Hardspace: Shipbreaker: Explosiver Big-Bang-Trailer zeigt was passiert wenn man scheitert

Der explosive Big-Bang-Trailer zeigt was passiert, wenn man in Hardspace: Shipbreaker scheitert.

Entwickler Blackbid Interactive und Publisher Focus Home Interactive haben einen neuen Trailer für Hardspace: Shipbreaker veröffentlicht. Der Clip mit dem passenden Titel Big Bang zeigt anschaulich, was im Falle von (nicht ausbleibendem) Scheitern bei der Arbeit im Weltraum passieren kann.

Ausgestattet mit modernster Bergungstechnik müssen in der Physik-Simulation Raumschiffe zerlegt werden, um wertvolle Materialien zu bergen. Diese benötigt der Spieler, um seine enorm hohen Schulden bei der LYNX Corporation zurückzuzahlen.

„Ein falscher Schnitt könnte eine explosive Dekompression auslösen, die Sie in das Vakuum des Weltraums zieht, oder sogar eine Kettenreaktion auslösen, die die Treibstoffleitungen entzündet und das gesamte Schiff zerstört“, heißt es von den Entwicklern.

Vorbei ist das Spiel nach dem virtuellen Tod natürlich nicht: Dank eines Cloning-Verfahrens geht es direkt wieder ins Spiel. Durch das kostspielige Verfahren erhöhen sich jedoch die Schulden bei der LYNX Corporation – sterben ist somit äußert unrentabel.

Auf dem PC geht Hardspace: Shipbreaker am 16. Juni 2020 in den Early Access. Eine entsprechende Veröffentlichung für Xbox One und PlayStation 4 ist zu einem späteren Zeitpunkt geplant – genaue Termine sind dafür jedoch noch nicht bekannt.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dr Gnifzenroe 124445 XP Man-at-Arms Silber | 15.06.2020 - 09:09 Uhr

    Da ist die Versuchung groß extra einen Fehler zu begehen, um zu sehen, wie alles explodiert.

    0

Hinterlasse eine Antwort