Hitman 2

Der Aktenkoffer Video, Sean Bean Screenshots

Warner Bros. hat ein weiteres Hitman 2 Video der „So wirds gemacht-Videoserie“ mit dem Titel Der Aktenkoffer veröffentlicht.

Warner Bros. Interactive Entertainment und IO Interactive veröffentlichen heute die ersten In-Game-Screenshots vom Charakter der ersten „Schwer zu fassendes Ziel“-Mission in Hitman 2, der von Schauspieler Sean Bean dargestellt wird.

Bean übernimmt die Rolle des ehemaligen MI5-Agenten Mark Faba. Der als „Der Unsterbliche“ berüchtigte Faba ist bekannt als unübertroffener Meister in der Kunst, seinen eigenen Tod vorzutäuschen. Das schwer zu fassende Ziel Nr. 1 mit dem Titel The Undying (Der Unsterbliche) wird am 20. November – eine Woche nach dem Launch von Hitman 2 am 13. November – veröffentlicht werden und eine begrenzte Zeit lang spielbar sein.

Außerdem wurde heute ein neuer Teil der Hitman 2 – So wirds gemacht-Videoserie mit dem Titel Der Aktenkoffer veröffentlicht. Aufgrund der großen Nachfrage wird der bei Fans beliebte Aktenkoffer eine triumphale Rückkehr in Hitman 2 feiern, in dem Agent 47 neben dem Scharfschützengewehr eine umfangreiche Anzahl von Gegenständen verbergen kann. Der neue und verbesserte Aktenkoffer kann nun dazu genutzt werden, um Gegner bewusstlos zu machen, mögliche Augenzeugen abzulenken und ahnungslose Feinde durch clevere Manipulation dazu zu bringen, besonders unbeständige und sensitive Gegenstände in bewachte Areale einzuschleusen.

= Partnerlinks

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sir Danistar 69425 XP Romper Domper Stomper | 27.10.2018 - 09:56 Uhr

    Es ist krass wie gut man mittlerweile mithilfe aktueller Grafik reale Personen darstellen kann.

    1
  2. Robilein 92965 XP Posting Machine Level 2 | 27.10.2018 - 09:56 Uhr

    Denk ich auch das es Klasse wird. Ist ja das gleiche Team.

    Habe oft geschmunzelt auf welche weise du deine Opfer ins jenseits befördern konntest. Das siehst du am besten wenn du so wie ich alle Erfolge geholt hast. Hoffe der zweite wird auch so spaßig was das angeht.

Hinterlasse eine Antwort