IGA Wordwide: IGA Worldwide schließt In-Game Advertising-Vertrag für Counter-Strike

IGA Worldwide, das größte unabhängige In-Game Advertising-Netzwerk, hat mit Valve einen exklusiven Vertrag über Werbung in Counter-Strike geschlossen. Counter-Strike ist das weltweit beliebteste Online Action-Spiel, in dem Millionen User…

IGA Worldwide, das größte unabhängige In-Game Advertising-Netzwerk, hat mit Valve einen exklusiven Vertrag über Werbung in Counter-Strike geschlossen. Counter-Strike ist das weltweit beliebteste Online Action-Spiel, in dem Millionen User über fünf Milliarden Spielminuten pro Monat generieren.

Weltweit beliebtestes Online Action Game konkurriert in der Gunst der Spieler mit dem Fernsehen

Das Abkommen ist einer der größten Abschlüsse dieser Art bisher. Damit erreicht Radial, das dynamische In-Game Advertising-Netzwerk von IGA Worldwide, die breiteste Endkunden-Ansprache, die Werbetreibende derzeit erzielen können.
 
"Als beliebtestes Online Action-Spiel weltweit übertreffen die Spielminuten von Counter-Strike den nächsten Mitbewerber um über 100 Prozent", sagt Doug Lombardi, Marketing-Director von Valve. "Zudem läuft Counter-Strike vielen der derzeit beliebtesten Shows im US-Fernsehen den Rang ab. Eine Stunde einer wöchentlichen Top-Sendung schafft es auf 20 Millionen Zuschauer und erreicht in etwa 4,8 Milliarden Zuschauerminuten pro Monat. Dagegen erzielt Counter-Strike mehr als fünf Milliarden Spielminuten im selben Zeitraum. Und niemand spult in irgend einem Teil von Counter-Strike nach vorne."
 
"Dieser exklusive Vertrag zwischen IGA Worldwide und Valve ist eine wesentliche Bereicherung für unser Netzwerk und bietet Marken einen zuverlässigen Weg, Millionen von Konsumenten mit aufmerksamkeitstarker Werbung und messbaren Ergebnissen zu erreichen," sagt Justin Townsend, CEO von IGA Worldwide. "Wir haben einen neuen Massen-Werbekanal geschaffen, mit dem wir zielgruppengerechte `Above the line´-Werbung hoch emotional in die Wohnzimmer von nur schwer erreichbaren Bevölkerungsschichten bringen, und zudem mit der Online-Messbarkeit von `Below the line´-Medien verbinden."
 
Bei In-Game Advertising sind Marken Bestandteil der Spielumgebung und lassen sich in vielen verschiedenen Formaten von Video über Plakatwände bis zu 3D-Animationen gestalten. Damit erzielt diese Form von Werbung Leistungswerte, die mit traditionellen Medien nur schwer erreichbar sind.

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort