Halo: Kampf um die Zukunft: Zwingt Bungie wirklich Marty O’Donnell dazu seinen YouTube-Kanal zu löschen?

Der weltweit bekannte Musikkomponist Marty O’Donnell überlegt derzeit, ob er der Videospielindustrie den Rücken zu kehren soll!

Eine bisher unbestätigte Story macht sich im Internet breit. Demnach muss Martin O’Donnell anscheinend wegen Bungie seinen YouTube-Kanal löschen!

So richtig wurde es zwar nicht ausdrücklich ausgesprochen, aber es gab deutliche Hinweise. Vielmehr hat sich Marty mehrfach über Twitter zu Wort gemeldet und sagte:

„Ich denke darüber nach, mich für immer aus der Spieleindustrie zurückzuziehen.“

Danach kam:

„Ach, übrigens. Ich werde bald gezwungen sein, das hier zu schließen.“

Dabei verwies Marty O’Donnell auf seinen YouTube-Kanal und antwortete noch einmal:

„Fragen Sie Pete Parsons“

Mit Pete Parsons ist der CEO von Bungie gemeint, der sich bisher nicht öffentlich dazu geäußert hat.

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ossioz 560 XP Neuling | 04.06.2021 - 11:26 Uhr

    Ich mag Marty’s Videos, aber er veröffentlicht teilweise behind the scenes footage und ich bezweifle stark, dass er die Rechte an dem Material besitzt.

    1
  2. Hey Iceman 210765 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 04.06.2021 - 12:58 Uhr

    Hmm dadurch das man nicht viele Infos hat ist es schwer einzuschätzen was passiert ist 🤔

    0
  3. CultofPuma 1050 XP Beginner Level 1 | 04.06.2021 - 15:48 Uhr

    Naja, sein Verhalten finde ich jetzt auch nicht geil. Anstatt einfach zu sagen was Sache ist, wird hier mit kryptischen Meldungen versucht den Mob Richtung bößen CEO zu schieben.

    0

Hinterlasse eine Antwort