Halo TV-Serie: Kiki Wolfkill gibt neue Einsichten in Produktion der Serie

Kiki Wolfkill von 343 gewährt Fans einige neue Einsichten in die Produktion der Halo TV-Serie.

Neben Halo Infinite und Halo: The Master Chief Collection arbeitet das Team von 343 Industries bekanntermaßen gemeinsam mit Showtime an einer Halo-TV-Show mit Pablo Schreiber als Master Chief. Die Produktion wurde im März aufgrund der COVID-19-Pandemie eingestellt, und es ist unklar, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Nun hat Halos Transmedia-Chefin Kiki Wolfkill einige neue Einblicke in die Show und ihre Motive gegeben.

Während ihres Auftritts in der Animal Talking Show von Star Wars Writer Gary Whitta gab Wolfkill an, dass es sich bei der Umsetzung einer Videospielserie zu einer Fernsehserie um eine „umwerfende Herausforderung“ handle. Dabei wird sich die Serie nicht ein explizites Halo-Spiel oder Buch zum Vorbild nehmen, sondern eine völlig neue eigene Geschichte erzählen. Hierzu habe man mit Showtime zusammengearbeitet, um den besten Weg zu finden, die Essenz von Halo beizubehalten und auf ein neues Medium zu bringen:

„Wie nehmen wir etwas und versuchen nicht, es wörtlich in ein anderes Medium zu übersetzen. Oder wie sehen wir, was die Erfahrung für die Menschen bedeuten kann. Für mich geht es darum, wie sich die Leute fühlen, wenn sie aus dem Spiel herauskommen, oder wie sie sich fühlen, nachdem sie einen der Romane gelesen haben. Oder sich auf eine der verschiedenen Arten von Erfahrungen einlassen, die wir haben. Das ist der Kern dessen, was das Universum ist und das Eintauchen in dieses Universums bedeuten sollte.“

Laut Wolfkill bestehe einer der Vorteile des Fernsehens gegenüber einem Videospiel darin, dass die Show ihre Charaktere in zahlreichen Episoden und unzähligen Stunden möglicherweise besser entwickeln kann:

„Man möchte auch, dass es anders ist, denn der springende Punkt beim Wechsel zu einem anderen Medium ist, sich selbst und die IP auf andere Weise ausdrücken zu lassen. Mit dem Fernsehen können wir längere Geschichten erzählen. Wir können Charaktere entwickeln. Wir können uns wirklich mit ihren Hintergründen und Motivationen befassen und wer sie emotional sind. Und sie können sich als sich selbst ausdrücken, anstatt wie in den Spielen durch andere Charaktere reflektieren werden zu müssen.“

Die Zusammenarbeit mit Showtime als Partner sei großartig und beide Seiten könnten sich gegenseitig gut ergänzen und voneinander lernen, berichtet die Halo Transmedia-Chefin:

„Wir haben eine Zeit lang wirklich versucht, die richtige kreative Kombination herauszufinden und herauszufinden, was es für Showtime und Halo bedeutet, zusammenzukommen. Es handelt sich um zwei verschiedene Institutionen, die beide Erfolg hatten. Showtime hat wirklich starkes Know-how in Bereichen, wo wir dies nicht haben, und Halo ist eine neue Art von Show für sie. Sie waren großartige Partner und gut darin wirklich anzuerkennen, zu verstehen und gemeinsam daran zu arbeiten, die Unterschiede auszumachen und die richtigen Anpassungen für Halo zu finden.“

Bisher ist über die Halo TV-Serie noch nicht allzu viel bekannt. Geht es nach Wolfkill soll die Serie, zumindest was den Umfang betrifft, mit Game of Thrones mithalten können. Außerdem soll Otto Bathurst, der auch an der Serie Black Mirror gearbeitet hat, in Teilen für die Leitung der Serie verantwortlich sein. Als Schauspieler ist bisher neben Pablo Schreiber als Master Chief Natascha McElhorne als Cortana bestätigt.

Ursprünglich war die Premiere der Halo-TV-Serie für 2021 angekündigt. Zum Zeitpunkt dieser Bekanntgabe war die Corona-Pandemie sowie die dadurch bedingte Einstellung der Produktion nicht absehbar. Ob der Termin trotzdem eingehalten werden kann oder ob es einen neuen Termin zu einem späteren Zeitpunkt geben wird, ist bisher unklar.

27 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Lord Maternus 82840 XP Untouchable Star 2 | 03.07.2020 - 09:40 Uhr

      Ja, oder? Ich dachte bei der Überschrift, es wäre schon eine Figur aus der Serie oder so und die würde in nem Video was erzählen zur Serie.

      0
    • Lord Maternus 82840 XP Untouchable Star 2 | 03.07.2020 - 09:54 Uhr

      Ich muss zugeben, dass ich da … vielleicht könnte man ignorant sagen, bin. Bezogen auf Videospiele und Filme interessieren mich vor allem Videospiele und Filme. Ich könnte bei meinen Lieblingsspielen vielleicht gerade so den Entwickler nennen, wenn ich ihn nicht mit dem Publisher verwechsle. Einzelne Produzenten, Regisseure, Kameramänner oder Castingbeauftragte? Keine Chance.

      Also selbst wenn Halo zu meinen Lieblingsserien zählen würde, was es bei weitem nicht tut, hätte ich nicht gewusst, wer die gute Frau ist xD

      0
    • Ranzeweih 47065 XP Hooligan Treter | 03.07.2020 - 10:20 Uhr

      Doch natürlich. Ich hab sie mal bei der E3 gesehen, also kenne ich den Namen schon.

      0
  1. SPAMTROLLER 8000 XP Beginner Level 4 | 03.07.2020 - 09:49 Uhr

    Da Serien im Allgemeinen eine höhere Qualität besitzen als vor 15 Jahren, kann man Hoffnungen haben.

    0
  2. de Maja 113645 XP Scorpio King Rang 2 | 03.07.2020 - 09:54 Uhr

    Ach das Projekt lebt ja auch noch, na da sind wir mal gespannt.

    0
    • doT 40920 XP Hooligan Krauler | 03.07.2020 - 10:09 Uhr

      Die $41 Mio für die 5 der 9 Folgen, die fertig gestellt wurden, will man ja nicht einfach weg werfen.

      0
      • de Maja 113645 XP Scorpio King Rang 2 | 03.07.2020 - 10:18 Uhr

        Naja, wer Streamern wie Ninja zweistellige Millionen Beträge in den Rachen wirft und dann kurz danach die Plattform doch noch dicht macht, dem jucken die paar Dollar auch nicht. Da ist halt die Frage ob man bereit ist noch mehr Geld zu verbrennen um wenigstens etwas Prestige zu erhalten aber ich denke Halo ist für MS so ein Prestige Projekt.

        0
        • doT 40920 XP Hooligan Krauler | 03.07.2020 - 10:32 Uhr

          Das Halo franchise ist im Vergleich zu Mixer für MS dann doch sicher etwas anderes.

          0
  3. xXCickXx 9020 XP Beginner Level 4 | 03.07.2020 - 10:28 Uhr

    Hat das noch was mit der Spielberg Serie bei der Xbox One Ankündigung zu tun oder ist das komplett unabhängig?

    1
    • doT 40920 XP Hooligan Krauler | 03.07.2020 - 10:40 Uhr

      Otto Barhurst ist der Director

      Spielberg war nur einer der möglichen die aber dann doch abgesprungen sind, wenn ich nicht falsch liege.

      0
      • Kevpool184 2940 XP Beginner Level 2 | 03.07.2020 - 19:45 Uhr

        Jein. Die Serie wird von Steven Spielbergs Firma Amblin Television ko-produziert und er wird lediglich als executive producer aufgeführt. In welchem Ausmaß er als Person an der Serie beteiligt ist, ist unklar.

        0
  4. Adamantium360 0 XP Neuling | 03.07.2020 - 10:44 Uhr

    Finde das nervt nur noch.
    Wie lange ist Kinofilm bzw eine Serie angekündigt? 10 Jahre?
    Machen oder lassen aber der Hype von Halo ist mittlerweile deutlich geringer als noch zu Halo 2/3 Zeiten.

    Fände gut wenn etwas kommt aber bitte labert nicht mehr, bis es wirklich „fertig“ ist…

    0
    • Jeridian 5665 XP Beginner Level 3 | 03.07.2020 - 10:50 Uhr

      Es sind ja schon 5 Folgen abgedreht, ist also nicht nur eine theoretische Serie.

      0
    • Kevpool184 2940 XP Beginner Level 2 | 03.07.2020 - 19:47 Uhr

      Das, was du als „labern“ bezeichnest, nennt man Berichterstattung und Fans freuen gerade aufgrund der langen Produktionszeit über jegliche Updates, die diesbezüglich in Umlauf gelangen. Wie wäre es, wenn du diese Artikel einfach ignorierst, „bis es fertig ist“ ?

      1
  5. MCG666 48015 XP Hooligan Bezwinger | 03.07.2020 - 11:42 Uhr

    Immer wieder geil der Name.

    Ich stell mir das immer so vor wenn die sich irgendwo vorstellt.

    Erst mit einer niedlichen Mädchenstimme

    „Hi ich bin Kiki

    Und dann gleich im Anschluss mit der Stimme des Mortal Kombat Kommentators

    Wolfkill

    😁😂😁😂😁

    1
  6. Archimedes Boxenberger 230100 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.07.2020 - 15:00 Uhr

    Ich will jetzt erstmal was von Infinite sehen bevor wir wieder über eine Serie reden bei der sowieso keiner der story mehr folgen kann

    1
  7. Senseo Mike 31840 XP Bobby Car Bewunderer | 03.07.2020 - 15:59 Uhr

    Psycho Mantis, Revolver Ozelot, Kiki Wolfkill…
    Leute, lässt euch nicht voll Farbe machen.
    Künstlernamen oder Zusatznamen sind heute nichts besonderes mehr, aber witzig sind sie alle mal. Oder glaubt hier jemand, das die hübsche (ex) Torhüterin der US Fussball Nationalmanschaft wirklich „Hope Solo“ heißt😁

    0
    • AlexB9019 0 XP Neuling | 03.07.2020 - 21:16 Uhr

      Bei Hope weiß ich es, das ist ihr Geburtsname, also passt Solo schon 😀

      0

Hinterlasse eine Antwort