu erwecken. Ich habe 2009 begonnen, an Halo zu arbeiten und bin seitdem meiner Leidenschaft für die Audio-Aspekte der Serie nachgegangen. Wir arbeiten jetzt schon eine ganze Weile an Halo Infinite und ich freue mich sehr, endlich über einige unserer Arbeiten zu sprechen!

Chase Thompson: Ich bin Chase Thompson, der Lead Audio Technical Designer von Halo Infinite. Ich arbeite an der Entwicklung unserer Audio-Tools und Systeme, die steuern, wie Audio im Spiel wiedergegeben wird. Ich habe 2012 bei 343 angefangen und an den Dialogen in Halo 4 gearbeitet. Ich erinnere mich an unzählige Stunden, die ich in Battle Creek auf LAN-Partys mit meinen Freunden in Halo: CE gespielt habe, und ich bin in den letzten 8 Jahren ein Halo-Superfan geworden, der hier bei 343 seinen Traumjob macht!

Kyle Fraser: Ich bin Kyle Fraser, der Lead Sound Designer bei Halo Infinite. Ich helfe bei der Erstellung und Überwachung des Sounddesigns für das Spiel. Ich bin jetzt schon seit über 10 Jahren bei 343. Ich bin Halo-Fan seit den CE-Tagen und die Möglichkeit, zu einer so großartigen Franchise beizutragen, ist ein Karrierehöhepunkt für mich.

Joel Yarger: Hi, ich bin Joel Yarger, Music Supervisor bei Halo Infinite. Ich bin Anfang 2019 zu 343 gekommen und habe zuvor bei PlayStation Musik für Spiele produziert. Damals, 2001, nahm ich eine Xbox mit Halo: CE zum Launch in die Hand und war süchtig. Nach Hunderten, wenn nicht Tausenden von Stunden, die ich in den letzten zwei Jahrzehnten mit Halo verbracht habe, bot sich mir die großartige Gelegenheit, dem Team von 343 beizutreten und eine Rolle bei der Zukunft von Halo zu spielen!

In den Jahren seit Halo 5 gab es keinen Mangel an Feedback, das aus der gesamten Community an das Studio herangetragen wurde. Wenn Sie zurückblicken, was waren die wichtigsten Erkenntnisse für das Audio-Team und wie beeinflusst das Ihre Arbeit an Halo Infinite?

ST: Wir haben direkt nach der Veröffentlichung von Halo 5 damit begonnen, das Feedback der Spieler zu sammeln und auszuwerten. Unser gesamtes Team ging das gesamte Feedback durch, diskutierte jeden Punkt ausführlich und machte sich dann daran, unsere Audioziele für Halo Infinite zu definieren.

Wir haben eine Vielzahl von großartigen Rückmeldungen und Vorschlägen erhalten, aber die wichtigsten Erkenntnisse für uns und unsere Hauptziele für Halo Infinite sind „das Erbe von Halo wieder einzufangen“ und „die Spannung und den Einfluss der Halo-Kämpfe zu verstärken.“ Mit diesen primären Zielen hat unser Team leidenschaftlich daran gearbeitet, unsere Vision zu verwirklichen, während unsere Partnerteams rund um das Studio Halo Infinite zum Leben erweckt haben.

Bisher haben wir von Art, Graphics, Live, Sandbox und dem Campaign Team über einige ihrer Leitprinzipien und Ziele gehört, die ihre Arbeit an Halo Infinite bestimmen. Hat das Audio-Team ähnliche Grundpfeiler, die dabei helfen, Ihre Prioritäten und Ergebnisse zu gestalten?

ST: Auf jeden Fall! Es ist sehr wichtig, eine klare, einheitliche Richtung für alle Teams festzulegen, um ein überzeugendes Spielerlebnis zu liefern, und das ist bei einem großen Team sogar noch wichtiger und manchmal auch schwieriger.

Ich erinnere mich noch gut daran, wie unser Art Director Sparth bei unserem allerersten Kickoff-Meeting genau dasselbe Ziel verfolgte wie das Audio-Team – die ursprüngliche Essenz von Halo wieder einzufangen – was sehr spannend war. Die Idee der „Rückkehr zur ursprünglichen Essenz von Halo“ steht in engem Zusammenhang mit der Gesamtvision des Projekts, dass Halo Infinite ein „spiritueller Neustart“ sein soll, den andere Mitglieder des Teams in früheren Blogs bereits erwähnt haben. Wenn wir über die „Stärkung der Spannung und der Wirkung der Halo-Kämpfe“ sprechen, deckt sich das mit dem, was Troy Mashburn im Blog des letzten Monats über das Konzept der Unterstützung der Vision des „Supersoldaten“ für das Spielerlebnis besprochen hat. Es war bisher eine aufregende Reise, und unser Audioteam ist bestrebt, diese beiden Hauptziele zu erreichen, um das Halo Infinite-Erlebnis zu schaffen, das sich unsere Spieler gewünscht haben.

Auf höchster Ebene bezeichnen wir Halo Infinite oft als „Spiritual Reboot“. Können Sie erklären, was das für Sie aus der Perspektive der Musik bedeutet?

ST: Aus der Perspektive der Kampagnenmusik geht es für mich darum, hellere Themen wie „Hoffnung“ und „Glaube“ einzufangen und gleichzeitig das Geheimnis und die Schönheit von Zeta Halo zu umarmen. Ich liebe die Scores für Halo 4 und 5, bei denen wir versucht haben, die Geschichte sehr sorgfältig einzubinden, aber als Ergebnis war es tonal nicht so hoffnungsvoll wie die vorherigen Halo-Spiele. Die ursprünglichen Spiele hatten auch dunkle Elemente in ihren Geschichten, aber die Musik konzentrierte sich größtenteils auf die hellere Seite, was sehr gut funktionierte.

Ich habe darüber nachgedacht, warum die hellere Musik so gut zu den düsteren Geschichten passte, und ich denke, es läuft einfach darauf hinaus, „weil es der Master Chief ist“. Der Master Chief und die Halo-Spieler haben sich nie von herausfordernden Situationen überwältigen lassen, selbst wenn sie dem möglichen Ende der Menschheit oder dem Ende des Universums gegenüberstanden. Es gibt immer ein Gefühl der Hoffnung, des Heldentums und der Zuversicht. Wenn es also um die Musik in Halo Infinite geht, glauben wir, dass wir uns mehr auf diese helleren, positiven Themen konzentrieren sollten, um die Geschichte des Chiefs und die Erfahrung des Spielers zu unterstützen.

Wenn es speziell um die Partitur geht, wie schaffen Sie es, der Vergangenheit treu zu bleiben und sich gleichzeitig weiterzuentwickeln und zu differenzieren?

JY: Für Infinite haben wir zunächst unsere Kernsäulen identifiziert, von denen eine bereits als „Hoffnung“ erwähnt wurde. Eine andere fällt in die Kategorie „Antike Mystery/Sci-Fi“ und eine dritte ist „Militär/Ehre/Pflichtbewusstsein“. Alle diese Säulen sind durch gemeinsame Themen miteinander verbunden, wie z. B. der Sinn für Wunder und das Heldentum. Wir haben uns vorgenommen, den hellen Ton der frühen Halo-Vertonungen wieder aufleben zu lassen und gleichzeitig die Palette mit neuen Stimmen aus der Branche (zumindest aus der Halo-Branche) weiterzuentwickeln, um das zu ehren, was vorher da war, und gleichzeitig neue Themen und Stile einzuführen. Natürlich dreht sich alles um die Tatsache, dass Sie der Master Chief sind. Sie sind der ultimative Supersoldat mit einem unbeugsamen Sinn für Pflicht und Mitgefühl, der mit dieser wunderschönen und sogar erhebenden Musik als Soundtrack außerirdische Bösewichte in die Luft jagt.

Ein wichtiger Aspekt, den wir bei der Auswahl der Komponisten berücksichtigt haben, war, dass sie sich beim Schreiben in Dur wohlfühlen und sich nicht scheuen, mit einem Dur-Akkord zu enden oder einen solchen dort einzufügen, wo man ihn nicht erwartet. Und dieser letzte Punkt spielt in einen anderen Aspekt hinein, den wir anstrebten, indem wir nicht immer zum nächsten erwarteten Akkord in einer gegebenen Akkordfolge übergehen, sondern stattdessen „überraschen“! Ein Zitat, das Paul Crocker, unser Associate Creative Director, schon früh mit dem gesamten Infinite-Team teilte, lautete: „Nimm das Vertraute und drehe es um, um etwas Überraschendes zu schaffen“, das aber nicht gänzlich ungewohnt ist. Musikalisch machte das sehr viel Sinn und wurde zu einem unserer Wegweiser auf dem Weg.

Als wir die Dinge weiter vorantrieben und die Partitur weiterentwickelten, wurde es zu einer sehr gemeinschaftlichen Anstrengung mit jedem der Komponisten. Das Bestreben, die einzigartigen Säulen der Halo-Musik mit den einzigartigen Stimmen der einzelnen Komponisten zu verbinden, war so „organisch“ wie möglich. Vom Aufbau unserer eigenen, maßgeschneiderten Musiksample-Bibliotheken bis hin zum Anzapfen der jahrelangen Erfahrung, die jeder Komponist mitbrachte, durch einzigartige Stile und sogar Ensembles, die für Halo fremd sind. Wir waren in der Lage, bestimmte Aspekte weiter voranzutreiben und uns gleichzeitig für zukünftige Entwicklungen zu rüsten, was sehr aufregend ist.

Unser ultimatives Ziel mit der Musik war es, denjenigen, die Halo noch nie gespielt haben, zu sagen: „Willkommen.“ Und denen, die Halo gespielt haben und es lieben wie wir, „Willkommen zu Hause“.

https://www.youtube.com/watch?v=mBvWZjoW06k

Falls ihr noch mehr über die Audio-Settings von Halo Infinite erfahren möchtet, dann empfehlen wir euch den vollständigen Blogpost durchzulesen.

Weitere interessante Artikel zu Halo Infinite:

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Devilsgift 56130 XP Nachwuchsadmin 7+ | 26.03.2021 - 14:21 Uhr

    Guter Sound macht jedes Game besser, da bin ich bisher noch von keinem Halo enttäuscht worden.

    2
  2. doT 68740 XP Romper Domper Stomper | 26.03.2021 - 14:28 Uhr

    Hach der Flood Sound..
    Flood in neuer Engine wird ein Traum

    2
    • Hey Iceman 179525 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 4 | 26.03.2021 - 21:14 Uhr

      Hör mir auf da ging bei mir immer der Puls hoch als die Melodie losging weil ich wusste das ich gleich meine ganze Munition brauche 😅

      0
  3. Shirosaki 9980 XP Beginner Level 4 | 26.03.2021 - 15:09 Uhr

    Guter Sound ist sehr wichtig. Ich liebe es wenn bei Warriors der Sound zufällig abgespielt wird. Halo könnte ausserdem ruhig mehr Sounds haben anstatt immer die gleichen.

    0
  4. RuGrabu 12240 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 26.03.2021 - 15:10 Uhr

    Was da für Geräusche aus dem Piano gekommen sind, ist echt beindruckend.

    1
  5. MARVEL 40525 XP Hooligan Krauler | 26.03.2021 - 15:22 Uhr

    Der Sound darf gern fett werden…

    Das mit dem Piano ist mal krass.

    0
  6. Robilein 421885 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 26.03.2021 - 16:48 Uhr

    Finde ich immer wieder interessant zu sehen mit welchen Gegenständen und Tricks die Soundeffekte entstehen. Schaue solche Videos echt gern.

    0
  7. Hey Iceman 179525 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 4 | 26.03.2021 - 21:15 Uhr

    Beim Sound mache ich mir bei Halo keine sorgen, da fand ich das es immer stimmig wahr.

    0

Hinterlasse eine Antwort