Immortals of Aveum: Sämtliche Einnahmen gehen an Entwickler

Übersicht
Image: Electronic Arts / Electronic Arts

Ascendant Studios erhält ab sofort alle Verkaufserlöse vom Ego-Shooter Immortals of Aveum.

Erst vor kurzem gab EA bekannt, dass der Fantasy-Ego-Shooter Immortals of Aveum Teil des Abo-Service EA Play ist. So können Abonnenten derzeit auf den im vergangenen Jahr veröffentlichten Titel zurückgreifen.

Passend zur Ankündigung meldete sich Entwickler Ascendant Studios in einem Blogpost mit weiteren guten Neuigkeiten zu Wort. Demnach soll das amerikanische Studio ab sofort alle Verkaufserlöse des Spiels erhalten. Publisher EA wird an den Einnahmen also nicht mehr beteiligt.

Die Änderungen der Vertragsbedingungen seitens EA sind eher unüblich. Aktuell wird vermutet, dass man Ascendant Studios diese Abmachung im Austausch gegen eine Integration in diverse Abo-Services wie EA Play angeboten hat.

Abseits davon gab das Studio bekannt, dass 1,3 Millionen Nutzer den Fantasy-Shooter mittlerweile gespielt haben. Dazu zählen nicht nur direkte Käufer sowie PlayStation Plus-Nutzer, sondern auch Downloads der Demoversion via Steam. Bereits im April war Immortals of Aveum Teil von Sonys PlayStation Plus-Abonnement.

Seit dem Start des Titels im August des vergangenen Jahres hat Ascendant Studios mit Problemen zu kämpfen. So musste der Entwickler knapp die Hälfte aller Mitarbeiter entlassen. Im April gab man dann zu verstehen, dass der größte Teil der Angestellten sich aktuell in Kurzarbeit befindet.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


24 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort