Halo Infinite: Xbox One Version anscheinend eingestellt

Anscheinend wurde die Xbox One-Version von Halo Infinite nun doch eingestellt.

Es gibt erneut Gerüchte um Halo Infinite. Einmal mehr geht es um die Xbox One-Version des Spiels, die angeblich eingestellt wurde.

Die Informationen stammen von Chad Mirshak, UI Art Lead und Sr. Design Manager von Halo Infinite, der in seinem LinkedIn-Profil ein Update durchgeführt hat, auf das Spiel hinweist und jetzt lediglich die Xbox Series X|S und PC-Version nennt.

Auf seinem Profil steht: „Mit mehr als 20 ausgelieferten Titeln für verschiedene Playstation-, XBOX- und Nintendo-Konsolen hat Chad die visuelle Leitung bei neuen IPs (kürzlich SKULL & BONES von Ubisoft) und etablierten Marken von Disney, 20th Century Fox, Cartoon Network und Microsoft übernommen, wo er derzeit HALO INFINITE für XBOX Series X/S und PC fertigstellt. In seinen 10 Jahren in der Spieleindustrie war er für den Aufbau erfolgreicher Art- und UX-Teams verantwortlich, um diese Projekte zu entwerfen und zu liefern, sowie für die Führung der Richtung, des Prozesses und der kreativen Kultur, die notwendig sind, um erstklassige Erlebnisse zu realisieren, die dem Kern des Gameplays, des Produkts und der Marke dienen.“

Noch ist unklar, ob Halo Infinite wirklich für Xbox One eingestellt wurde oder ob Chad schlichtweg bei seiner Aktualisierung einfach die Xbox One-Version vergesen hat zu erwähnen, was aber auch eher unwahrscheinlich erscheint. Somit wird Halo Infinite nun voraussichtlich doch nur auf Xbox Serie X|S und PC veröffentlicht.

192 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zecke 16280 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 23.12.2020 - 09:07 Uhr

    Bleibt bei dem Thema bitte am Ball. Bin echt gespannt ob MS die Strategie geändert hat. Wäre auch interessant bezüglich anderer bald erscheinender Spiele wie Forza.

    0
  2. cycloop 66535 XP Romper Domper Stomper | 23.12.2020 - 09:17 Uhr

    Naja, da jeder bis dahin über die xCloud auf der Xbox one die series x Version spielen könnte, eine gute Alternative.

    Schade, aber nachvollziehbar

    0
  3. Varul 4600 XP Beginner Level 2 | 23.12.2020 - 09:49 Uhr

    Für einige Zocker sicherlich ne Enttäuschung, für alle Next Gen Besitzer aber erfreulich wenn der Fokus auf der stärkeren Technik liegt

    0
    • GrayHawk48 14465 XP Leetspeak | 23.12.2020 - 10:06 Uhr

      Nö, warum? Ist nicht das vorgestellte Konzept hinsichtlich der Cross-Kompatibilität – und zudem wird alles auch für PC optimiert – also für stark variable Rechenleistungen auf verschiedenen Systemen. Da muss eine One-Version definitiv nicht aussen vor bleiben.

      0

Hinterlasse eine Antwort