Hyper X: HP kauft die Gaming-Sparte von HyperX

Hewlett Packard kauft für 435 Millionen Dollar den Gaming-Sektor von HyperX .

HP hat angekündigt, den Gaming-Peripherie-Hersteller HyperX für 425 Millionen US-Dollar zu übernehmen. Durch den Kauf will HP auf dem Markt für Gaming-Zubehör Fuß fassen. DRAM-, Flash- und SSD-Produkte wird Kingston, der derzeitige Eigentümer von HyperX, jedoch nicht abgeben.

HPs Eigenmarke Omen konnte zwar Fortschritte in den Bereich der Gaming-Peripherie verzeichnen, hat jedoch im Vergleich zu Wettbewerbern wie Corsair, Logitech oder Razer nicht viel Zugkraft gewonnen. HP teilte mit, dass die von HyperX verwendete Ngenuity-Begleit-App weiterhin eingesetzt und nicht in die derzeit verwendete Omen Control Center-Software integriert wird.

HyperX ist eine der bekanntesten Marken für Gaming-Zubehör und deren Cloud-Headsets gehören derzeit zu den meistverkauften Gaming-Headsets. Abgesehen von Headsets vertreibt HyperX eine Vielzahl an Gaming-Zubehör, von Gaming-Tastaturen bis hin zu Mikrofonen.

32 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. greenkohl23 65185 XP Romper Domper Stomper | 25.02.2021 - 15:05 Uhr

    Wusste gar nicht das HyperX so groß ist. Verbinde die Irgendwie nur mit den Sparten, die bei Kingston bleiben, dass die auch Zubehör machen ging bisher an mir vorbei ^^

    0
  2. Max Cady 4340 XP Beginner Level 2 | 25.02.2021 - 19:17 Uhr

    Was die Firmen in letzter alles shoppen!

    Man hört ja fast täglich von irgendwelchen übernahmen.

    0
  3. NGDestiny90 12890 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 26.02.2021 - 20:48 Uhr

    Das Zeug von HyperX sieht echt cool aus, kannte ich vorher ehrlich gesagt noch gar nicht. Passt auch definitiv zum Style von HP Gaming. Mal schauen, wie sich das so entwickelt.

    0

Hinterlasse eine Antwort