Halo: The Master Chief Collection: Sammlung erscheint für PC via Windows 10 und Steam

Halo: The Master Chief Collection erscheint mit Halo: Reach für Windows 10 und Steam.

Gegen Ende des Jahres wird nicht nur Halo: Reach zur Halo: The Master Chief Collection für Xbox One hinzugefügt, sondern die komplette Sammlung auch für PC via Windows 10 und Steam veröffentlicht. Auf der Xbox One X wird Halo: Reach in 4K mit HDR und 60fps laufen.

343 Industries berichtet auf Halowaypoint: „Noch in diesem Jahr werden diese klassischen Halo-Erlebnisse über den Microsoft Store auf dem PC und zum ersten Mal in der Serie – auf Steam – spielbar sein. Dies ist eine unglaublich spannende Gelegenheit für uns, die Geschichte des Halo Universums und den Master Chief einem neuen Publikum näher zu bringen und PC-Spielern die Möglichkeit zu geben, auf der PC-Plattform ihrer Wahl in das Franchise einzusteigen.“

„Die Ankunft des Master Chief auf dem PC erfolgt in Etappen, wobei jeder Titel im Laufe der Zeit einen nach dem anderen veröffentlicht wird – was den Entwicklungsteams die Möglichkeit gibt, sicherzustellen, dass jeder einzelne Titel richtig umgesetzt wird, und den Spielern die Möglichkeit gibt, sofort einzusteigen, anstatt auf die Fertigstellung der gesamten Spielserie warten zu müssen. Unser aktueller Plan sieht vor, dass diese Reise mit dem Start von Halo: Reach – den fiktiven Anfängen der Saga von Master Chief – beginnt, wobei die restlichen Titel in chronologischer Reihenfolge folgen. Halo: Reach, Halo: Combat Evolved, Halo 2, Halo 3, Halo 3: ODST (Campaign) und Halo 4 werden jeweils für den Einzelkauf innerhalb von MCC verfügbar sein, sobald sie verfügbar sind. Und jedes Spiel wird sich im Laufe der Zeit mit dem Input der Community weiterentwickeln und wachsen.“

„Für das Team von 343 Industries ist das wichtigste und kritischste Element dieses Projekts, sicherzustellen, dass MCC ein echtes ‚erstklassiges‘ Erlebnis am PC liefert. Wir begeben uns auf eine Reise mit unserer Community, um ein echtes PC-Erlebnis zu schaffen, das die Erwartungen der PC-Gamer erfüllt. Das Team setzt sich mit Leidenschaft dafür ein, dass alle Funktionen, die in einem modernen PC-Titel erwartet werden, in MCC integriert sind. Diese Funktionen können je nach Titel etwas variieren, und wir werden nicht alles auf einmal umsetzen – dies ist ein Produkt und eine Erfahrung, die mit der Zeit wachsen und sich weiterentwickeln wird. Wir legen den Grundstein für PC-native Funktionen wie exzellente Maus- und Tastatursteuerung, Unterstützung für mehrere Auflösungen und Seitenverhältnisse, Sichtfeldregler und einstellbare Frameraten, um nur einige zu nennen. Und ja, es wird Unterstützung für Xbox Gamepads und andere PC-Controller geben.“

Ebenfalls gegen Ende des Jahres wird die Halo: Reach Kampagne und der Firefight-Modus als Add-On Paket für die Xbox One zum Kauf angeboten. Alle Besitzer der Halo: The Master Chief Collection erhalten den Multiplayer-, Forge- und Theater-Modus kostenlos. Xbox Game Pass Besitzer bekommen Halo: Reach komplett kostenlos.

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. scott75 78785 XP Tastenakrobat Level 4 | 13.03.2019 - 06:37 Uhr

    Kann man den Game Pass ohne Xbox One nutzen und sich nur über Windows 10 anmelden ?

    0
    • Darth Monday 117800 XP Scorpio King Rang 4 | 13.03.2019 - 06:47 Uhr

      Update: Das was Z0RN sagt.

      (So wie ich das verstanden habe, zieht der Game Pass noch nicht für den PC. Der Vertrieb der MCC läuft dann komplett über Steam bzw. Windows 10. Wer also auf PC zocken will, muss für jedes Spiel zahlen.)

      0
  2. doggyoggy 13900 XP Leetspeak | 13.03.2019 - 08:20 Uhr

    also ich spar mir die xbox weg kommt eh alles auf pc also pc nintendo und ich hab alles was ich brauch warum eine spielekonsole kaufen wenn ich das geld in den pc stecken kann 😀 switch nebenbei und gut ist 😉

    2
    • GURK3NS3PP 41285 XP Hooligan Krauler | 13.03.2019 - 08:30 Uhr

      MS wird’s egal sein wo du zockst. Aber Preis/Leistung ist die Konsole immer noch besser meiner Meinung nach.

      2
    • Weitenrausch 69260 XP Romper Domper Stomper | 13.03.2019 - 08:49 Uhr

      Naja alles mit sicherheit nicht. Naja Xbox verwandelt sich von einer reinen konsole zu einer Plattform die plattform übergreifend wird. Geld machst du nicht mit hardware sondern mit software, auch wenn die ps4 sonys zugpferd geworden ist und sich gut verkauft hat, hat sony rein die konsole nicht überwasserhalten können. Es war die software die das geld brachten. Man schaue sich an wie sony geschrumpft ist in den letzten jahren.

      0

Hinterlasse eine Antwort