Homefront

Roman begleitet Veröffentlichung des Videospiels

THQ und die Random House Publishing Group kündigen heute die Veröffentlichung eines Romans im Homefront-Universum an. Das Werk stammt von John Milius (Die rote Flut und das preisgekrönte Apocalypse Now) und New York Times…

THQ und die Random House Publishing Group kündigen heute die Veröffentlichung eines Romans im Homefront-Universum an. Das Werk stammt von John Milius (Die rote Flut und das preisgekrönte Apocalypse Now) und New York Times-Bestseller-Autor Raymond Benson. Benson verfasste bereits mehrere Romane zu Metal Gear Solid und James Bond. Der Roman erscheint unter der Random House-Marke Del Rey Anfang 2011 und begleitet damit die Veröffentlichung des ersten Homefront-Videospiels.

„Wir freuen uns sehr, nun das erste Element einer groß angelegten, transmedialen Strategie für Homefront bestätigen zu können“, sagt Danny Bilson, Executive Vice President – Core Games, THQ. „John Milius arbeitete mit uns bereits intensiv am Homefront-Spiel und es ist großartig, ihn und Raymond nun an Bord zu haben, um unsere Welt der nahen Zukunft auch für andere Medien zu entwickeln. Als großartiger Partner hilft uns Random House dabei, ein noch größeres Publikum zu erreichen.“

„Homefront stellt eine faszinierende Vision der nahen Zukunft dar“, fügt John Milius hinzu. „Nach meiner Arbeit am Spiel wurde schnell klar, dass hierzu viele weitere Geschichten darauf warten, erzählt zu werden. Dieses Buch wird Lesern einen furchteinflößenden Einblick
in diese Welt der nahen Zukunft bieten.“

Das Videospiel Homefront ist ein packender First Person-Shooter, der für Xbox 360, PlayStation 3 und Windows PC im März 2011 erscheint. Es erzählt die Geschichte eines angeschlagenen Amerikas, das im Jahr 2027 einer brutalen, militärischen Besatzung zum Opfer fällt. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer ausführlichen Vorschau.

= Partnerlinks

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Devil Maw Cry | 30 XP 25. Oktober 2010 um 14:09 Uhr |

    ehm ja das is sowas das is nur für fans die einzigste Buch das ic hje gelesen hab war das zu resident evil 1 und das geile war das konnte man als komplett lösung hernehmen weil sie sogar die rätsel mit eingebaut haben was mir nichts geholfen hat weil ich das spiel schon durch hatte als ich mir des buch gekauft hab weiß nich wie des heute bei gameromanen is aber hat mich übelst abgeschreckt war halt des spiel in buchform zum lesen und alzu lese begeistert bin ich jetzt leider auch nicht was aber wirklich gelungen ist sind die resident evil und castlevania comics also die resi comics sind zwar auch wieder größtenteil handlung aus dem spiel aber gut gezeichnet und castlevania macht sogar ne komplett neue geschichte ein kleiner erfahrungsberich




    0
  2. Dr Gnifzenroe | 28680 XP 25. Oktober 2010 um 14:50 Uhr |

    Bücher zu Games interessieren mich eher weniger, da es einfach in der Masse an Büchern zu viele andere gibt, die mich interessieren. Den Gears of War Büchern werde ich vielleicht mal eine Chance geben.




    0
  3. PythonParn | 0 XP 25. Oktober 2010 um 15:13 Uhr |

    Gab es mal ein Buch das von einen Spielt entstammt und das danach Erfolg hatte? Halte nix davon. Comic ist ja was anderes aber ein buch zum Spiel… ne danke




    0

Hinterlasse eine Antwort