Hogwarts Legacy: Erstellung eines Transgender-Charakters anscheinend möglich

Nachdem einige Mitarbeiter Druck auf das Entwicklerteam ausgeübt haben, wird es nun in Hogwarts Legacy speziellere Optionen zur Charakteranpassung geben.

J.K. Rowling, die Autorin der Harry Potter Bücher, hatte zuletzt in den sozialen Medien mit transphoben Äußerungen auf sich aufmerksam gemacht. Das AAA-Spiel Hogwarts Legacy musste deswegen mit Vorwürfen kämpfen, obwohl Warner Bros oft versucht hat, dass Spiel von der Autorin zu distanzieren. Das diese Aktionen trotzdem ihre Spuren hinterließen, zeigen die neuesten Entwicklungen.

Einige Mitarbeiter innerhalb der Entwicklerteams von Avalanche Software, dem Studio hinter Hogwarts Legacy, waren überhaupt nicht zufrieden mit den Aussagen der Autorin. Jason Schreier von Bloomberg berichtete, dass die Mitarbeiter immer mehr Druck auf das Management ausgeübt haben. Trotz Widerstand aus der obersten Etage wurde man sich einig.

Das Spiel bekommt bekanntlich einen Charakter-Editor spendiert. Dieser wird nun eine Funktion besitzen, welche sich als Alleinstellungsmerkmal herausstellt. Ihr werdet Einstellungen vornehmen können, welche Aussehen, Sprachstil und Anrede voneinander entkoppeln. So werdet ihr also zum Beispiel eine Frau mit männlicher Stimme erstellen können. Zusätzlich werdet ihr gefragt, ob die NPCs euren Protagonisten mit „Er“ oder „Sie“ ansprechen sollen.

Die Veröffentlichung von Hogwarts Legacy wurde kürzlich auf das nächste Jahr verschoben. Das Spiel werdet ihr auf der Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5 und 4 sowie auf dem PC spielen können.

103 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. juicebrother 94660 XP Posting Machine Level 2 | 04.03.2021 - 11:04 Uhr

    Hab mir grad die Kommis durchgelesen. Ich find’s schon erstaunlich, dass etwas so Banalem, wie einer weiteren Option in einem Charaktereditor derart für Aufmerksamkeit sorgen und durchdebattiert werden muss.

    Jeder macht’s so wie’s ihm gefällt und gut is 😊

    Einzig und allein stört mich nur nie die militante Einstellung gewisser Menschengruppen heutzutage. Man hat echt immer öfters Gefühl, dass da nur darauf gelauert wird, bis aus irgendeiner Richtung irgendwas kommt, das man dann in vollem Bewusstsein irgendwie falsch verstehen und dann genüsslich ein Fass aufmachen kann.

    Manchen muss halt echt langweilig sein…

    2
    • rjb81 16880 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 04.03.2021 - 11:40 Uhr

      Musste jemals ein heterosexueller für seine Rechte einstehen, sich tagtäglich dafür rechtfertigen so geboren zu sein? Wohl kaum. Leider werden viele Rechte mit Füßen getreten und totalitäre Bewegungen sind auf der ganzen Welt wieder im kommen. In ehemals recht freien, lockeren Ländern wurden wieder Gesetze erlassen die Menschen (Frauen, Behinderte, Homo, Bi, Trans…) zu Menschen zweiter Klasse machen. Dagegen „muss“ lautstark protestiert werden und dagegen „muss“ Flagge gezeigt werden. Als Normalo sollte man sich davon eigentlich nicht tangiert fühlen.

      1
      • ibims 34470 XP Bobby Car Geisterfahrer | 04.03.2021 - 12:47 Uhr

        ich geb dir zwar recht das mensch als mensch klassifiziert werden sollte, wobei klassifiziert auch wieder falsch ist, aber man muss auch nciht gewisse punkte besonders hervorheben.
        wenn das spiel transgender charakter hat, dann hats das halt. punkt. aber „hey, wir haben haben transgenerchars, bitte großer applaus“ … nee, muss genausowenig sein

        1
      • juicebrother 94660 XP Posting Machine Level 2 | 04.03.2021 - 16:48 Uhr

        Du rennst da bei mir, und bei den meisten anderen hier auch, offene Türen ein und genau das ist’s worauf ich hinaus wollte. Muss wegen etwas Selbstverständlichem immer so eine monumentale Debatte und emotionaler Aufstand drum gemacht werden?

        So etwas wie Bürger zweiter Klasse gibt es nicht und ich kenn da weder im privaten, noch im professionellen Umfeld wen, der seine Mitmenschen auf Grund ihrer Sexualität, Religion, Hautfarbe, Essensbehinderungen (Veganer und so ; b), Hobbys usw. weniger mögen, respektieren oder wertschätzen würde. Glaub’s oder glaub’s nicht, ist nun mal so.

        Einzig und allein dieses artifizielle Heraufbeschwören von Konflikten und Dramen, wo eigentlich keine sein müssten, empfinde ich als plakativ, exhibistionistisch und verflucht anstrengend. Diese Gier, dieses Lauern darauf Mitmenschen wegen jeglichen Fehltrittes, und auch solchen die nur vermutet werden, an den moralischen Pranger zu stellen empfinde ich da eher als kontraproduktiv und dient vermutlich auch eher dem persönlichen Ego, als der Sache an sich.

        Ich persönlich rauch zB. seit über 25 Jahren immer wieder mal grün und mach mich damit in den Augen der Gesellschaft zu ’nem Kriminellen und das obwohl ich ein ganz Lieber bin, der weder als Sohn, Bruder, Freund, Bekannter, Student, Arbeitskollege je bewusst was getan hätte, das einem Mitmenschen, der Umwelt, der Gesellschaft oder was weiss ich wem, geschadet hätte und trotzdem lauere ich nicht darauf um deswegen ständig irgendwem mit dem A*sch voran in die F*esse springen zu können.

        Oder ist’s tatschlich so, dass man die eigenen Werte und Idealvorstellungen nur auf möglichst laute, öffentliche und offensive Weise leben und verteten kann?

        So, und damit bin ich dann auch aus dem Thema raus, weil ist unnötig verballerte Zeit und Energie…

        2
  2. Erik Seidel 54025 XP Nachwuchsadmin 6+ | 04.03.2021 - 11:05 Uhr

    Wie manche hier gleich wieder getriggert sind… Es sind doch einfach nur mehr Optionen. Es zwingt euch ja niemand, als vollbärtiger Albino-Shemale rum zu laufen, aber für andrere wird das Spiel dadurch eben massiv aufgewertet.

    Was mich triggert:

    „…obwohl Warner Bros oft versucht hat, dass Spiel von der Autorin zu distanzieren. Das diese Aktionen trotzdem ihre Spuren hinterließen, zeigen die neuesten Entwicklungen.“

    Dass und das genau falsch herum verwendet 😉

    0
        • Robilein 419105 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 04.03.2021 - 11:15 Uhr

          Danke für die Info. Ich dachte schon das liegt an meinem Handy.

          1
        • Z0RN 332355 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 04.03.2021 - 14:15 Uhr

          Einfach ein neues Bild hochladen bitte. 😉

          0
      • Z0RN 332355 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 04.03.2021 - 15:40 Uhr

        Hallo, aufgrund einer Server-Wartung wurden alle Profilbilder und Porfil-Cover-Images, die älter als zwei Jahre waren gelöscht.

        Du musst für dein Profi also ein neues Bild anlegen. Wir hoffen auf dein Verständnis und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

        0
        • Erik Seidel 54025 XP Nachwuchsadmin 6+ | 04.03.2021 - 16:02 Uhr

          Absolut kein Problem. Ich bin nur froh, dass ich meine Majora’s Mask weiter verwenden kann. Dachte erstmal, Nintendos Anwälte hatten ihre Hände im Spiel 😀

          0
        • Bearhug 0 XP Neuling | 04.03.2021 - 16:24 Uhr

          @ZORN – Da ich erst seit ein paar Tagen hier angemeldet bin, wollte ich mal nach einem Tipp fragen, wo ich mir für mein Profilbild ein anständiges Thumbnail ohne Urheberrechtsverletzung besorgen kann? Reicht mir eigentlich schon, wenn ich ein grünes X als Profilbild habe!

          0
        • David Wooderson 50100 XP Nachwuchsadmin 5+ | 04.03.2021 - 16:56 Uhr

          Das ihr ein Server-Frühjahrsputz gemacht hab würde ich als News posten.
          So erspart ihr euch viele viele Fragen und Nachrichten 😉

          0
    • ibims 34470 XP Bobby Car Geisterfahrer | 04.03.2021 - 13:05 Uhr

      triggern ist sonn böses wort 🙁
      siehs mal so :
      wir haben vor 30 jahren nahezu nur männliche charaktere gehabt. soweit sogut oder auch nciht, je wie wer auch immer will.
      danach kamen die weiblichen, und jedesmal wurde es groß hervorhergehioben als wäre es etwas wirklich besodneres.
      soweit auch gut, mittlerweile fast standard.
      danngabs vereinzelt gleichgeschlechtliche protagonisten und wieder hies es entweder „braucht kein mensch“ oder „hype“.
      und nun sind mal transgender dran und wieder müssen manche daraus nen „hype“ machen weils ja so besonders ist?
      muss doch auch nicht sein. wenns so iost dann ists halt so, akzeptieren, hinnehmen und gut ist ist. aber man muss in keine richtung n fass aufmachen.

      vor allem weil dieser ganze (sorry) blödsinn ja eh zum todlachen ist wenn man mal genauer drüber nachdenken würde.
      nur so als beispiel :
      wir haben jahrhunderte?l,ang toiletten für männer udn frauen gehabt. warum? na is doch klart, geht ja mal gar das die beiden das selbe klo benutzen.
      stell dir mal vor was es für einen aufstand geben würde wenn jetzt jemand hergehen würde und würde sagenb das das doch alles blödsinn ist und eine gemeinschaftstolette doch ausreichen würde.
      n riesen aufstand bis hin zum lnachen wohl.
      und die idotie der sache? transgender toiletten. ein männlein was ein weiblein ist sitzt auf der selben toilette wie ein weiblein das ein männlein das ein männlein sein will und beide findens gut.
      oder kurz gesagt : sorry, aber es muss nciht immer alles übertrieben hervorgehoben werden, man könnte es auch einfach so präsentieren das man es als normal anieht.
      heute wird auch kein fass mehr aufgemacht wenns mal ne gleichgeschlechte beziehung eines charakters in spielen gibt oder ein weblicher char die hauptrolle spielt. nein,m mann muss nur rummeckern wenn der zu „hübsch“ mit zu großer oberweite dargestellt wird 🙁

      1
      • Bearhug 0 XP Neuling | 04.03.2021 - 13:42 Uhr

        Ich habe in Assassins Creed Odyssey als Alexios ausversehen mit einem Schmied gepoppt, weil mich bei den Dialogen am Controller verdrückt habe! Das ist jetzt ein Jahr her und ich habe das Spiel seitdem nicht wieder angerührt😒!!!!

        2
        • Bearhug 0 XP Neuling | 04.03.2021 - 14:30 Uhr

          War nicht ernstgemeint! Mir ist das zwar wirklich passiert, aber ich habe das Spiel nicht deswegen unterbrochen!

          0
      • ibims 34470 XP Bobby Car Geisterfahrer | 04.03.2021 - 14:15 Uhr

        naja, ich sags mal so : das ganze „lesbgehabe“ fand ich auch extrem ausgesetzt. nicht weil es da war, sondern wies präsentiert wurde.
        aber gut, ich zähl nicht, ich fand das spiel eh mist 🙁

        0
        • ibims 34470 XP Bobby Car Geisterfahrer | 04.03.2021 - 15:42 Uhr

          also ich hab jakeine ahnung wie du spiele spielst und dann beurteilst, aber für meinen teil spiele ich ein spiel und entscheide dann im laufe des spielens ob ich das spiel gut finde oder nicht.
          im falle von lou2 war es so der fall das ich den kompeltten elli part durchgespeilt habe und jeh weiter das spiel fortschritt immer weniger lust dazu bekam, und das obwohl ich ich teil 1 immer noch für eiens dder besten speile halte, und beim ami part immer mehr das kotzen bekam bis ichs dann aufgehört habe und das spiel als, für mich persönlich „mist“ abgehackt habe.
          stell dir mal vor, ich bild mir meine eigene meinung und nehm nciht die von anderen als unumstößlich gegeben an 🙂
          und grade bei lou2 finde ich das da einfach viel zu sehr auf show abgeziegen wurde oder das niemand was drüber zu meckern hat.
          die ganze romanze zwischen den beiden fand ich einfach nur künstlich. und bei ami am anfang wenn man sich mal so das frauenbild anshaut einfach nur … peinlich 🙁 ich mein mal ganz ehrlich, auch hübsch immer im auge des betrachters leigt. aber sind echt alle hübcschen mit körbchengrößer >b ausgestorben? und selsbt die schwangere mit ihrer riesenkugel kommt nur mit mühe und not auf b-körbchen?
          ja, nenn es von mir aus sexisttisch, aber ich sehs eher so als wollte man unbedingt mit allen mitteln vermeiden das irgendjemand sich hätte beschweren können das es keine gleichgeschlechtige romanze gegeben hätte und das irgendjemand beim frauenbild hätte brhaupten können es wäre zu sexistisch.
          ich verweis hier mal auf halrey quinn und das komende entsprechenden spiel wo (frag mich jetzt bitte nciht nach der quelle, ich weiss sie nciht mehr) irgendjmand wohl mal geagt das die darstellung von harley extra so gewählt worden ist weil die angleichung an margot robby ein zu sexistisches frauenbild aufgeworfen hätte.
          sorry, aber verkehrte welt 🙁

          1
    • Bearhug 0 XP Neuling | 04.03.2021 - 14:20 Uhr

      Wenn jetzt ein DLC mit Conchita Wurst als spielbarem Charakter rauskäme, würde mich das immer noch nicht stören. Ich ignoriere das dann einfach und gut is‘! Der Verweis auf K. Rowling triggert mich auch! Sie wollten das Spiel von der Schöpferin dieser Welt distanzieren, weil sie ihre Meinung gesagt hat, wozu sie das Recht hat, sofern sachlich! Wenn sie konsequent wären, dann würden sie jetzt von allem, was mit K. Rowling zu tun hat, Abstand nehmen! Aber man will ja nicht auf das viele Geld verzichten will, das man mit K. Rowlings Lebenswerk machen kann! Stattdessen will man die Produkte jetzt von der eigentlichen Schöpferin distanzieren, ich nenne das Doppelmoral!

      1
  3. Ewoktreter 980 XP Neuling | 04.03.2021 - 11:09 Uhr

    Na hoffentlich kann man keinen Charakter erstellen der Johnny Depp ähnelt…
    Spaß beiseite soll doch jeder so glücklich werden wie er es für sich selbst für richtig hält und wenn sich derjenige in einen Videospiel nen Charakter erstellt wie er sich selbst sieht kann er das ja gern tun.
    Ich finde nur die Gründe für solche Entscheidungen meist aufgezwungen und auf Krampf umgesetzt.

    0
  4. ozeanmartin 19820 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.03.2021 - 12:26 Uhr

    war das nicht schon bei cyberpunk möglich?glaube schon!mir ist das egal,ist ja nur ne option,die man nicht nehmen muss!!!

    0
  5. Homunculus 102890 XP Elite User | 04.03.2021 - 12:31 Uhr

    Stört mich null, ist doch zudem heutzutage schon fast Standard in Videospielen mit Charaeditor. Soll doch jeder so spielen, wie er/sie/es mag.

    Nur warum man darum wieder so ein Aufsehen machen muss nervt.
    Selbst Animal Crossing New Horizons hat diese Optionen und niemanden stört es.

    1
  6. Karamuto 93310 XP Posting Machine Level 2 | 04.03.2021 - 12:33 Uhr

    Uff ich hab hier tatsächlich einen Zwiespalt. Zum einen mehr Einstellungen für den Charakter, sowas ist immer gut. Zum anderen ( ohne das es eine politische message hat) finde ich Trans Charaktere in dieser Welt irgendwie unglaubwürdig. Also nicht das es diese nicht gibt in einem England dieser Zeit, das steht nicht zur Debatte. Allerdings glaube ich nicht das es zu der Zeit in der sich diese Spiele befinden überhaupt möglich gewesen wäre für einen Transgender dies öffentlich auszuleben.

    Wie gesagt finde die Option grundsätzlich gut, aber fürchte das die Immersion bzw Glaubwürdigkeit der Spielwelt darunter leidet.

    2
    • 2501PM 760 XP Neuling | 04.03.2021 - 12:54 Uhr

      Das Problem gab es schon bei anderen Spiele und Serien. Siehe Resident evil 5. Dort hat man sich am Anfang beschwert zu wenig Schwarze zu sehen und als das Spiel erschien beschwerte man sich das es zu viel Schwarze Menschen in den Spiel gibt. Die Leute suchen immer nur ein Grund zum Meckern oder es wird solange gesucht bis man angeblich für irgend eine Minderheit oder Geschlecht rum kreischt weil Die nicht vorkommen bzw. Nicht berücksichtigt worden sind. Mittlerweile wird man als Regisseur oder Spieleentwickler sehr stark in seiner eigenen Kreativität eingeschränkt wegen solchen sachen. Wie wäre es wenn, es mal einfach dem Regisseur oder Spieleentwickler einfach am arsch vorbei ging oder es ihm einfach nicht reitzt oder interessiert hat das jene Hautfarbe und Minderheit vorkommt und einfach seine(!) Kreative Art ausleben wollte ohne jemals irgendwelche Statement zu setzen oder irgend eine Agenda/Community Recht zu machen bzw zwangsweise einzubinden.

      1
    • Mightymoschuss 5900 XP Beginner Level 3 | 04.03.2021 - 13:03 Uhr

      Wenn die Option wirklich nur im Charakter Editor zur Verfügung steht, seh ich kein Problem mit der immersion. Soweit ich weis ist es doch ein Single Player spiel, da kann sich doch jeder so anpassen wie er will, wer sich als Trans Figur wohl fühlt wird für sich keinen Bruch erleben. Und allen anderen ist es egal. Von mir aus können auch 1-2 npcs vorkommen, würde mich jetzt auch nicht aus dem Spiel reißen

      0
      • Karamuto 93310 XP Posting Machine Level 2 | 04.03.2021 - 14:45 Uhr

        Danke für die Info hatte irgendwie ein Multiplayer Spiel im Kopf. Aber so ja hast du recht, dann stört es die Immersion nur dann wenn jemand das auch will 😃

        0
  7. Hey Iceman 173485 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 2 | 04.03.2021 - 13:30 Uhr

    Wow wenn sowas immernoch eine News ist, sind wir noch weit entfernt 🤔

    1
  8. LeroyWasHere 1480 XP Beginner Level 1 | 04.03.2021 - 14:36 Uhr

    Ich glaube was die meisten Leute „Triggert“ sind so Meldungen wie die von Mister Potatohead und Dr.Seuss. Oder das es Toxisch ist ein Mann zu sein. Jeder soll sein Ding machen solange er niemandem seine Art zu leben aufzwingt. Ich bin nicht rückständig oder ein Böser Menschen wenn ich sage das es für mich nur 2 Geschlechter gibt. Aber da hört bei vielen heutzutage die Toleranz schon auf.

    1
    • Bearhug 0 XP Neuling | 04.03.2021 - 14:51 Uhr

      Toleranz zwar einfordern aber selber nicht gewähren! Ich habe teilweise das Gefühl, dass man schon ein Feindbild ist, wenn man kein Fan von Gendern ist! Dass ich z. B. sage, dass es mich nicht stört und es mich einfach nicht interessiert, wird schon oft als feindseelige Haltung aufgefasst!

      2
      • LeroyWasHere 1480 XP Beginner Level 1 | 04.03.2021 - 15:06 Uhr

        @Bearhug, das geht teilweise schon soweit das man ein Homophob ist wenn man keine Transfrau Daten will. Wenn ich mir eine Propellermütze aufsetze und ich mich Olivgrün anmale kann ich nicht erwarten das mich jeder Mensch als Kampfhubschrauber akzeptiert. Es geht ja schon soweit das Kinder die sich noch gar nicht für Sexualität interessieren sexualisiert werden. Ich will das nicht als normal akzeptieren und wenn ich sage das so Kinder wie „Desmond is Amazing“ von ihren Eltern misshandelt werden ist das kein Angriff auf die gesamte LBQT Community. Ich bin kein Veganer und würde auch nie ein Veganes Restaurant besuchen aber nach dem verwirrten Weltbild einiger Menschen wäre ich dann wohl auch ein „Veganophob“.

        3
  9. greenkohl23 65445 XP Romper Domper Stomper | 04.03.2021 - 15:20 Uhr

    Hauptsache das Spiel wird nicht nochmal verschoben. Von mir aus kann jeder sein wie er will. Mehr brauche ich dazu nicht sagen, außer ich will das Spiel spielen 🤣

    0

Hinterlasse eine Antwort