Halo Infinite: Zweiter Kreativdirektor verlässt 343 Industries

Halo Infinite verliert Jason Schreier zufolge mit Chris Lee den zweiten Kreativdirektor innerhalb der letzten 2 Jahre.

Bloomberg‘s Jason Schreier gegenüber hat sich Chris Lee über sein Weggang aus dem Team von 343 Industries rund um Halo Infinite geäußert, wonach er an das Team glaube und sich sicher sei, dass Halo Infinite ein großartiges Spiel wird, für ihn allerdings die Zeit für neue Herausforderungen gekommen sei.

Nachdem im August 2019 bereits der Kreativdirektor Tim Longo sowie die ausführende Produzentin Mary Olson das Team verlassen haben wurde die gesamte kreative Vision und Produktion an Chris Lee übertragen, was das nun für die weitere Entwicklung heißt, bleibt abzuwarten.

Laut Schreier deute das auf die turbulenten Entwicklungsbedingungen bei 343 Industries hin, die sich unter anderem in Umstrukturierungen des Teams nach der Verschiebung des Release-Termins äußerten, nach denen Lee’s Position aufgeteilt und durch Halo-Veteran Joe Staten im Singleplayer und Pierre Hintze im Multiplayer ersetzt wurde.

Chris Lee war seit 2008 bei 343 Industries beschäftigt und hat dort seitdem die Halo-Serie betreut. Außerdem war er als 2016 als Studio-Chef tätig. Chris Lee bleibt hingegen vorläufig bei Microsoft, wenn auch noch nicht klar ist, in welcher Position.

Halo Infinite wird im Xbox Game Pass erscheinen, das Release-Datum steht allerdings nach wie vor aus, während 343 Industries sich auf 2021 beruft.

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TCW Sam Vimes 12530 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 29.10.2020 - 08:40 Uhr

    Naja, auf Halo kann ich warten. Gibt genug Teile die man nochmal zocken kann 🤪

    0
  2. McLustig 138190 XP Elite-at-Arms Gold | 29.10.2020 - 08:45 Uhr

    Schade, hätte den gezeigten Stand so gespielt. Hat mir gut gefallen vom Look her. Aber naja, dann warten wir halt weiter 🙂

    Und seinen wir mal ehrlich, das Spiel ist verbrannt bei den „Gamern“, das muss schon absolut fehlerfrei rauskommen, damit es nicht zerissen wird. Hat es halt auch noch doppelt schwer als Xbox Spiel.

    1
  3. Sonnendeck 24490 XP Nasenbohrer Level 2 | 29.10.2020 - 08:47 Uhr

    ist klar wenn da so Veteranen wieder auftauchen und die Leitung übernimmt das es dann kracht, wundert mich eh das Microsoft 343 games solange gewähren lies ohne das die was liefern was wirklich bedruckt.

    2
  4. Syler03 28820 XP Nasenbohrer Level 4 | 29.10.2020 - 09:15 Uhr

    Wird auch Zeit dass Microsoft bei 343 Industries die Führungspositionen neue besetzt!

    Da ist bei den letzten Halo Games einfach zuviel schief gegangen!

    Wenn man sieht was The Coalition aus Gears of War rausholen, muss sich 343 wirklich die Frage stellen ob wird dass beste ist was Sie abliefern können….

    4
    • MacCoin 15000 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 29.10.2020 - 14:49 Uhr

      Ansichtssache, ich find Gears 4 und 5 nicht wirklich gut selbst judgement gefällt mir besser. Aber bei Halo sehe ich das ähnlich 4 und 5 👎🏻. Ich fand das Gameplay Video von Infinite eigentlich voll ok.

      0
  5. rjb81 9720 XP Beginner Level 4 | 29.10.2020 - 09:21 Uhr

    Irgendwie kein gutes Gefühl dabei. Schon die Grafik bisher ist ja nicht wirklich next-gen würdig imho und jetzt diese ganzen News.

    1
  6. Merowinger 36660 XP Bobby Car Raser | 29.10.2020 - 09:42 Uhr

    Ich bin sicher das Spiel wird eine großartige AAA Blockbuster Erfahrung! Aber die Entwicklung verläuft tatsächlich turbolent. Soll ja vorkommen… 🙂

    2
  7. Robilein 349025 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 29.10.2020 - 10:58 Uhr

    Ich werde sicher wieder viel Spaß haben damit🙂

    Ich vertraue darauf, das uns nach dieser turbulenten Entwicklung ein tolles Spiel erwartet. Ich freue mich drauf.

    0
  8. de Maja 129205 XP Man-at-Arms Onyx | 29.10.2020 - 12:51 Uhr

    Keine Ahnung ob das nun ein gutes Zeichen ist oder nicht. Es wurde schon soviel Zeit und Geld in das Spiel versenkt und der letzte Gameplay Trailer hat außer dem Gameplay keinen guten Eindruck hinterlassen. Keine Ahnung ob das noch rumgerissen werden kann.

    0
    • Ibrakadabra 38370 XP Bobby Car Rennfahrer | 29.10.2020 - 13:26 Uhr

      Wenn das mit den 500 Mio. stimmt, worüber man des Öfteren gestolpert ist, dann war das Gezeigte wirklich weit unter den Erwartungen was solch ein Budget im Geringsten rechtfertigt.

      0

Hinterlasse eine Antwort