id Software: Tim Willits wechselt zu Saber Interactive

Studio Director Tim Willits verlässt seinen Arbeitgeber id Software und geht zu Saber Interactive.

Tim Willits, ehemaliger Studio Director bei id Software, hat beim Entwickler Saber Interactive eine neue Aufgabe als Chief Creative Officer gefunden.

Saber Interactive wurde zuletzt durch das erfolgreiche World War Z bekannt.

Der Abgang war schon seit Wochen bekannt. Zu seiner neuen Anstellung bei Saber Interactive sagte Willits:

„Wenn man 24 Jahre lang in einem Studio arbeitet, ist es wirklich schwer zu gehen. Es ist fast wie eine Ehe, mangels einer besseren Beschreibung…….. Aber ich sah, wie Saber als Team anfing zu wachsen und zu expandieren und Teams und Studios zu gewinnen. Es war eine gute Zeit, rüberzukommen.

In meinem Alter muss man mit Leuten arbeiten, die man mag. Du musst an lustigen Sachen arbeiten. Ich muss nichts beweisen. Ich war erfolgreich. Ich habe gute Spiele gemacht. …. Am Ende des Tages werde ich buchstäblich um die ganze Welt reisen, um mich zu entspannen, um mit tollen Teams zu arbeiten und Videospiele zu entwickeln. Warum sollte ich darauf verzichten?

Die Agilität kleiner Teams und die Möglichkeit, schnell etwas zu erledigen, kann nicht genug betont werden. Ich sage nichts Schlechtes über Bethesda – ich liebe sie – aber kleinere Teams sind aufregend und spaßig. Wenn jemand eine gute Idee hat, springen wir darauf an. Wenn es nicht klappt, ändern wir es schnell.“

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MeK 187 74015 XP Tastenakrobat Level 2 | 13.08.2019 - 12:32 Uhr

    Ok dann ist bei ID Software auch nur noch der Name übrig geblieben … R.I.P.

    0
  2. Amortis 21295 XP Nasenbohrer Level 1 | 13.08.2019 - 12:36 Uhr

    Tja, das wars dann für ID. Dann kann Bethesda den Laden ja nun schließen. Ein neues Quake wird wohl nicht mehr kommen…

    0
  3. Lord Maternus 53560 XP Nachwuchsadmin 6+ | 13.08.2019 - 12:45 Uhr

    »Ich muss nichts beweisen. Ich war erfolgreich. Ich habe gute Spiele gemacht.«
    Die eigene Karriere so beschreiben zu können, ist doch eigentlich nur beneidenswert. Trotzdem kann man ihm ja nur wünschen, dass es auch genauso weitergehen wird.

    0
  4. snickstick 155620 XP God-at-Arms Gold | 13.08.2019 - 13:49 Uhr

    Ach nach so vilen Jahren mal wieder Back2theRoots ist doch OK. Wegen Geld wird der sich sicherlich keine Sorgen mehr machen müssen.

    0
  5. Thoridias83 29310 XP Nasenbohrer Level 4 | 13.08.2019 - 20:57 Uhr

    Wer von uns würde nicht die Chance ergreifen das zu tun was einem Spaß macht.

    Wenn man wie er wirklich nichts mehr beweisen muss stehen einem alle Türen offen. Mal sehen was er mit dem Studio zu Tage fördert 👍🏻

    0
  6. de Maja 88285 XP Untouchable Star 4 | 13.08.2019 - 21:17 Uhr

    Klingt fast so als wäre ID/Bethesda zu groß, unbequem und träge geworden. Tja vielleicht werden die Spiele gut bei großen Entwickler aber meist leidet dann die Arbeitsqualität.

    0
  7. Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 13.08.2019 - 22:04 Uhr

    Der kann sich ja mit seinem alten dude Romero zusammen tun, und mal einen neuen Klassiker kreieren.😁

    0

Hinterlasse eine Antwort